Tauchen Madeira Erfahrung

Madeira Tauchen erleben

Diving in Madeira: Wir verbrachten eine Woche bei Manta Diving. Weshalb diese Tauchbasis so sehr geschätzt wird, konnte uns nicht vollständig verraten werden. Eine Woche lang haben wir auf Madeira getaucht und gewandert. Das Hausriff direkt vor der Tauchbasis ist ideal für alle, die nicht so viel Erfahrung haben. Das Tauchcenter von Manta Diving Madeira liegt direkt in der Bucht der Galo Resort Hotels in Canico de Baixo.

Das Tauchen auf Madeira - "Der Atlantik ist nicht das Alte Meer".

Das Tauchen mit einem gut durchfeuchteten oder halbtrockenen Anzug ist bei einer Temperatur von ca. 22° C obligatorisch. Der Standort von Madeira in der Mitte des Atlantiks ist auch im manchmal rauhen Meer zu spüren: Leichte bis mittlere Wellen sind an der Tagesordnung, was manchmal dazu führt, dass Eingänge oder ganze Tauchstellen am Hausriff vorübergehend geschlossen werden.

Vor dem Tauchen noch etwas anderes zu unserem Hotel: Als Unterbringung hatten wir das Gasthaus gewählt, das mit einem umfassenden Sport- und Entertainmentprogramm aufwarten kann. Die Jugendherberge befindet sich auf der südlichen Seite der Halbinsel, in Caniço de Baixo, etwa 20 Minuten mit dem Auto von Funchal, der Hauptstadt der Halbinsel weiter im Westen.

Außer dem 4-Sterne-Galosol gibt es auch das 3-Sterne-Galomar-Hotel auf der selben Fläche. Das Gewächs ist etwas gealtert, macht aber an sich schon einen schönen und gut erhaltenen Eindruck. 2. Auf diesem 7 Kilometer langem Areal ist der gesamte Fischerei- und Schiffsverkehr (ausgenommen Tauchboote) zu unterlassen. Die Tauchbasis befindet sich auf dem Grundstück der Galo Resort Hotels - und damit auch an diesem Riff mit seinen verschiedenen Unterwasserplätzen.

In nur wenigen Stufen können Sie gleich in das Riff eintauchen. Erwartungsgemäß sind die Tauchgebiete durch steinige Böden und Steine gekennzeichnet, die viele Verstecke für kleine Fische, Seeigeln, Krebse und Krebse bereitstellen. Die Lava ist eine Felsformation, die wie ein kleiner Fisch vom Strand in den Atlantik blickt.

Die Entfernung zur Halle beträgt ca. 5 bis 10 Minuten. Abgesehen von den beiden oben erwähnten Tauchstellen gibt es am Hausriff noch mehr zu entdecken (z.B. eine kleine Grotte oder die Riff-Welt bei Nacht). Vor allem in Guarajau treffen Sie wieder die für Madeira berühmten Barsche, von denen einige eine beachtliche Ausmaße haben.

Sie sind es gewöhnt, daß sie uns besuchen und sind nicht sehr zaghaft. Auch als unabhängiges Buddy-Team erhalten Sie auf Wunsch ein persönliches Tauchbriefing vom Tauchlehrer. Falls Sie noch Ausrüstung benötigen, können Sie alles von der Flosse über den Anzug bis zum Tauchercomputer mieten. Wenn Sie mit Nitrox tauchen wollen, sollten Sie Ihren eigenen Rechner mitnehmen.

So weit wir es einschätzen konnten (dank unseres eigenen Equipments), machte das Gerät durchgehend einen guten Eindruck, was wohl daran lag, dass es regelmässig auswechselt wird. Tauchen wird mit Atemluft oder einem 32-fach-Nitroxgerät durchgeführt. Das erste Tauchen vor Ort wird immer mit einem Kontrolltauchgang kombiniert. Die Checktauchgänge sind für jeden obligatorisch, unabhängig davon, wie viele Tauchen oder Brevets Sie zeigen können.

Selbständiges oder begleitendes Tauchen? Sie können nach einem erfolgreichen Check-Tauchgang die Tauchgebiete auf eigene Faust erforschen, an einem der genannten Tauchgänge mit dem Boot teilhaben oder an den begleiteten Kurstauchgängen mitmachen. Man hat es als "unabhängiger Taucher" etwas besser (zumal 9:30 Uhr schon sehr frühmorgens für den Feiertag ist....) und kann die Uhrzeiten größtenteils selbst bestimmen.

An Sonntagen muss man bis Mittag wieder da sein, an diesem Tag gibt es keine begleitete Tauchsafari (das Grundpersonal benötigt auch einen Tag zum Entsättigen). Unsere Erfahrung ist, dass die beste Zeit, um sich vorzubereiten, ist, wenn die geführten Tauchen noch im Nass sind.

Die wenigsten sind dann im Meer und man hat das Riff vor sich. Tauchen? Auf Madeira gibt es nicht nur die Gelegenheit, im Atlantischen Ozean zu tauchen. Weitere Aktivitäten wie Paragliding, Mountainbike- und Bergtouren, Wal- und Delfinbeobachtung und vieles mehr. Nachfolgend finden Sie eine kleine Fotoauswahl für "Tauchen auf Madeira".

Mehr zum Thema