Sizilien Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Sizilien

Catania, Sizilien: Catania, die Stadt am Fuße des Ätna, bietet interessante Sehenswürdigkeiten. Nördlich von Catania liegt eine kleine Stadt, die als eines der Juwelen Siziliens gilt. Die Sehenswürdigkeiten der sizilianischen Länder: Auf Sizilien: Informieren Sie sich hier über die Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen Ihrer Ferienregion. Auf Sizilien gibt es viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten Sizilien - die 11 besten Ziele (2018)

Die Sehenswürdigkeiten von Sizilien sind reich an Facetten, monumentalen griechischen Tempeln, die noch heute von der alten Besiedlung der griechischen Inseln Zeugnis ablegen, und atemberaubenden Naturschauspielen, die sich zwischen Inselidylle und herrlicher Flora abwechseln. Und was gibt es in Sizilien zu sehen? Abseits des Klischees der Mafia führen wir Sie in das populäre Reiseland Sizilien ein und vermitteln Ihnen praxisnahe Reise-Tipps für Ihren Sizilienurlaub.

Einige mögen durch Wim Wenders' Palermo Shooting (2008) auf die Geschichte der Insel aufmerksam geworden sein, aber Palermo wird als eine der populärsten Sehenswürdigkeiten an der nördlichen Küste von Sizilien angesehen. Wenn Sie Sizilien aber mit Kind entdecken oder sensibel auf Wärme reagieren wollen, seien Sie gewarnt: Im Mittsommer können die Außentemperaturen rasch die 40 °C-Marke erreichen.

In ihrer über 1200-jährigen Stadtgeschichte hat die Metropole eine Vielzahl kultureller Spuren hinterlassen und bezeugt noch heute die Einflüsse der arabischen und normannischen Kultur durch beeindruckende Kirchen und prunkvolle barocke Häuserfassaden. Über Vittorio Emanuele gelangt man unmittelbar zur Marina La Cala, die durch ihr maritimes Flair zum Übernachten auffordert.

Für eine ausführliche Auflistung der Sehenswürdigkeiten in Palermo, der Hauptstadt von Sizilien, klicken Sie hier. Ich bleibe an der Nordseite von Sizilien. Cefalù, die Metropole mit den schönen Sandstränden auf Sizilien, ist kein Geheimtip mehr und lockt viele Besucher an. Etwa 70 Kilometer von Palermo entfernt, ist die Hafenstadt auch als Tagestour leicht zu erreichen, z.B. wenn Sie eine Rundfahrt um Sizilien mit dem PKW machen.

Das ruhige Dorf mit fast vierzehntausend Einwohner beeindruckt nicht nur durch den Sandstrand Eldorado: Eine Tour auf den Kalksteinfelsen Rocca di Cefalù (der so genannte Burgberg) ist in etwa 2 Std. und auch mit einer Länge von etwa drei Kilometer möglich. Für die Geschichtsinteressierten ist der Aufwand nicht wert: der Blick auf die Dachlandschaft von Cefalú und seine Bucht ist mehr als lohnenswert.

Nur 3 km vom italienischen Mutterland, dem Zeh Italiens, entfernt liegen Sizilien und die Hauptstadt Messina, die durch eine regelmäßige Fähre angebunden sind. Die Tatsache, dass die Metropole heute so pittoresk wirkt, ist auf die harte Arbeit der Einwohner zurückzuführen, sie wieder aufzubauen. Im Laufe der Zeit wurde die Hansestadt durch Erdstöße vernichtet und wiederhergestellt, was zu einer Vielzahl von Architekturstilen im Stadtgefüge führte.

Damit ist die Hansestadt ein beliebter Urlaubsort in Sizilien, vor allem für Kulturinteressierte. Nicht umsonst ist diese kleine Gemeinde im Osten von Sizilien eines der populärsten Urlaubsziele in Sizilien. Die zweitgrösste ihrer Gattung in Sizilien vermittelt nicht nur das Gefühl der prägenden kulturellen Vielfalt, sondern ermöglicht Ihnen auch einen eindrucksvollen Blick auf die Bucht von Naxos und die Isole Bella.

Der tiefblaue Ozean kontrastiert mit dem fast 40 km entfernt liegenden Vulkan Ätna, der auch von den Theaterhöhen aus zu sehen ist. Eines der aufregendsten Ereignisse auf Ihrer Sizilienreise wartet auf Sie, wenn Sie den Vulkan Ätna besuchen. Der explosionsgefährlichste Anblick im östlichen Teil Siziliens kann von erfahrenen Bergsteigern unter fachkundiger Anleitung erklettert werden.

Der Vulkan ist ohne Frage eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Siziliens. Der beste Ausgangspunkt ist Catania. Eine der zweitgrößten Städte Siziliens sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Nicht zu vergessen. Sie liegt im südlichen Ätna und unmittelbar an der Atlantikküste und verbindet Entspannung mit einem lebendigen Stadtleben.

Allein am 30 Kilometern langem Sandstrand Playa di Catania kommen noch unzählige Urlauber zu den kaum 314.000 Einwohner hinzu. Doch das friedvolle Zusammenleben macht den besonderen Reiz der Großstadt aus. Von Catania aus sind es ca. 15 Zugminuten zu den kleinen Dörfern. Gegenüber den weissen Sandstränden steht der Spitzname Catania, der auch als "schwarze Stadt" bekannt ist.

Wer es selbst sehen möchte, dem sei der folgende Rundgang empfohlen: Start beim Garten an der Via Etnea, der längste Einkaufsstrasse Catanias, vorbei an vielen Läden und dem üppig dekorierten Palazzo Del Toscasno. Ein absoluter Anblick von Catania, der in Sizilien einmalig ist.

Sie können nach Catania reisen und auf dem zweitgrössten Flugplatz in Sizilien landen. Einer der populärsten Orte im südöstlichen Sizilien ist die Insel Syrakus, die ihren ganz eigenen Reiz durch eine Mischung aus romanischer und griechi-scher Tradition ausstrahlt. Jahrmillionen lang wurde eine tief eingeschnittene Klamm vom Fluß Kassibile in den Kalk der umgebenden Berge im Norden der südsizilianischen Metropole Avola gegraben.

Die Riserva Naturale Orientalische Riserva ist nicht nur durch ihre 10 km lange Klamm, sondern auch durch ihre artenreiche Tier- und Pflanzenwelt eindrucksvoll. Kinder können die Tour durch den beeindruckenden Anblick im Südwesten Siziliens unternehmen. Wer eine ausgezeichnete Qualität des Wassers und weiße Strände in Sizilien sucht, dem sei ein Ausflug in die Barockstadt Noato empfohlen.

Sie können nicht nur an der Lido di Noto erholen, sondern auch einen kleinen, aber unvergesslichen Spaziergang durch die eindrucksvollen Barockbauten der Innenstadt unternehmen. Die Festspiele finden immer im Monat May statt und sind aufgrund des angenehmen Klima in Sizilien während der Saison (durchschnittlich 18,5 C) ein absolutes Ausflugsziel.

Eine der populärsten Stätten auf Sizilien ist zweifellos die Ruine der ehemaligen Griechenstadt Akragas im südlichen Teil der jetzigen Aggrigentus. Nicht nur Amateure sind von der Fülle der erhalten gebliebenen Reste der Besiedlung von Sizilien begeistert. Die Gegend um den Ort Agigent, umgangssprachlich das Tempeltal genannt, zieht viele kulturell Interessierte in den Sizilien.

Dennoch gibt es bei uns mehr als nur Sehenswürdigkeiten: Nur 4 km vom Mittelmeer enfernt, lädt die Metropole auch Badegäste und Wassersportler zum Verweilen ein. Ein Bootsausflug auf einer Jacht entlang der Küstenlinie gibt völlig neue Einblicke in die Küstenlandschaft um Agrigento und erstreckt sich über 3 bis 6 Std.

Durch den Salzabbau im neunzehnten Jh. wurde das an der westlichen Seite Siziliens gelegene Gebiet von Sizilien berühmt und blühend. Das Städtchen Erice ist ein beliebter Ausflugsort in der Region um die Stadt und kann auch mit der Luftseilbahn erobert werden. Die Rückfahrt von der Gondelbahn kostet 9 und ermöglicht einen beeindruckenden Panoramablick auf die Küstenregion und das Dorf selbst.

Nach einer kurzen Zeit werden Sie viele pittoreske Dörfer wie Castellamare del Golfo und das berühmte San Vito lo Capo besuchen, das mit seinen türkis-blauen Meeresbuchten einer der schoensten Badeorte Italiens ist. Von Marsala und der Insel La Palma aus sind die ägäischen Inselchen um die Insel Favignana, Isola di Levanzo und die Insel L ugano leicht mit der Autofähre zu erreichen. 3.

Südlich der Woiwodschaft Trapani finden Sie imposante Tempelbauten in einer sehr gut erhaltenen Umgebung, eine mächtig in den Wolken ragende Akropolis aber auch die Historie von zwei rivalisierenden Städten. An der sizilianischen Küste sind die Fundstätten eine wirkliche Abwechslung zu den Tempelanlagen in Agrigento. Die meisten Ziele in Sizilien sind am besten mit dem PKW zu erreichen.

Sie sind entweder bereits mit dem PKW angekommen oder Sie können einen bequem an Ihrem Urlaubsziel mieten. Sizilien ist mit seinen fast 1.100 Kilometern für eine Rundfahrt mit dem PKW und für das Erlebnis der Sehenswürdigkeiten auf Sizilien von Land zu Land geradezu prädestiniert. 2. Auf der Strecke zwischen Hannover und Venedig sollte man sich wenigstens sieben Tage Zeit lassen, um etwas von der ganzen Welt zu entdecken, aber auch um sich auszuruhen.

Wenn Sie mit dem eigenen PKW nach Sizilien fahren, empfiehlt sich eine Fähre von dort aus. Falls Sie nach Sizilien fliegen und an einem der Flugplätze in Palermo, Catania oder Trapani landen, empfiehlt es sich, einen Leihwagen mitzunehmen. Auf diese Weise können Sie das Fahrzeug bei Ihrer Abfahrt komfortabel wiedergeben.

Auf Sizilien sind die meisten Straßen gebührenfrei.

Mehr zum Thema