Streik Nürnberg

Nürnberger Streik

Sie finden hier lokale Nachrichten und ausführliche Berichte über Streiks in Nürnberg. Schwerpunkt der Verdi-Streiks ist heute Nürnberg. Homepage des Jugendamtes der Stadt Nürnberg mit Informationen für Nürnberger Eltern, Kinder und Jugendliche sowie Fachleute. Wenigstens in Nürnberg ist der öffentliche Verkehr seit diesem Wochenende wieder im normalen Rhythmus. Die GEB-Kita e.

V. Nürnberg in der Presse über den Kita-Streik.

Ryanair Streik am kommenden Wochenende moeglicherweise auch in Nuernberg - Konjunktur

Frank Furt/Dublin - Bei Ryanair sollte es am kommenden Wochenende Stornierungen und Verzögerungen gibt. Bisher haben die Lotsen nur im kleinen Irland gestreikt. Was sind die Restriktionen - und ist auch der Flughafen Dürer davon berührt? Bisher hat das Unternehmen 146 von 2400 europäischen Flügen, die für den kommenden Tag geplant sind, gestrichen.

Auch die Fluggäste der Low-Cost-Airline Ryanair muessen sich nun auf Flugausfaelle und Verspaetungen in Deutschland am kommenden Wochenende wegen eines Arbeitskampfes einstellen. Nürnberg könnte ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden, berichtet der Flughafen Dürer auf seiner Internetseite. In der Hochsaison verlängern die Lotsen der Fluggesellschaft ihren Urlaub nach Deutschland.

Der Gewerkschaftsbund Verband Cockpit (VC) hat am Donnerstag, den 24-Stunden-Streik auf den Ryanair-Basen in Deutschland gefordert. Zunächst war nicht klar, auf welche Zahlungsausfälle sich die Verbraucher einstellen müssen. Nach Angaben des VC können alle Anschlüsse von und nach Deutschland beeinträchtigt werden. Die Streiks beginnen am Donnerstag um 3.01 Uhr und enden am Sonntag um 2.59 Uhr.

Der Gewerkschaftsbund schliesst sich den bereits für Donnerstag angekuendigten Warnstreiks in Irland, Schweden und Belgien an. Zusammen wäre dies der grösste Pilotstreik in der Unternehmensgeschichte von Ryanair. Bisher hat das Unternehmen 146 von 2400 europäischen Flügen, die für den kommenden Tag geplant sind, gestrichen. Bisher haben nur die irischen Lotsen die Arbeiten an vier verschiedenen Tagen eingestellt.

Die Warnstreiks von VC in Deutschland im vergangenen Monat führten nicht zu Flugausfällen, da Ryanair genügend Ersatz-Piloten bereitstellen konnte. "Die Ryanair hat eine Erhöhung der Personalkosten in den Gesprächen grundsätzlich abgelehnt. Dabei hat Ryanair zu keinem Punkt angegeben, wo es Spielraum für eine Lösung gibt", sagte der Diplomaten. Die streikenden Stewardessen in Spanien, Portugal und Belgien haben Ryanair vor zwei Tagen dazu veranlasst, rund 600 Flugbewegungen innerhalb von zwei Tagen mit insgesamt rund 100.000 Fluggästen zu stornieren.

Mehr zum Thema