Temperatur Costa del Sol

Wassertemperatur Costa del Sol

Die Wassertemperaturen an der Costa del Sol versprechen auch im September und Oktober beste Bedingungen für ein Bad im Mittelmeer. Málaga liegt an der Costa del Sol im westlichen Mittelmeer und ist die zweitgrößte Stadt Andalusiens. Diejenigen, die einen Last-Minute-Urlaub im September planen, können die angenehmen Wassertemperaturen an der Costa del Sol genießen. Im Allgemeinen ist es am heißesten in den Badeorten der Costa del Sol. Die Costa del Sol hat ein subtropisches Mittelmeerklima, das das ganze Jahr über für angenehme Temperaturen sorgt.

Klimatische Bedingungen und Witterung. Noch 2 Monaten zu meiden!

Am besten nach Spanien reisen? Ab wann ist die Zeit für einen Besuch an der Costa del Sol am besten? Ab wann ist die Zeit für einen Besuch an der Costa del Sol am besten? Wenn Sie mehr über das aktuelle Monatsklima und das aktuelle Tageswetter an der Costa del Sol erfahren möchten, können Sie auf die folgende Linie klicken: In den Monaten Jänner bis Feber ist das Winterwetter annehmbar.

Gegen Mittag werden im Durchschnitt bis zu 16°C und im Monatsfebruar etwa 9 Tage Niederschlag erwartet. In der Zeit von MÃ??rz bis Aprils ist das Klima gut. Der Temperaturanstieg beträgt 21°C. In der Zeit von May bis October ist das Klima sehr gut. Es sind 25°C und im Monat September über 59mm Niederschlag.

In der Zeit von Nov. bis Dez. ist das Klima schön. Der Temperaturrekord in diesem Kalendermonat liegt bei 23°C. Das nachstehende Diagramm zeigt gleichzeitig die Höchst- und Mindesttemperaturen sowie die monatlichen Niederschlagsmengen für jeden einzelnen Kalendermonat der Welt.

Klima- und Wetterkarte für die Costa del Sol

Regenfälle an der Costa del Sol sind rar. Die Gesamtregenmenge innerhalb eines Jahrs ist ebenfalls sehr niedrig. In der Costa del Sol herrscht eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 24,3 °C. In einem Jahr fallen im Durchschnitt 192 Millimeter Regen. Die Niederschlagshöhe betrug im März 0 Millimeter. Damit ist der Regenmonat der niederschlagsreichste im Jahr.

Bei 49 Millimeter ist die Jahreszeit der niederschlagsreichste Monatszeit. Bei 31,5 C ist der Juni der wärmere im Jahr. Die Tiefsttemperaturen sind im Jänner. Ihre Durchschnittstemperatur im Laufe des Monats beträgt 16,7°C. Der trockenste und niederschlagsreichste Zeitraum zwischen den Monaten Mai und September beträgt 49 Millimeter.

Im Vergleich zum Jänner ist der heißeste Tag des Jahres (Juli) um durchschnittlich 14,8 C wärmer (kälteste Zeit des Jahres).

Mehr zum Thema