Reisetipps Lanzarote

Urlaubstipps Lanzarote

Die Stadt Lanzarote zu erleben ist einzigartig. Möchten Sie die wichtigsten Fakten über Lanzarote auf einen Blick lesen? Empfehlungen und Insider-Tipps für den perfekten Urlaub auf Lanzarote. Was Lanzarote zu bieten hat, hat uns sehr positiv überrascht. Die nördlichste und östlichste Insel der Kanarischen Inseln liegt unweit von Fuerteventura im Atlantik.

Pauschaltipps für Ihre Reise nach Lanzarote

Lanzarote mit seinen skurrilen vulkanischen Landschaften und dem mildem Wetter ist ein idealer Ort für einen ganzjährigen Sonnenurlaub. Die besten Reisetipps für Lanzarote hat com zusammengestellt: Die erste Reisesaison und das klimatische Umfeld Lanzarotes, wie alle Kanarischen Inseln, profitieren vom heißen Gulf Stream. Das macht das Inselklima auch im kalten Wetter angenehm warm und sorgt für gute Bademöglichkeiten.

Der Niederschlag auf der lnsel ist sehr gering und die Pflanzenwelt dementsprechend spärlich. Vor allem die Sommerzeit kann unerfreulich heiss werden, jedoch ist es optimal, eine Lanzarote-Pauschalreise im späten Herbst oder Frühjahr zu machen. Vulkane Lanzarote ist, wie seine benachbarten Inseln, von vulkanischer Aktivität geprägt. Lanzarote ist die erste von der UNESCO zum Schutzgebiet erklärte Biosphäre.

Lava, die ins Wasser lief und dort abkühlte, erzeugte die skurrilen Felsen. Ein besonderes Merkmal auf Lanzarote sind die dunklen Sandstrände - so wunderschön sie auch sein mögen, man sollte sie aber nicht barfuß begehen, denn der Schwarzsand erwärmt sich kräftig und ist auch recht scharf. Timanfaya Nationalpark Eine echte Huldigung an die vulkanische Landschaft von Lanzarote ist der Timanfaya Nationalpark, wo man skurrile Landschaften und dampfförmige Geysiren bestaunen kann.

Für Tierfreunde sind Kamelreiten durch den Nationalpark ein absoluter No-Go - die Tierhaltung ist nicht gut und außerdem sind die Ausritte sehr teuer. Lanzarote ist für die ganze Familie ein idealer Ort für einen Urlaub mit der Familie. Die Agua Lanza an der Costa Teguise ist ein Wasserpark mit vielen unterschiedlichen Wasserrutschbahnen und großartigen Spielen.

Auf Lanzarote findet der Radfahrer ein wahres Fahrradparadies: Lanzarote ist zwar geizig mit Wanderrouten, verfügt aber über ein gut entwickeltes Netz von Radwegen, die aufgrund der geringeren Steigung ideal für lange Ausflüge sind. Manrique Cesar Der Maler Cesar Manrique hat Lanzarote nachhaltig mitgestaltet. Nicht nur Hochhäuser und Werbeplakate wurden von ihm verboten, er schuf auch eine Vielzahl von Kunstwerken aus der umliegenden Landschaft und beeinflusste die Inselarchitektur stark: So entwarf er den Mirador del Rio, einen Aussichtsturm an der Nordseite, die Cuvée del los Veldes und den Botanischen Garten. 2.

Das absolute Glanzlicht ist die Fundación Cesar Manrique, das frühere Zuhause des Malers, das aus (ja, man liest richtig!) vulkanischen Blasen entstanden ist. Auf der autofreien Urlaubsinsel gibt es nicht nur schöne und stille Strände und Buchten wie Playa de la Cocina und Playa Francesa. Achtens: Vermeide die touristischen Fallen, die dir günstige Andenken verkaufen und die wirklichen Kostbarkeiten von Lanzarote vorziehen:

Die hier angebauten Weine haben durch den fruchtbarem Lavaboden und das ganzjährige sonnige Klima einen besonders vollen Körper und sind außerhalb der Inseln kaum erhältlich. Guter Lanzarote-Wein ist nicht ganz günstig, aber durchaus erstrebenswert. Beachten Sie das Label "Consejo Regulador Denominación de Origen", das die Reinheit und die Abwesenheit von Zusatzstoffen sicherstellt.

Auf Lanzarote gibt es neben dem guten Tropfen auch viele andere kulinarische Delikatessen. Während der ganzen Handelswoche ist es etwas ruhiger und der Platz wird am kommenden Tag zum Bummelplatz.

Mehr zum Thema