Spanien Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Spanien

Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Sehenswürdigkeiten Spaniens Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Suchen Sie Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Spanien? Die umfassendste Anleitung für Reiseziele in Spanien. Besonders die Alhambra ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Spaniens. Altea liegt direkt hinter dem Strand und ist voller Sehenswürdigkeiten.

Spain Attractions - die Top 20 Sehenswürdigkeiten für 2018 (mit Fotos)

Sie ist das Lieblingsziel der Deutschen: Spanien. Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Sehenswürdigkeiten Spaniens Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Den Naturliebhabern bietet der spanische Nationalpark die ideale Gelegenheit für lange Spaziergänge durch die unberührte Landschaft, die Großstädte Madrid oder Barcelona laden zu abwechslungsreichen Städtereisen ein und die vielen Sandstrände der Insel sind für Erholungssuchende ein.

Es ist die Top-Sehenswürdigkeit von Madrid und natürlich zählt es zur spanischen Sehenswürdigkeiten. Die Piazza von Madrid - auf Spanier etwas melodiöser - die Plaza Mayor. Die Plaza Mayor befindet sich im Stadtzentrum von Madrid und ist 129 m lang und 94 m weit. Der Marktplatz ist von dreigeschossigen Häusern mit Balkon und Arkaden umrahmt.

Heutzutage ist der Ort ein beliebtes Ziel für die Einheimischen. Die vielen Gaststätten und Cafes rund um den Stadtplatz bieten köstliche Speisen und andere Delikatessen. Zu dieser Zeit war es der Zentralmarkt von Madrid. Bei der Verlegung des Königshofes nach Madrid liess der ehemalige Kaiser Philipp II. den Stadtplatz umbauen.

Übrigens: Der Plaza Mayor ist nur wenige Gehminuten von der Plaza del Sol enfernt. Es ist ein anderer wichtiger und berühmter Ort in Madrid. Hier haben wir noch mehr Sehenswürdigkeiten in Madrid für Sie zusammengetragen. In Pájara befindet sich die 1685 erbaute Pfarrkirche, von der sowohl der Bauherr als auch der für die künstlerische Gestaltung der Aussenfassade verantwortliche Steinmetzbauer nicht bekannt sind.

Natürlich ist es auch eine der Top-Sehenswürdigkeiten Spaniens, der Retiro-Park von Madrid. Um Ihren Aufenthalt in Madrid noch billiger zu machen, können Sie den Madrid City Passs benutzen. Das Naturschutzgebiet befindet sich im Zentrum der Teideinsel. Auch der Vulkan ist der höchstgelegene in Spanien.

Etwa eine Stunde Fahrt von Madrid ist dieses Wahrzeichen Spaniens, das jedes Jahr zahlreiche Gäste anzieht. Gemeinsam mit der alten Burg von Segovia zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie war bis 1974 in Gebrauch und pumpte aus dem Gebirge ins Stadtzentrum. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, Echsen, Ziegen oder andere einheimische Tierarten zu erspähen.

Es ist das Aushängeschild von Barcelona und natürlich eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Spaniens: die Sagrada Família. Die prägnante Kirchenarchitektur von drinnen und draußen ist auf jeden Fall einen kleinen Spaziergang lohnenswert und sollte für Ihren Spanischurlaub auf Ihrer Wunschliste sein. Wenn Sie noch mehr Geld verdienen möchten, können Sie auch den Barcelona-Pass kaufen.

Seit 1987 ist die Kirche eine der grössten gotischen Kathedralen der Erde und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Es enthält auch das Grab von Christoph Kolumbus, erbaut 1902. Obgleich seine Beine nach seinem Tode 1506 um die ganze Erde reisten, bestätigen die spanischen Forscher die Authentizität der Reste in einem DNA-Test im Jahr 2006.

Eintrittspreise: Für Erw. 9 EUR, für SeniorInnen und Studierende bis 25 Jahre 4 EUR, für Jugendliche unter 14 Jahren in Begleitung Erwachsener ist der Eintrittspreis frei. Auf der Kanareninsel Teneriffa gibt es eine weitere populäre Stadt. Loro Parque in Puerto de la Cruz wurde 1972 eingeweiht und ist heute eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Außerdem können Sie viele andere Tierarten im Zoo erspähen. Eintritte: Für die Erwachsenen kostet Loro Parque 35 EUR, für Kleinkinder ab 6 Jahren 24 EUR, für Jugendliche unter 6 Jahren ist der Zutritt frei. Es gibt zwei Gebäude in der Innenstadt von Malaga, die sie auf die Rangliste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Spaniens setzen.

Das antike Fort Alcazaba, das man über der Altstadt sehen kann und das Römertheater gleich darunter. Gleich hinter diesen beiden einmaligen Highlights liegt Calla Alcazaba, die wohl hübscheste Fußgängerzone Málagas. Im Interieur finden Sie spezielle Ausstellungen zu unterschiedlichen Thematiken. Von der Alcazaba aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Innenstadt und den Rhein.

Der Geheimtipp: Nutzen Sie den Málaga-Pass für Ihren Aufenhalt. Das erspart Ihnen den Zutritt zu vielen Sehenswürdigkeiten und gibt Ihnen weitere Rabatte. Die Hauptstadt von Gran Canaria ist die wunderschöne Playa de las Canteras. Der 3 km lange Kiesstrand gilt bei den Einwohnern als der schönste aller Strände der Stadt.

Am weiten Naturstrand hat jeder den richtigen Platz für sich. Außerdem finden Sie hier viele unterschiedliche Möglichkeiten des Wassersports. Ebenfalls interessant: Der Blick auf Spanien bringt uns zurück in die Stadt. Güell ist eine der wichtigsten Attraktionen Barcelonas und zieht jedes Jahr viele Besucher an.

Nutzen Sie einen Tag in Barcelona, um diesen wunderschönen Park im Zentrum Barcelonas zu erkunden. Das erspart Ihnen bis zu 1? und Sie müssen sich nicht am Eintritt anstellen. Auf in die freie Wildbahn geht es mit diesem Anblick, den Sie auf der spanische Seite der Lanzarote finden. Auch die Baleareninsel Ibiza steht natürlich auf der Wunschliste der Touristen.

Der Piraten-Turm ist heute ein beliebter Ausflugsort auf der ganzen Welt und wird als Wachturm benutzt. Wer ganz nahe an die Inseln herankommen möchte, kann eine Bootstour bei einem der Provider vorbestellen. Unsere Empfehlung: In der Umgebung des Atlantis befindet sich der Turm d' esavinar. Nicht die legendäre alte Hafenstadt, die im Wasser versinkt sein soll, sondern ein alter Bruch am Wasser.

València an der südöstlichen Küste des Festlands Spaniens ist ein beliebter Urlaubsort für Urlauber aus aller Herren Länder. Für die Innenstadt gibt es nicht nur herrliche Sandstrände, sondern auch viele kulturelle Einrichtungen, zahlreiche museale Einrichtungen und eine herrliche alte Heimat. Das macht es deutlich auf der Rangliste der Highlights in Spanien. Vor allem der Platz der Innenstadt, die Plaza de la Virgen, ist eine Attraktion.

Auch die Basilika de la Virgen de los Desamparados befindet sich auf dem Stadtplatz. Direkt daneben befindet sich die Domkirche von Valencia. Der Tip: Jeden Donnerstagmorgen ist der Wasserplatz, das El Tribunal de la Aguas, am Zentralbrunnen auf der Plaza de la Virgen. Nicht weit vom Geburtsort von Pablo Picasso befindet sich das Museo Picasso in Málaga.

In ca. 270 Meter Entfernung finden Sie Balneario - eine Variante des Begriffs Balneario - ca. 1 bis ca. 1 bis ca. 5 identische Strandbars Nur wenige Minuten zu Fuß von Balneermann 6 befindet sich auch die berühmte Schinkenstraße mit dem berühmten Berühmtheitsgrad der Stadt. Verstöße können zu einer Geldstrafe von bis zu 3000 EUR führen.

Die beiden pittoresken kleinen Inseln befinden sich auf der balearischen Halbinsel Menorca. Die beiden befinden sich unmittelbar neben einander an der südlichen Küste der gleichnamigen Stadt. Am besten erreichen Sie die Bucht zu Fuss. Zwei schöne Badebuchten mit kristallklarem und türkisfarbenem Meer warten auf Sie. Cala Mitjana und Cala Mitjaneta sind in grüner und unberührter Landschaft eingelassen.

Wer einen Tag in den Badebuchten verbringt, sollte über genügend Drinks und Essen nachdenken, denn es gibt kein Lokal in Cala Mitjana oder Cala Mitjaneta. Ein weiterer Naturpark, der eine der schoensten Sehenswuerdigkeiten Spaniens ist. Die kleine kanarische Halbinsel La Gomera hat ebenfalls viel zu bieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Das einmalig gestaltete Felsenmassiv an der Nordseite der Halbinsel ist ein beliebter Touristenort. Man kann Los Organos nur mit dem Motorboot vom Meer aus beobachten. Unterwegs zu den Basaltpfeilern passiert das Raumschiff wunderschöne kleine Küstenstädte und Täler. Mit etwas GlÃ?ck können Sie auf Ihrem Weg gar Wal- und Delfinarten erblicken.

Ausgefallenes Spanien?

Mehr zum Thema