Rundreise Norditalien

Rundfahrt Norditalien

Also was könnte besser sein als eine Rundreise durch Italien? Die meisten Auto-Rundfahrten in Italien. Die Traditionen und Sehenswürdigkeiten Italiens auf einer Rundreise erleben. Genießen Sie eine Rundreise durch die Toskana. Das romantische Seeflair in Norditalien: Borromäische Inseln, Stresa, Baveno, Verbania, Cannobio, Orta-See, Lago Maggiore.

Italien: Rundreise in Norditalien - Italien Foren, Anfragen, Themen

Guten Tag, mein Mann und ich würden gern im Monat May eine 14-tägige Rundreise mit dem Auto in Norditalien machen. Dabei haben wir uns gedacht, den folgenden Weg zu gehen: Dies sind nur die großen Stadtteile. Wir waren letztes Jahr am Gardasee, wir wollen dort nur kurz anhalten. Gern gehen wir spazieren, erholen uns in der freien Wildbahn und genießen gutes Futter.

Wirklich beunruhigt mich jedoch, dass es auf Ihrer Strecke nahezu nur große Orte gibt. Die Fahrt in große Metropolen ist immer schwer (besonders in Italien) und oft ein Belastungsfaktor. In den meisten der von Ihnen erwähnten Orte gibt es auch verkehrsarme Innenstädte, die oft nicht ausreichend beschildert sind und man merkt oft nicht einmal, dass man sie betreten hat.

Ein Rundgang durch grössere Orte ist besser mit dem Bahn. Wenn ich Sie wäre, wenn Sie nur die Großstädte besichtigen wollten, nehmen Sie den Bahnhof oder malen Sie einige der großen Stadtviertel an. So kann man zum Beispiel in Florenz ein paar Tage durch das Chiantigebiet mit seinen wunderschönen Dörfern reisen, statt Genua würde ich die ligurischen Küsten erforschen etc.

Ich bin im letzten Jahr auf die folgende Rundreise gegangen. Ich möchte die ungeklärten Punkte klären und bin gespannt auf Ihre Einfälle. Wir wollen aber nicht einfahren. Dabei hatte ich daran gedacht, eine Übernachtung in der Gegend zu reservieren und dann mit dem Zug in die entsprechende Ortschaft zu reisen.

Werden alle aufgelisteten Orte empfohlen? In der Regel besuchen wir ein Museum über die regionale oder städtische Vorgeschichte. Es ist uns ein Anliegen, das Lebensgefühl der Großstadt einzufangen, uns driften zu lassen und köstlich zu essen. Im Allgemeinen sind wir naturverbunden und betreiben gern Sport. Während der Rundfahrt würden wir auch gern einige Sehenswürdigkeiten miterleben.

Zum Beispiel wollen wir am Lago di Como eine Wanderung oder eine Radtour machen. Ist es ratsam, zum Beispiel Pisa und Florenz auszulassen? Die beiden Großstädte sind am äußersten Süden. Die Stadt Florenz ist natürlich die Kunsthauptstadt der Toskana par excellence. Wem das nicht zwangsläufig wichtig ist, der sollte Florenz auslassen. Bei Pisa ist nur der Tower von Bedeutung.

Man muss es nur von aussen betrachten und das obige Bild machen (mit der entsprechenden Objektivbrennweite und Perspektive). Florenz, Pisa, Südtirol, Pisa, Siena sind schon ab dem Monat May von Urlaubern bevölkert, die ambulante Händler mit ihren Schirmen und anderen Schmarren, gehen die Urlauber auf ganzer Linie mit ihrer Aggressivität auf den Punkt.

Für diejenigen, die gern wandern, empfiehlt sich auch ein Ausflug in die "Apuanischen Alpen", mit einem Umweg zu den Steinbrüchen von Carra. Aber ich denke, wenn Sie nach Bologna fahren, können Sie 45 Min. nach Firenze fahren! Genua würde ich auslassen, weil die Großstadt nicht so aufregend ist, aber das ist auch meine eigene Sicht.

Die Kunstmetropole Florenz ist nicht nur mit ihren zahlreichen Kunstmuseen vertreten! Obwohl die Anzahl der Besucher im Monat May nicht unbedeutend ist, sollte man diese Ortschaft nicht verpassen!

Mehr zum Thema