Tauchen Mittelmeer

Das Tauchen im Mittelmeer

Diving, Tauchreisen und Tauchferien, Reisen, Tauchferien, Tauchkreuzfahrten, Tauchkreuzfahrten, Tauchsafaris, Mittelmeer. Erleben Sie die besten Tauchplätze im Mittelmeer. Unterwasserurlaub in Griechenland, Tauchen im Mittelmeer, Tauchen in Europa. Höhepunkte des Tauchens: Klippen, Höhlen, Höhlen, Spalten. In Südfrankreich befinden sich die besten Tauchgebiete im Mittelmeer.

Ausgewählte Tauchplätze im Mittelmeer

Schwärme von glänzenden Silberfischen, Jahrhunderte alte Schiffbrüche und beeindruckende Unterwasser-Grotten - wer einmal in die bunte, schimmernde Wasserwelt eingetaucht ist, der wird die Begeisterung für die Tiefen nicht mehr loslassen. Tauchen ist kein elitäres Abenteuer mehr und dank der modernen Ausstattung sind Tauchexpeditionen nicht mehr gefährlich als Segel, Wellenreiten oder Tauchen.

Die Ausrüstung kann bei einem Tauchcenter ausleihen. Das Mittelmeer ist eine bunte Welt unter Wasser vor den Toren Europas. Begleite uns auf eine Fahrt in die blauen Tiefen und lerne die besten Tauchplätze zwischen der Costa Brava und der lyrischen Atlantikküste näher kennen. Natürlich gibt es auch viele andere Tauchplätze.

Tauche ein in die wunderschönen Höhlen im tiefen blauen Mittelmeer vor der Stadt Gozo. Sechs km vor der Malteserküste befindet sich die kleine Mittelmeerinsel Gozo. Die kleine Tauchinsel ist für viele eine der besten Tauchplätze im Mittelmeer. Man taucht durch einen 50 Metern lange, dunkle Röhre, bis man eine senkrechte Wand am anderen Ende erreicht.

Auf der mediterranen Insel Gozo gibt es einen weiteren Tauchplatz auf dem Xatt L'Ahmar Plateau. Der Archipel von Iles d' Hyères wartet auf Sie mit einer traumhaft schönen Welt unter Wasser - ein wahres Wunder! Der Archipel der Iles d' Hyères mit seinen goldenen Felsen in Südfrankreich vor der Küste der Azur heißt Sie mit einem bezaubernden Tauchparadies willkommen.

In jahrzehntelanger Arbeit hat sich unter der Oberfläche eine reiche Tier- und Pflanzenwelt herausgebildet. Schon wenige m unter der Meeresoberfläche kann man Barrakudas von beträchtlicher Grösse, unzählige mediterrane Barrakudas und farbenfrohe Seekorallen bewundern. Unter den Höhepunkten sind die vielen Schiffbrüche aus zwei Kriegen, die in den küstennahen Gewässern um die Insel Hyères auf dem Meeresboden ruhen.

Die kristallklaren Gewässer des Nationalparks Kornati sind ideal, um in die farbenfrohe Welt der unterseeischen Gewässer einzutauchen. Die Kornati sind 152 vorgelagerte Inselchen vor der kroatischen Adriaküste in den blauen Gewässern der Adria. Unterwassergebiete rund um den Schärengarten zählen zu den vielfältigsten und schwersten Tauchgebieten im Mittelmeer. Das farbenfrohe Unterwasserleben der Kornati kann nur im Zuge eines Tauchgangs, der von einer zugelassenen Tauchschule durchgeführt wird, besucht werden.

Während eines Tauchgangs zu den Riffs auf der Website des Tauchcenters ist es nicht ungewöhnlich, dass Schildkröten zu Ihnen schwimmen. Die Insel ist ein türkisches Städtchen an der lydischen Atlantikküste, das von einer unberührten und unberührten Welt vor der Atlantikküste umringt ist. Die Industriefischerei wird in diesem Mittelmeerraum nicht praktiziert und die Sicht unter der Meeresoberfläche beträgt 40-50 Meter.

Der Weg zu den Tauchplätzen beträgt zwischen 10 min und einer vollen Stunde und oft werden Sie von Seehunden oder Delphinen begleitet. Seeschildkröten, Tintenfische und Barakudas toben um die Riffe vor der Küste und weitläufige Amphora-Felder lassen uns an den Niedergang stark belasteter Frachtschiffe in der antiken Griechenland denken. Die spektakulären Höhlen unter Wasser und die mit Süsswasser gefüllten Höhlen bieten zudem abenteuerliche Ausflüge unter die Oberfläche.

In den Tauchgebieten der Costa Brava sind vorbeifahrende Fischschulen keine Ausnahme. An der Costa Brava, einem der traditionellsten Tauchgebiete im Mittelmeer, haben die bunten Unterwasserwelt bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Das ehemalige Fischerdorf Estartit ist der Treffpunkt für alle Taucher. In der Küstenstadt bietet eine Vielzahl von Basisstationen Exkursionen in die felsigen Seegebiete vor der Küstenregion an.

Im Tauchgebiet El Ullastres können unzählige Reefbewohner bewundert werden und Taucher können sich auf das in den 80er Jahren vor der Einfahrt des Hafens von Palamos versunkene Schiffswrack der "Boreas" gefasst machen. Genießen Sie das Tauchen oder den Schnorchel an der Ostküste von Akynthos und erkunden Sie die faszinierenden Höhlen und Grotten unter Wasser. Die Insel befindet sich im Süden der großen Jonischen Insel und befindet sich vor der türkischen Mittelmeerküste.

Die Insel ist die Heimstatt von Schildkröten und mediterranen Mönchsrobben. Faszinierende Grotten, Felstore und Unterwasserhöhlen entlang der Küstenlinie sind eine Attraktion für jeden Tauchsportler.

Mehr zum Thema