Temperatur gran Canaria März

Die Temperatur auf Gran Canaria März

Jan, Feb, März, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Oct, Nov, Dec Klimadiagramme und Klimatabellen für Gran Canaria im März. Hauptreisezeit ist von Dezember bis März. Hauptsächlich sind wir auf Gran Canaria. Temperaturen werden in der Regel durch eine gleichmäßige, leichte Brise gemildert. Destination Gran Canaria: Hier finden Sie Reiseberichte, Erfahrungen und Reisetagebücher unserer Mitglieder.

Aktivurlaub auf Gran Canaria im März

Das ganze Jahr über punktet die Kanaren mit Frühlingstemperaturen. Auch im März kommen Naturfreunde auf ihre Rechnung, denn Ende März beginnt die Blütezeit der Bäume. Diejenigen, die Gran Canaria im März besichtigen und dort einen Aktivurlaub machen wollen, können während dieser Zeit spazieren gehen, windsurfen, springen, tauchen, Golf spielen oder biken.

Besonders der südliche Teil der Inseln produziert im März angenehme sonnige Tage, und mit nur vier regnerischen Tagen ist der Mond ebenfalls überwiegend ausgetrocknet. Auf einer Exkursion in die Höhe oder in den nördlichen Teil der Inseln sollten Sie jedoch einen Pulli oder Ähnliches dabei haben.

Außerdem ist der Fasching auf Gran Canaria noch in den vergangenen Monaten in seinen farbenfrohen Prozessionen.

Best Time to Travel Gran Canaria: Temperaturen, Wetter & Tips

Der schönste Zeitpunkt, um nach Gran Canaria zu reisen, ist in diesem Aufsatz! Ob Bade-, Aktiv- oder Erholungsurlaub, auf der Kanareninsel Gran Canaria ist alles möglich. Das ganze Jahr über überzeugt die ganze Region mit angenehmen Außentemperaturen und lang anhaltenden und vor allem heißen Sommertagen. Sie werden sehen, wann die besten Reisezeiten auf Gran Canaria und das Inselklima sind.

Folge mir in alle Himmelsrichtungen! Die nur 210 km von der Afrikaküste entfernte Spanierinsel Gran Canaria erwartet Sonnenhungrige, Wanderfreunde und Strandbegeisterte. Nach Teneriffa und Fuerteventura ist sie die drittgrösste der Inseln. Gran Canaria soll die "Insel des unendlichen Frühlings" sein.

Auf der Kanareninsel herrschen das ganze Jahr über milde Minusgrade von etwa 20 °C und es gibt keine großen Temperaturschwankungen zwischen den Jahren. Die Nordseite der Inseln ist kälter und durch mehrere Regentage gekennzeichnet, während der Südteil milde und nahezu immer trocknend ist.

Aufgrund der Passatwinde und der vielen Regenfälle ist der nördliche Teil Gran Canarias grün, nasser und im Durchschnitt etwa 7° kälter als der restliche Teil der Inseln. Auf Gran Canaria beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur 21°C. Die Fieberthermometer weisen im Hochsommer immer eine Temperatur um die 30°C auf.

Es kann auf der Kanarischen Inseln sehr heiss werden, wenn der Wind aus Afrika auf die Inseln kommt. Am besten besuchen Sie Gran Canaria das ganze Jahr über, je nach Ihren Plänen. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wann und wo die günstigste Zeit ist. Da es auf Gran Canaria keine klassische Vierjahreszeit und damit keinen kühlen Sommer gibt, können sich alle Sonnenhungrige und Outdoor-Fans amüsieren.

Hier gibt es unterschiedliche Saisons, aber keine großen Temperaturdifferenzen, wie zum Beispiel hier in Deutschland. Von März bis März ist auf der ganzen Welt noch Niedrigsaison und die Temperatur liegt zwischen 20 und 23°C. Die Monate May bis October sind auf Gran Canaria Hauptsaison und die Temperatur steigt auf bis zu 30°C.

Aufgrund der Insellage können Sie immer eine angenehme Briese genießen, so dass Sie die Wärme im Sommer nicht so sehr spüren. Die wärmsten Monate sind die Monate Juni, Oktober und Dezember, in denen es passieren kann, dass die Fieberthermometer 30°C übersteigen.

Im Sommer gehen die sommerlichen Wasserwerte von etwa 20 bis 25°C bis in den Oktobermonat. Die spanische Kanarische Inseln sind im milden und sonnigen Klima und ziehen viele Touristen an. Ist es in Deutschland kühl und der beliebte Graupel bedeckt unseren Geist, scheint die Sonne auf Gran Canaria und die Temperatur fällt kaum unter 20°C.

Besonders der südliche Teil Gran Canarias ist in den kalten Jahreszeiten als Reiseziel sehr populär, da diese Region als besonders warme und trockene Insel angesehen wird. Am besten reisen Sie zwischen Juni und September nach Gran Canaria, kombiniert mit einem entspannenden Badeurlaub. Sie können sich in diesen Tagen auf eine angenehme Erfrischung des Wassers von rund 21° C und Aussentemperaturen von bis zu 30 C und mehr einstellen.

Wenn Sie das karibische Gefühl auf Gran Canaria erfahren wollen, sollten Sie einen Abstecher zum Sandstrand machen. Ob einsamer Bucht, Familienstrand mit Sandburg oder weißem Staubzuckerstrand, auf Gran Canaria findet jeder Liebhaber, was er sucht! Delphine und Walfische bieten einen tollen Wow-Effekt auf Gran Canaria. Lesen Sie mehr in meinen Reise-Tipps zu Gran Canaria.

Gran Canaria verfügt aufgrund seiner einmaligen Natur über zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Besonders der nordwestliche Teil der Inseln ist besonders üppig bewachsen und von Ackerbau und Fischerei gekennzeichnet. Wenn Sie noch mehr Action wollen, können Sie die Sanddünen von Gran Canaria mit einem Fallschirmsprung von oben mitverfolgen. Selbstverständlich können Sie auch auf der ganzen Welt unter Wasser schwimmen und spazieren gehen und die Welt unter Wasser beim Schwimmen ergründen.

Aufgrund der kräftigen Windverhältnisse an der nördlichen Küste kann man auf Gran Canaria viel Sport treiben, wie z.B. Kitesurf. Der schönste Zeitpunkt für einen aktiven Urlaub auf Gran Canaria ist im Frühling zwischen März und März. Sie sehen, die schönste Zeit auf Gran Canaria hängt von Ihren Reisewünschen ab, aber man kann davon ausgehen, dass die Inseln ihre Besucher das ganze Jahr über mit warmem Sonnenschein empfangen.

Klicken Sie sich durch unsere Gran Canaria Angebote und entspannen Sie sich bald mit einem Apéro in der Hand am Meer.

Mehr zum Thema