Reiseführer Honduras

Honduras Reiseführer

Travel Know-How Honduras: Reiseführer zur individuellen Entdeckung von Hans-Gerd Spelleken. Honduras hat ein tropisches Klima. Taxifahrer, Guide und Tauchlehrer. Sie benötigen noch einen guten Reiseführer für Ihre Reise durch Mittelamerika? In zehn Tagen erleben Sie die ursprüngliche Natur, die Maya-Ruinen von Copán, authentische einheimische Kulturen und bezaubernde Strände im Westen Honduras.

Regionen">Bearbeiten]>

Als zweitgrößtes zentralamerikanisches Bundesland liegt Honduras an der Grenze zu Guatemala im Nordosten, El Salvador im Osten und Nicaragua im SÃ?dosten. Die Karibikküste Honduras hat eine lange Küstenlinie und einen kleinen Eingang zum Pazifik (Golf von Fonseca). Die Honduras ist in 18 Abteilungen unterteilt. Diese sind im Einzelnen: Taegucigalpa - Landeshauptstadt und mit ca. 1 Mio. Einwohnern auch die gr??te Metropole des Bundes.

Auf der Karibikseite drei Inselchen, die ein Muss zum Schwimmen und/oder Austauchen sind. In Trujillo - Hier landete Kolumbus zum ersten Mal auf dem amerikanischen Kontinent. Jojoa - Der grösste Binnensee in Honduras, der heute unglücklicherweise schwer belastet ist. In San Pedro Sula (SAP) und TGU (Tegucigalpa) gibt es mehrere international ausgerichtete Flugplätze.

Auch La Ceiba ist ein bedeutender Flugplatz mit Anschluss an fast alle Karibikinseln (Roatan, Utila, Guanaja) und San Pedro sowie an die Inselregierung. In Honduras wurde der Schienenpersonenverkehr inzwischen komplett aufgegeben. Die Buslinien Hedman y Alas bringen Sie bequem zwischen der Haupstadt und den touristischen Zielen im Nord-Nord.

In Honduras gibt es viele Kontrollen und es ist nicht ungewöhnlich, 2 oder 3 Mal am Tag angehalten zu werden. Dies geschieht nur aus Sicherheitsgründen und in der Regel zügig. Außerdem werden die Sprachen Deutsch (auf den Karibikinseln ), Indisch und Garifuna (Sprache der gleichen ethnischen Gruppe, hauptsächlich westafrikanischer Herkunft) beherrscht.

Die Zona VIVA, San Pedro Sula: Taxen von jedem Ort im Zentrum von San Pedro Sula kosteten etwa 50 Euro, das entspricht 2 Euro. Wer mit Ihnen in Vereinen spricht, ist in der Regel ein Prostituierter, da von Männern in Honduras immer noch ein erster Zug zu erwarten ist. In der Regel sind es niedrige bis mittlere Ansprüche oder reine Oberklassen.

Dies liegt daran, dass die meisten Häuser die lokale Bevölkerung als Zielpublikum haben und daher preiswert sein müssen. Bei den wenigen Häusern, die sich unmittelbar an ausländische Gäste richten, handelt es sich in der Regel um Hotelketten wie Hilton oder Intercontinental. So gibt es kaum ein Hotel der Mittelklasse (3 und 4 Sterne). Die Räume sind in der Regel sehr groß.

Es ist ratsam, auch in Taegucigalpa im Voraus zu buchen, da es nur wenige gute und sichere Bezirke gibt, die nicht zu teuer sind. In Honduras gibt es drei empfohlene Plätze mit Sprachschulen, an denen Sie individuell die spanische Sprache erlernen können: Copan, La Ceiba und Trujillo. Die Ceiba ist eine lebendige, wenn auch etwas schmutzige Metropole an der Karibikküste und das Eingangstor zu den Inseln de la Bahia (Roatan, Utila), die als Tauchparadies gilt und wunderschöne Sandstrände und Korallenriffe zu bieten hat.

Es gibt auch kleine Sprachschulen auf den Kanarischen Inseln, aber die meisten der Kanarischen Inseln sind auf Englisch. Die Stadt Trujillo ist eine etwas verträumte Kleinstadt in einer sehr charmanten Badebucht mit einem schönen Strand und Naturschutzgebiet sowie einer sehr gastfreundlichen Bewohner. In La Ceiba und Trujillo gibt es viele Garifunas oder Black Carribeans, d.h. Nachfahren befreiter afrikanischer Abstammung.

In Honduras ist das Spanische etwas schwieriger zu begreifen (weniger klar) als in Guatemala oder Mexiko, aber die Lehrkräfte versuchen normalerweise, gut zu sein. Gegenüber Guatemala ist die etwas verbesserte Sicherheitssituation in Honduras und (vor allem in Trujillo), dass es erheblich weniger Urlauber und Sprachstudenten gibt, was das Tauchen in die spanischsprechende Welt vereinfacht.

Nächster internationaler Flugplatz für alle drei Standorte ist San Pedro Sula (SAP). Die Ceiba und Utila. Trujillo. Honduras hat für seine hohe Sicherheitsstandards in Honduras ein sehr schlechtes Image. Im Gegensatz zu den amtlichen Reise-Empfehlungen, die immer auf dem Worst-Case-Szenario basieren, ist Honduras heute ein verhältnismäßig sicherer Reiseort.

Die " Policia Nacional " schützt sehr gut das Hotel, die Shoppingcenter, die Banken, die Ausgangsbereiche und die Innenstädte im Allgemeinen und ist daher völlig intakt. Selbstverständlich geschieht das Taschendiebstahl von Zeit zu Zeit, wie in jedem einzelnen Staat der Erde. Man sollte jedoch nicht leichtfertig durch das ganze Jahr durchreisen. Es ist wichtig, wie in jeder Großstadt, gefährliche Bereiche zu vermeiden (besonders in Tegucigalpa, San Pedro Sula und La Ceiba), besonders im Dunkeln.

Nahezu alle Bushaltestellen in der Region Comayaguela befinden sich in der Nähe von Alaska. Im Gegensatz zu allgemeinen Ängsten kommen die verbrecherischen Jugendbanden (Maras) nur in einigen, meistens sehr ärmlichen Gegenden von LaCeiba, San Pedro Sula und Tokio vor (siehe Reiseführer, z.B. "Travel KnowHow").

Mehr zum Thema