Tauchen Sansibar

Sansibar Tauchen

Sie schwimmt gemächlich im Mnemba Atoll vor Sansibar. Zanzibar tauchen, Safari Tansania: Lassen Sie sich verzaubern! Das Tauchen in Sansibar führt Sie zu tropischen Fischen, Blaupunktrochen, Muränen, Schildkröten, Riffhaien, Walen, Delfinen und mehr! Auf Sansibar zum Tauchen? Was sind die Voraussetzungen für das Tauchen in Sansibar?

Sansibar Tauchen mit der atemberaubenden Unterwasserwelt

Auf Sansibar feiern Wassersportarten Siege. Einige der Tauchzentren haben einen sehr hohen internationalen Bekanntheitsgrad und einige von ihnen verfügen über alle Arten von Aktivitäten: Windsurfing, Hochseefischen, Kajak fahren, Wasserskifahren, Schnorcheln und natürlich Ausflugsfahrten. Natürlich gibt es auf der Ostseeinsel keinen Mangel an Leerlaufzeiten.

Wenn Sie nach einer abenteuerlustigen Reise in Tansania die Einsamkeit Sansibars suchen, finden Sie hier exclusive Resorts und einsame Meeresbucht. Wer das überirdische Sansibar mit seinen malerischen Fischerorten, den vielen kleinen Nelken, den eckigen Gässchen der Stadt Stone Town und den eingeschnitzten Toren an weißen Hausfassaden sieht, wird unweigerlich den Wunsch verspüren, die Welt unter Wasser zu erobern.

Mit dem Boot ist das bekannte Mnemba Atolle im nördlichen Sansibar rasch zu erreichen. Für alle, die sich in der Nähe von Sansibar befinden. Mit einer beinahe immer leichten Strömungen ließen sich die Diver vom Sandstrand der Rundinsel abtreiben. Die kristallklaren Gewässer ermöglichen eindrucksvolle Tauchplätze mit Riffs, deren Riffe in allen möglichen Farbtönen erstrahlen. Die erfahrenen Tauchern mieten sich in der Tauchbasis Digitalkameras und zeichnen ihre Erfahrungen für die ganze Zeit auf.

Auf Sansibar gibt es viele Möglichkeiten für Schnorchler und Diverses. Dieser profitiert auch von der hervorragenden Unterwassersicht und bekommt dank seiner Taucherbrille einen ersten Einblick in den Reichtum an Fischen in dieser Gegend. Insbesondere die Gebiete Chwaka und Cungwi sind sehr schön auf der ganzen Ischia. Nahezu unangetastet sind die Tauchgebiete um Paje im Nordosten der Inseln, wo es Boutique-Resorts gibt, deren Bauweise an die Zeit der Sansibars und die schönste Korallenriffs Ostafrikas erinnert.

Das Gebiet in einer Naturlagune ist auch für Anfänger geeignet. Auch auf der Pemba im Norden Sansibars sind große Mengen von ihnen zu sehen. Lass dich von unseren Tansania Experten individuell und individuell betreuen und arrangiere eine auf deine Wünsche abgestimmte Unterwasserreise!

Tauchen in Tansania und Sansibar

Die Touristenattraktion im nördlichen Teil der Insel Sansibar ist die Insel selbst, wo es wunderschöne Strände, ein lebhaftes Nightlife, viele Backpacker, einige ausgezeichnete Tauch- und Schnorchelcenter und Restaurants gibt. Die Jugendherberge liegt an einem wunderschönen, von einem Riff gesäumten Sandstrand im äussersten Norden Zanzibars. Ein idealer Platz zum Entspannen und Sonnenbaden oder zum Tauchen.

Ein wunderschönes und farbenfrohes Riff macht die Region zum idealen Ausgangsort für erlebnisreiche Tauchsafaris in den heißen Gewässern des Indik. Zanzibar ist bekannt für den Anbau der Gewürze wie z. B. Kardamom, Muskatnuss und Nelke. An Sansibars Küsten gibt es einige der schoensten Straende der Erde. Besonders im hohen Norden, nahe dem einstigen Fischerdorf Neungwi, finden sich herrliche weisse, sanft geneigte Badestrände.

Mehr zum Thema