Temperatur Lugano

Wassertemperatur Lugano

Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Lugano. Das Klima in Lugano weiß, wie warm es wird. Luganer See ist ein See in Oberitalien und dem Schweizer Kanton Tessin. Die " durchschnittliche Tageshöchsttemperatur " (durchgezogene rote Linie) zeigt die Höchsttemperatur eines durchschnittlichen Tages für Lugano. Eine jährliche Übersicht über das Klima in Lugano finden Sie hier.

In Lugano werden die Sommertage wärmer, die Wintertage kälter, aber nicht so kühl, wie man es in der Schweiz erwartet.

In Lugano werden die Sommertage wärmer, die Wintertage kälter, aber nicht so kühl, wie man es in der Schweiz erwartet. Sie werden Sie mit Sicherheit zu einem Ferienaufenthalt in Lugano einladen. Nachts wird es kälter, aber die Temperatur sinkt nur auf 16 oder 15°C. 8 Stunden Sonnenschein am Tag verheißen einen angenehmen Aufenthalt.

Wenn Sie nach Lugano reisen, sollten Sie wissen, dass die Niederschläge im Hochsommer nicht gering sind. Allerdings sinkt der Temperaturwert zum Ende des Winters hin erheblich, ebenso wie die Tagestemperatur. Frühling und Spätherbst sind in Lugano recht mäßig. In Lugano ist der Schnee nicht so kühl wie in der restlichen Schweiz.

Lugano lässt sich am besten im Monat Juni besuchen. Auch der Luganer See ist sicherlich ein wichtiger Faktor, warum so viele Besucher hierher kommen. Es ist von drei Panoramabergen umringt, von denen man auch einen Ausblick über Lugano werfen kann.

Witterung, Klimatabelle & Klimadiagramme für Lugano

Lugano hat ein mässig warmes Raumklima. In Lugano fällt viel Wasser. Auch in den trockenen Monaten gibt es viel Nässe. In Lugano beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur 11,4 °C. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 1364 Millimeter. Der Jänner ist der niederschlagsärmste Jahrgang.

Regen fall im Jänner ist 68 Millimeter. Die meisten Regenfälle werden im kommenden Jahr erwartet. Der durchschnittliche Rückgang im Mai liegt bei 161 Millimetern. Mit 20,7 C ist der jüngste Tag des Monats im Jahr. Die durchschnittliche Temperatur im Jänner ist mit 2,5 C die tiefste des Jahrs.

Die Niederschläge schwanken zwischen dem trocknesten und dem regenreichsten Jänner und dem regenreichsten Junimonat um 93 Millimeter. Die Durchschnittstemperatur liegt im kalten Jänner um 18,2 C niedriger als im wärmeren Vormonat.

Mehr zum Thema