Rundreise Papua Neuguinea

Rundfahrt Papua-Neuguinea

Suchresultat: Eine Reise nach Papua-Neuguinea. Mit einem Besuch der Mount Hagen Show oder der Goroka Show erstellen Experten individuelle Rundreisen nach Papua-Neuguinea (PNG). Einige Reiseveranstalter streichen Papua-Neuguinea von ihrer Liste, weil jede Region in Papua-Neuguinea einen Besuch wert ist. Ein Urlaub in Papua-Neuguinea führt Sie zu einem der schönsten Reiseziele der Welt.

AusflÃ??ge nach Papua-Neuguinea Â" PNG Holidays & geführte Rundfahrten

Hast du jemals daran gedacht, Papua-Neuguinea zu besichtigen? Es ist sicher nicht leicht, nach Papua-Neuguinea zu kommen - Ausflüge nach Papua gehören der Vergangenheit an. Eine Reise nach Papua ist nicht mehr zeitgemäß. Für Divers sind die Riffs rund um Papua-Neuguinea ein lang erwarteter Wunschtraum, der auf Taucherbooten oder von Tauchschulen in Für gehen kann.

Sind hier die interessanten Ausflüge für Papua-Neuguinea: Ein individuelles Reiseangebot - mit vorab gebuchten Reiseservice! Wie aus dem Bildband Papua-Neuguinea! Individuelle Reisevorschläge - mit vorab gebuchten Reiseservice ! Individuelle Reisevorschläge â mit Voranmeldung! Individuelle Reisevorschläge - mit vorab gebuchten Reiseservice !

Neu-Guinea

Papua Neuguinea ist der drittgrößte Inselstaat der Erde, mehr als drei Viertel davon befinden sich im östlichen Teil von Neuguinea und das übrige Gebiet besteht aus mehreren vorgelagerten Inselchen und Archipelen.... alle liegen im Pazifik. Die Surfer dagegen kommen an der südlichen Küste bei Port Moresby und in der Nähe von Algarve auf ihre Kosten.

Neu-Guinea ist eines der wenigen Ursprungsländer der Welt.... obwohl das Vaterland in seiner jüngsten Vergangenheit viele Kulturinterventionen durch Missionen, Kolonialverwaltungen und später auch moderne, industrielle Bestrebungen erfahren hat. Neu-Guinea ist ein Sammelbecken verschiedener ethnischer Gruppen, deren Tradition und Lebensart es wert sind, erkundet zu werden.

In Papua Neu Guinea befindet sich das "Venedig des Südpazifiks": Das Städtchen hat eine angenehme Stimmung und viele Attraktionen. Im Südosten von Papua-Neuguinea liegen d, sind die Salomonen ein richtiges Eldorado in der südlichen See und fernab der Touristenzentren. Der Archipel besteht aus rund 900 Inselchen und präsentiert sich mit seiner unberührten Landschaft, abgelegenen Sandstränden und wunderschönen Unterwasserlandschaft.

Ein Teil der Insel gehört in politischer Hinsicht zu Papua-Neuguinea. Die Salomonen sind als eines der am seltensten besuchten Reviere der südlichen Meere besonders attraktiv. Auch in Honiara findet man interessante Orte wie den Botanischen Hof und das Parlamente. Aber letztendlich ist es die unberührte Natur der über 900 Inselchen, die einen Besuch so attraktiv macht.

Da viele von ihnen unversehrte Landschaften anbieten, ist es immer wieder schön, neue Inselchen aufzusuchen und eine Entdeckungsreise zu unternehmen. Die Salomonen sind ein Muss für ihn. Ein Inselgebiet von über 37.000 ha und eine Drei-Meilen-Zone rund um die ganze Welt gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Flora und Fauna sind ebenfalls einmalig und nur hier wachsen Pflanzen. Viele ruhige und unberührte Sandstrände der Kanarischen Inseln laden zum Entspannen und Geniessen ein. Schöne Orte wie die Marovo- und das Vogel-Paradies der Region Savo inspirieren durch ihre Natur.

Der Archipel ist auch ein wahres Ornithologisches Eldorado und ein einmaliges Ausflugsziel. Wenn Sie sich für Sport interessieren, können Sie auf den Salomon-Inseln fischen, springen oder windsurfen und die Schönheiten des Archipels aus einer anderen Sicht ergründen. Der Golf von Medang - tatsächlich Astrolabium Bay - liegt im nordwestlichen Teil der Insel Papua-Neuguinea.

Diese Bucht befindet sich vor der Ortschaft Medang in der gleichen Region und ist ein natürlicher Zufluchtsort. Die Ursprünge von Medang selbst gehen auf eine Kolonialsiedlung Ende des neunzehnten Jahrhundert zurück, die hauptsächlich für den Kaffeebau genutzt wurde. Heute ist sie mit gut 35.000 Einwohnerinnen und Bewohnern die sechstgrösste Metropole der ganzen Welt und ein gut ausgestatteter Ferienort.

Außerhalb Madangs liegen die kleinen Dörfer Erima und Balima an der Kueste. Sie ist durch palmengesäumte Strände gekennzeichnet, und drei Ströme fließen ins Meer: der Fluss Río del Río del Gusto, der Fluss Jori und der Fluss Kabenau. Bei einem Studienaufenthalt kommt man kaum an einem Stadtbesuch in der Nähe der Insel und der dazugehörigen Badebucht vorbei.

Dies ist zum einen auf den außerordentlich wunderschönen, stillen Sandstrand und zum anderen auf die Innenstadt zurückzuführen. Die Bucht und ihre nähere und weitere Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten für Exkursionen in die freie Wildbahn, sowohl für Spaziergänge an der Küste als auch für verschiedene Meeresaktivitäten wie z. B. Schnorchel-, Tauch- und Bootsausflüge. Weitere interessante Ziele sind ein Platz und ein futuristischer Turm.

Mehr zum Thema