Reisebericht Yucatan

Yucatan Reisebericht

Der Reisebericht zu "Roundtrip Rental Car Yucatan". Du suchst einen persönlichen Reisebericht über Yucatán (Mexiko)? Der Reisebericht einer Rundreise um Yucatán mit all seinen Höhepunkten und interessanten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung. Yukatan ist eine Halbinsel Mittelamerikas. Etwas anderes als die typischen Reiseberichte von Tulum und Holbox.

Reisebericht: Maya, Mangostan. See und mehr - 3 Woche Yucatán - Mexiko, Akkumal

Einen besonderen Anlaß gibt es auch - so haben wir den Rundgeschenk meines Partners als Anlaß für eine 3-wöchige Mexikoreise genommen. Tatsächlich begann unsere Fahrt am gestrigen Tag, wir nutzten die Gelegenheit am Vorabend des Check-in. In Cancún sind die Einreise- und Verzollungsformalitäten recht zügig, wir suchen auch das Reisebüro und mit dem Minibus sind wir dann kurz nach 5 Uhr am Nachmittag im Hotelknoten.

Von der Terrasse aus hört man das Meeresrauschen und sieht ein paar Zimmergenossen der Siedlung oder die Küste: Fregattenvögel, Pelikane, blaue Raben und Agutis - ein kleines Eldorado vor dem Haus! Für mehr Sport laufen wir zum Strand und - nach einer kurzen Hin- und Rückfahrt - noch ein wenig durch die Einrichtung.

Danach wandern wir am Meer entlang zum anderen Teil der Siedlung und zum Ausruhen. Unterwegs gibt es keine anderen Besucher, sondern lediglich pelikanische Tiere und Schildkröten, Seemöwen, Regenpfeifer und Sandläufer am Meer und tropische farbenfrohe Vogelarten in der Umgebung - es ist wirklich fantastisch! Anschließend wandern wir den ganzen Hotelbadestrand entlang, es sind schon viele Menschen hier, aber etwas anderes ist überlaufen....

An den Stränden genießen wir einen Cocktail - so soll es sein, Pina Colada, Caipirinha & Co. gehört an einen solchen Beach! Danach gehen wir durch die Wohnanlage, lernen eine der hier wohnenden Coatis-Familien kennen und bereiten uns auf das Essen im à-la-carte Restaurant vor. Unterwegs versäumen wir eine Ausfahrt und landeten am Meer, wo wir am Ende des Abends einige Raccoons vorfinden.

Wir wandern nach dem Fruehstueck zur Karretera, wo wir ein Collectivo nach Puerto Aventuras nehmen. Bei einem Spaziergang an einem völlig geschlossenen Platz erwerben wir das für unsere Exkursionen nötige bioabbaubare Sonnenschutzmittel und Mückenschutzmittel, nehmen etwas zu uns und müssen dann bedauerlicherweise lernen, dass das Hard Rock Hotel eine Baustelle ist - also nichts mit dem Stift für meinen Jungen....

Mit dem Colectivo gehen wir zurück ins Haus, gehen ein wenig herum, genießen wieder großartige nicht-alkoholische Getränke. Es ist wirklich einmalig, hat zwei Anschlüsse zum Wasser und im Schwimmbad tummeln sich viele Barsche. Im Wassersportzentrum mieten wir nach dem Fruehstueck Schnorchel und Schablonen am Sandstrand und nehmen das Colectivo nach Akumal, es sind nur wenige min.

Auch der Weg zum Meer ist kleiner, wenn man nicht den Wegweisern folgen muss.... Die Strände sind wirklich wunderschön! Danach gehen wir ins Meer, halten uns so nahe am Meer auf, dass wir wiedererkannt werden. Anschließend setzen wir uns an den Sandstrand, was uns die Sicht auf wenigstens zwei große Schildkröten ermöglicht.

Nach wie vor können wir Schnorchel und auch eine Unterwasser-Kamera mitnehmen. Und dann gehen wir zurück ins Krankenhaus. In der Snack Bar am Sandstrand wird gegessen, wir verweilen etwas länger am Wasser und gehen dann auf unser Siestazimmer. Wie es mit der Anmietung klappt, fragen wir uns - tatsächlich ganz unproblematisch, wir müssen uns nur mit dem Mietvertreter für die frühere Abnahme für den verlängerten Tag absprechen, er steht da ein wenig kreuz und quer.... Weiterlesen

Da für heute Schlechtwetter und sehr starke Winde vorhergesagt werden, haben wir uns entschlossen, nach Cancún zu gehen, das kann uns nicht schaden. Nachdem wir uns mit Colectivo vergnügt haben, geht es zunächst nach Playa del Carmen und dann weiter nach Cancún.

Danach nehmen wir einen Linienbus in die Hotel-Zone und bringen uns zum Hard Rock Hotel, befestigen den Zapfen. Man erfährt auch, dass HRH (wieder?) in Puerto Aventuras geöffnet ist und beschließt, dort auf dem Rückweg Halt zu machen. Danach gehen wir den Kukulkan entlang zum neuen Maya-Museum.

Rückfahrt mit dem Bus nach Downtown Cancún (das ist hier der Name, wahrscheinlich wegen der vielen Amerikaner!) und dann mit dem Colectivo nach Playa und zur Riviera Maya in Puerto Aventuras. Im Grand Prix haben wir einen Drink an der Theke, dann blicken wir zum Meer und gehen ins Verhör.

Loggen Sie sich ein, um Ziele zu Ihrem Interessensprofil hinzufügen zu können.

Mehr zum Thema