Tauchen Karibik Reisezeit

Diving Karibik Reisezeit

Zielort und Reisezeit beeinflussen auch die Liste der Dinge, die Sie mit in die Karibik nehmen. besser geeignet für einen Strandurlaub, Tauchen oder Hochseefischen. Die beste Reisezeit: Curacao hat das ganze Jahr über das gleiche Klima. Die besten Tauchgänge in Costa Rica werden auf der Pazifikseite des Landes angeboten. Sie sind Taucher oder möchten tauchen lernen?

Ab wann ist die Reise in die Karibik am besten? Irgendwann!

Träumt ihr auch von einem Karibikurlaub? Doch wann ist die schönste Zeit, um in die Karibik zu reisen? Heute erleuchten wir Sie und liefern Ihnen wertvolle Hinweise für eine unvergeßliche Karibikreise. Erstens sind nicht alle karibischen Länder gleich. In der Karibik ist die Karibik so groß, dass es große regionale Differenzen gibt.

Es fängt vor dem mexikanischen Meerbusen mit den großen antiken und kubanischen und jamaikanischen Archipelen, Hispaniola (auf Haiti und in der Dominikanischen Republik) und Puerto Rico an. Der östliche Teil der Karibik wird von den Kleinen Antillen gebildet. Die unzähligen kleinen Inselchen ziehen sich in einem Kreisbogen von Süd nach West, wo sie entlang der venezolanischen Küstenlinie laufen und in die beiden Inselchen über dem Wind und die unter dem Wind aufteilen.

Vor allem die Kleinen Antillen sind wunderbare Ziele, denn hier findet man alles, was die Karibik so besonders und schön macht. Einsam, schneeweisse Sandstrände, saftig grüne und leicht im Sturm schwankende Palmetten, karibische Entspannungskultur, einfaches Wohnen und eleganten Komfort warten hier auf Sie. Was die beste Reisezeit für die Karibik betrifft, so gibt es Unterschiede zwischen den beiden Inselgruppen über dem Meer und den anderen.

Der nördliche Teil der Kleinen Antillen besteht aus den Winden. Dazu zählen die British Virgin Islands, Antigua und Barbuda, Dominica, St. Vincent und die Grenadines, Grenada und Barbados. Auf jeder der beiden Seiten sind die günstigen Auswirkungen des Winds gut zu erkennen, denn das angenehme Wetter macht jede einzelne der beiden Seiten zu einem echten Edengarten.

Hochstämmige Palm, farbenfrohe Blüten, breite Weiden und dichter Regenwald überziehen fast jede Insel über dem Wind. In der Karibik ist es ein großartiges Ziel für Naturliebhaber, denn Wanderungen, Trekkingtouren und aufregende Dschungelausflüge in fantastischer Umgebung laden hier ein. Wer Lust auf mehr Entspannung hat, schlendert über die Hafenpromenade der farbenfrohen Karibikstädte und taucht ein in ein entspanntes Dasein.

Ein" Nachteil" der Insel über dem Wind ist, dass es hier Jahrzeiten gibt. In den Monaten Juli bis September können sich aufgrund der hohen Luftfeuchte Hurrikane über dem heißen Wasser ausbilden, die jedoch in der Regel nur zwischen Juli und September eine Ausprägung haben. In dieser Zeit können Sie auch in die Karibik fahren, aber Sie sollten sich bewusst sein, dass es Beschränkungen für die Schifffahrt und den Flugverkehr geben kann und dass manchmal ein regnerischer Tag für Sie blüht.

Deshalb empfiehlt sich auf den windexponierten Inselchen die Reisezeit von Dez. bis Mei. In dieser Zeit haben Sie fast die Gewähr für traumhaft schönes Klima von morgens bis abends. Da das Wasser nie weit weg ist, wird es auf den Inselchen nie zu hei? Damit Sie die ganze Inselvielfalt über dem Wind erfahren können, wird ein exklusiver Inselsprung angeboten.

Erleben Sie eine Reihe von Tagen auf einer der Paradiesinseln Barbados, Grenada, Bequia und St. Vincent, die Sie auf eigene Faust erforschen und dazwischen eine exclusive "Minikreuzfahrt" unternehmen, bei der Sie die traumhaften Grenadineninseln mit einer Segeljacht aufsuchen. In die Karibik fährt man am besten das ganze Jahr über - wenn man zu den Windinseln reist.

Es handelt sich um den Südteil der Kleinen Antillen, der sich entlang der venezolanischen Küstenlinie ausdehnt und die bekannten "ABC-Inseln" Aruba, Bonaire und Curacao sowie viele kleine venezuelanische Inselgruppen einbezieht. Der Nordostpassat weht kaum auf den Kanaren, so dass man sich nicht im Wirbelsturmgebiet der Karibik befindet. Aber auch das Klima ist etwas wärmer und trockner als auf den Windinseln.

Ein Ausflug in die Karibik zu den vorgelagerten Inselchen unter dem Wind hält das aber nicht auf. Curacao ist besonders bekannt für seine paradiesische Tauchgebiete. Seit über 20 Jahren ist die unterseeische Welt der kleinen Schildkröten geschützt und beherbergt bunte Meerespferde, seltene Seeschildkröten und beeindruckende Haiarten. Vor allem die Wracks vor der Atlantikküste sind ein absolutes "Muss" für ausgebildete Tauchlehrer.

Auch auf der lnsel gibt es eine einmalige Pflanzenwelt zu erkunden - trotz des recht ausgetrockneten Wetters ist diese sehr reich. Ein unverkennbares Gesicht schaffen die Aloe Pflanzen und die bekannten divi-divi Bäume, das Markenzeichen der Stadt. Sie haben auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Luvinseln zu wählen. Wählen Sie ein nobles Haus auf der gewünschten Urlaubsinsel und machen Sie sich mit ihr vertraut.

In Curacao zum Beispiel können Sie in der früheren Gouverneursresidenz der Stadt übernachten, die heute ein charmantes, luxuriöses Boutiquehotel ist. Hinzu kommen unzählige individuelle Erlebniswelten, wie zum Beispiel eine Schnorchel-Tour in den traumhaften Tauchgebieten oder eine Tour durch den Urwald zu den ersten Menschen auf der Isel.

Sie können die Vielfältigkeit der Südkaribik ausschließlich auf einer Fahrt erproben. Eine luxuriöse Segeljacht bringt Sie von einem Ort zum anderen und bietet Ihnen aufregende Exkursionen zu den Themen Kulturen, Küche, Tradition und Brauchtum. Blättern Sie ein wenig und suchen Sie sich Ihren ganz individuellen Traum-Urlaub in der Karibik.

Sollten Sie noch nicht sicher sein, wann Sie am besten reisen, stehen Ihnen die Experten von Itravel mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr zum Thema