Sturm Azoren

Der Sturm Azoren

Auf der Karte finden Sie eine Übersicht aller Sturm- und Sturmwarnungen für die Azoren. Letzte Woche wurden mehrere Besatzungen südlich der Azoren von schweren Stürmen heimgesucht. In den Wintermonaten ist alles möglich, von ruhig bis stürmisch. Antillen, Azoren, Puerto Rico. Die Ophelia entstand über den Azoren in Portugal und wanderte dann leicht nach Westen und dann direkt nach Norden.

Sturm Zentral-Azoren - Sturm-/Hurrikan-Warnungen

Auf der Landkarte finden Sie eine Gesamtübersicht aller Sturm- und Sturmwarnungen für die Azoren. Das Diagramm zeigt, wo und in welchen Bereichen auf den Azoren Stürme oder Stürme zu erwarten sind. Ein Sturmwarnung für die Azoren wird ausgegeben, wenn ein Sturm auf den Azoren zu erwarten ist, aber es kann immer noch Veränderungen in Bezug auf Stärke, Richtung und/oder Zeitpunkt geben.

Die Sturmwarnungen werden in 3 Stufen (orange, rosa, violett) in Abhängigkeit von der Stärke der zu erwartenden Windstöße abgegeben. Detaillierte und zuverlässige Vorhersagen solcher Sturm- und Sturmereignisse sind besonders wichtig für die Bauwirtschaft, die Land- und Forstwirtschaft, Versicherungsgesellschaften und Veranstalter auf den Azoren. Im Schwerwetterzentrum werden die Vorhersagen von professionellen und erfahrenen Wetterexperten kontinuierlich von Hand angepasst, damit sie rund um die Uhr auf dem neuesten Stand sind.

Gewitter

Am Pico wurde der Steg in Madalena schwer geschädigt und Steine wurden herumgespült und Madalena. Gordon wird am Montagmorgen die Mittel- und Ost-Azoren entweder als Sturm oder sogar als Hurrikan erobern. Der Sturm wird noch nicht ganz deutlich. Die schlimmsten Stürme, an die man sich auf den Azoren erinnert, fegten am vergangenen Freitag, den 15. Februar 1986 - vor 25 Jahren - mit bis zu 250 km/h über die Eilande.

Damals machte der berühmte Inhaber der Segelbar in Horta on Faial, José Henrique Azevedo, Fotos: Das Unwetter kam als Überraschung, an diesem Samstagmorgen soll alles still gewesen sein. Von 12 bis 16 Uhr wütete der Sturm, während dessen das Bild "Neptun in Horta" aufgenommen wurde. In den Monaten Januar und Dezember sind die Unwetter auf den Azoren nicht allzu besonders.

Bis zu 6 Metern werden Wellengang erwarte. Aber nicht nur auf der Inselflora, sondern auch auf den anderen Azoren tobte über Tage ein heftiges Unwetter. In Santa Cruz, an der Calheta, zerstörte er eine Wand im hohen Norden der Insel - die Welle soll 15 Metern hoch gewesen sein. "Von der Casa Joana auf São Miguel erhalten wir zusätzlich zu den Fotos dieses Winters die Meldung, dass sich der Frühjahr auf den Azoren allmählich durchsetzt.

Der Sturm wird weniger (aber am gestrigen Tag war es stark neblig) und die Strasse zwischen Vila Franca und Ponta Delgada ist wieder durchlässig. Auf dem Bild ist eine Portugiesenfregatte zu sehen, die Ende März 2010 den Port von Horta auf der Insel Horta verlässt. Vielen Dank dafür! In diesem Jahr kam der Sturmwinter früher als sonst auf die Azoren.

Gewöhnlich werden vor allem im Feber und Maerz Sturm und starke Wellengang registriert, jetzt war es schon im Dez. und Jänner ziemlich rau auf den Insel. Zur Jahreswende 2009/10 wurden mehrere Flutkatastrophen an der nördlichen Küste der Azoren-Insel São Jorge ausgelöst, die zu Infrastrukturschäden führten. Auf den Bildern sind zum Beispiel die beiden Santo Cristo und Cubres vor den Fluten zu sehen, und auf dem letzen Foto (Dank an Birgit T.) die Caldeira do Santo Cristo, während sie vom Wasser umfahren wird.

Mehr zum Thema