Tauchen Lissabon

Lissabon Tauchen

In die blühende Kunstszene von Lissabon eintauchen. Ob Tauchen, Trekking oder Kanufahren, die privilegierte südliche Lage ermöglicht das Tauchen fast das ganze Jahr über. Erleben Sie das Nachtleben von Lissabon. Soeben blickte Lissabon nostalgisch auf seine Seeleute zurück.

Bester Tauchgang, Sesimbra (Lissabon)

Diese gut ausgestattete Station befindet sich in Sesimbra, etwa 30 Kilometern von Lissabon entfernt. Im Eck befindet sich ein leistungsfähiger Verdichter mit der Moeglichkeit Nitrox zu fuellen. Das Verleihmaterial macht auch einen guten Eindruck, auch wenn die 7 mm Anzüge ohne Westen und Tauchhandschuhe im Wintersemester etwas sehr frischer sind.

Mit 14° Atlantik -Wasser ist mein Partner etwas erfroren. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen gibt es eine Bootstour mit je einem Tauchen um 8.30 Uhr und 11 Uhr. Die meisten Tauchstellen sind in ca. 15 min. zu erreichen. Anders als einige andere Stützpunkte in der Gegend ist es möglich, einen Führer von der Stützpunkt zu haben.

Die Leistungen des Führers während meines Tauchganges ließen jedoch zu wünschen übrig. Die Einweisung war schlecht, während des Tauchganges taucht der Führer sehr rasch voran und hat kein Augenmerk auf Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie als Paar hier tauchen wollen und über ausreichende Erfahrung verfügen, ist es besser, auf eigene Verantwortung zu tauchen. Dies ist normalerweise kein großes Hindernis, da die meisten Tauchstellen auf der schönen Klippe zwischen Cabo Espichel im westlichen Teil und Pontinho da Arrabida im östlichen Teil nicht mehr als 32 m tief sind.

Große Fische sind jedoch selten, auch wenn Schwertfisch und Haie oft in der Gegend fischen gehen. Auf jeden Fall ist die Landschaft über dem Meer beeindruckend: Man betaucht zum Teil in kleinen Badebuchten unmittelbar unter den obersten Klippen des portugiesischen Kontinents. Bei Cabo de Ares erreichen die Steine gar eine Größe von 380 Metern.

Im Jahr 1988 stürzte der Nigerianer auf die Klippen des Cabo Espichel und sank hier. Jedoch nur an Tagen, an denen die Welle nicht zu hoch ist, da der Tauchgang im offenen Wasser sehr ausgesetzt ist. Sie sollten auch festlegen, ob Sie einen Führer wünschen. Einsteiger, die nicht tauchen wollen, sollten dies unbedingt mitschreiben.

Der Preis ist mit 14,50 EUR pro Sturzflug und 8 EUR pro Fläschchen, also 22,50 EUR mäßig.

Mehr zum Thema