Reiseziele April Warm

Destinationen April Warm

In Israel sind die warmen Tage bereits elf Stunden Sonnenschein. Relativ milde Temperaturen, der Rest des Jahres ist trockener und wärmer. Um diese Jahreszeit ist das Wetter in beiden Ländern trocken und warm. Die fünf besten Reiseziele, wo es im April garantiert warm wird. Vom ersten warmen Tag an wächst hier ein Meer von Blumen.

Schönste Reiseziele im April

April, der macht, was er will - das heißt: Im April ist das Klima in Deutschland nicht vorhersehbar. Die kalten, bewölkten Tage der letzten Wochen machen den Wunsch nach Sonnenschein, Stränden und Meeren. Zudem finden die Osterfeiertage oft im April statt und insbesondere die Familie nutzt diese Zeit für eine Fahrt zusammen.

Im April ist auch eine gute Zeit, um bei angenehmen und angenehmen Außentemperaturen die Stadt zu durchqueren. Damit Sie sich leichter zwischen Stadt- und Naturausflügen entscheiden können, haben wir die besten Reiseziele für April für Sie zusammen gestellt. Wer seinen Urlaub lieber für den Urlaub im Freien reservieren möchte, findet in unseren Destinationen für die Monate Juni und September einiges.

Diejenigen, die sich vor einer weiten Anreise scheuen, werden im April in Südeuropa einige Ziele mit milder Frühlingstemperatur finden. Die Badesaison in Spanien beginnt im April allmählich mit Frühjahrstemperaturen von 21°C. Wer seine Osterferien plant, kann in Sevilla, Valencia, Cadiz und auf der Mallorca die bunten Osterumzüge genießen.

Im April herrscht in Athen ein ähnlich mildes Klima. Im April haben Sie auch die Möglichkeit, die traditionellen griechisch-orthodoxen Bräuche kennen zu lernen. Wer lieber Kultururlaub statt Badeurlaub macht, sollte seinen Aufenthalt auf dem griechenländischen Kontinent im April mit wenig Regen genießen. Erforschen Sie die vielfältige Natur auf einem der gut erschlossenen Wanderpfade und besichtigen Sie die Großstädte Athen, Thessaloniki oder Piräus, um die zahlreichen antiken Gebäude und Denkmäler des antiken Griechenlands zu ergründen.

Wenn Sie viel Spaß an der Natur haben wollen und sich nicht von kühlen 15 C° abhalten lassen, planen Sie Ihren Aufenthalt in den Niederlanden für April. Der April ist der bedeutendste Nationalfeiertag des Landes: der Tag des Königs. Auch in den Niederlanden wird im April das Tulpenfestival veranstaltet - millionenfach verwandelt sich das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr.

In der ersten April-Woche des Nationalmuseums eröffnen über 500 holländische Häuser ihre Pforten für Besucher ohne Aufpreis. Obwohl die meisten Südostasiens bereits im April tropische Temperaturen haben, sind Bali und Nord- und Zentralvietnam die idealen Reiseziele für den April. In beiden Fällen ist das Klima zu dieser Zeit des Jahres warm und nass.

Vietnam hat aufgrund seiner Nord-Süd-Ausdehnung verschiedene Klimabedingungen. Ist es im April im Südvietnam bereits sehr feucht und heiss, so ist das Wetter in Zentralvietnam und im hohen Norden zu dieser Zeit für eine Rundfahrt vorbildlich. Im zentralvietnamesischen Teil des Landes gibt es schneeweisse Sandstrände, die in der Vor- und Nachsaison noch schön frei sind.

Während eines Urlaubs im April ist man jedoch immer noch von der Masse der Touristen geschont. In Bali startet im April die Trockensaison. Die Durchschnittstemperatur beträgt dann 28°C - die ideale Temperatur zum Baden und nicht zu warm, um das Innere der Insel auf einer Trekking-Tour zu ergründen. Bali ist auch eines der billigsten Reiseziele.

Entscheiden Sie sich für die karibische Region, um schon im April die tropischen Außentemperaturen von über 30°C zu ertragen. Die Karibikinseln wie die Bahamas, die Großen und Kleinen Antillen sind in diesem April noch nicht von Urlaubern überrannt worden. Erleben Sie die schöne Landschaft - und vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit, den Tabakerzeugern bei der Zubereitung der bekannten cubanischen Zigarre über die Schultern zu blicken.

Mehr zum Thema