Seychellen Inseln

Die Seychellen Inseln

Erleben Sie die schönsten Inseln der Seychellen individuell und übernachten Sie in ausgewählten Boutique-Hotels. Auf den Seychellen finden Sie das perfekte Reiseziel. Auf dieser Seite finden Sie eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Inseln der Seychellen mit ihren Besonderheiten. Auf den Seychellen gibt es wunderschöne Strände, malerische Landschaften und endemische Tierarten.

Auf den Seychellen die schönste Insel der Welt

Auch von ihr erhielten wir umgehend sehr nützliche Hinweise für den Ausflug. So ist es zum Beispiel möglich, die Inseln ohne Leihwagen zu erforschen, da die Reisebusse oft über die ganze Inseln ausfahren. Die Praslin ist eine sehr hübsche kleine Urlaubsinsel und ein Muss für jeden Seychellen-Urlauber. Versäumen Sie nicht den Nationalpark Mai-Tal und eine Bootsfahrt zur Curieuse.

Auf jeder der Inseln kann man riesige Wasserschildkröten sehen, aber auf Curieuse ist das ganz anders: Die Wasserschildkröten wohnen dort in der Wildnis und sind nicht in einem Terrarium eingeschlossen, aber man kann immer noch viel sehen. Außerdem geht man über die unbesiedelte lnsel zu einem richtigen Traumbadestrand, wo man dann versorgt wird.

Die schönsten Strände der Inseln (vielleicht auch des Archipels ) sind zum Beispiel das Meer von Anjou. Sie ist jedoch nur über ein Hotelzimmer erreichbar und muss vorab mit dem jeweiligen Unternehmen vereinbart werden.

Seychellen | Reise-Tipps & Informationen zu den Inner Islands

In nur 4 Kilometern und 10 Minuten mit dem Schiff von der Mahéküste bietet Ihnen die Stadt einen angenehmen Gegensatz zur Hauptstadt und eine wunderbare Einsamkeit mit Robinson-Feeling. Die Bezeichnung Zerf leitet sich vom Schiffsnamen "Le Cerf" ab, mit dem die französischen Truppen 1756 landeten, um die Inseln in ihre Gewalt zu bringen. Der Großteil der rund 100 Bewohner von Zerf Island arbeitet auf Mahe und pendelt täglich mit dem Wasser.

Den Inseltouristen stehen in den meisten Fällen Kreuzungen mit einem Taxi-Boot ("Lagunentaxi") zur Verfügung. Die An- und Abreise und Ausfluge nach Mahe können je nach den Bedingungen der Unterkunft individuell gestaltet werden. Die Fußgängerbrücke erhebt sich weit ins Wasser, in der Nähe des Hotel L'Habitation, da die Mündung zwischen dem Mündungsgebiet von Mahe und seiner nächstgelegenen kleinen Bucht in St. Anne Marine Parks äußerst seichter ist.

Auch hier kommen die Kisten für die kleine Inselgemeinschaft an und man begegnet sich zum täglichen Inselgespräch. Eine weitere Anlegestelle liegt am Nordende des Strandes von Takamaka, in der Nähe des Resorts für Inselbewohner. Naturfreunde und Erholungssuchende kommen auf der ganzen Welt ohne Strassen und Läden auf ihre Kosten.

Auf der 1 x 1,5 Kilometer großen Halbinsel stört die wenige Gästeunterkunft nicht die Familienatmosphäre. Selbst wenn die lokalen Tagesausflügler am Wochende in der Stadt eintreffen, geht alles ein paar Schritte schneller und man trifft hier und da nur entspannt Picknickgruppen unter schattigen Wäldern, die ihre Freizeit mit einem creolischen Grillabend oder Schnorchlern, die im flachen Nass baden.

Auch für Tagesgäste, die während ihres Aufenthalts in einem der drei Strand-Restaurants die Cerf Spa-Behandlungen oder ein ausgezeichnetes Essen geniessen können, gibt es ein einladendes Arrangement. Sie können bei Niedrigwasser auch um die ganze Küste herumfahren. Außerdem gibt es zwei alter, teilweise recht überwucherter Dschungelwege, die die ganze Stadt durchqueren.

Der kurze Spaziergang ist lohnenswert, da sich hier einige wenige Tier- und Pflanzenarten befinden. Es beherbergt auch eine kleine Fuchs-Kolonie und eine extrem kleine Form des Miniatur-Chamäleons. Die Durchquerung des Regenwaldes von Ost nach West nimmt wegen der kleinen Größe der kleinen Inseln nur etwa 45min ein.

Auf den Seychellen gibt es einen einmaligen "Snorkel Trail". Die Anlegestelle ist im Dunkeln ausgeleuchtet und hat somit eine ganz spezielle Attraktion: das Nachtaquarium. Cerf Island hat auch eine kleine Kathedrale ("St. James Church"), einen Kirchhof und einen Hubschrauberlandeplatz mit herrlichen Ausblicken auf große Gebiete der Seychellen.

Früher hatte sie eine blühende Kokosnussindustrie, die noch heute in Gestalt von saftigen Palmenwäldern zu sehen ist. Außerdem bedecken viele andere Tropenpflanzen die Inseln, die auch die Heimstatt von fliegenden Füchsen und einigen riesigen Schildkröten sind. Vom Ende aus sieht man eine weitere private kleine Bucht, die Anonyme, die fantastische Sandstrände bietet und Wochenendausflüge anregt.

Wenn Sie sich für einen längeren Urlaub auf der Insel entscheiden, arrangieren die dortigen Hotelbetriebe auch gerne Bootsfahrten zu den benachbarten Inseln des Nationalparks Stephan-Annes. Schlussfolgerung: Die Insel Zerf Island ist absolut schön und magisch, wenn man sich nach Erholung und Naturerlebnissen sehnt, ohne zu weit von der Veranstaltung entfernt sein zu wollen.

Sämtliche Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Gelände von Zerf!

Mehr zum Thema