Temperaturen Andalusien

Wassertemperaturen Andalusien

In Andalusien werden die kühlsten Temperaturen im Januar in der Provinz Granada erwartet. Der Frühling in der andalusischen Tiefebene beginnt im März, wenn die Hitze die ersten Blumen und Bäume blühen lässt. In Andalusien beginnt der Frühling in der Regel früh, gegen Ende März oder Anfang April. Dagegen sind die Sommermonate durch deutlich mildere Temperaturen gekennzeichnet als das heiße Innere der Balearen, wo die Temperaturen noch höher sind als in Andalusien.

Wettervorhersage Andalusien

In Andalusien ist es heute den ganzen Tag über schön satt. Gegenwärtig liegt die Wassertemperatur bei 22 °C und erhöht sich im Tagesverlauf auf 37 °C. In Andalusien wird es morgen den ganzen Tag lang schön sein. Der Temperaturbereich liegt bei maximal 37°C. In Andalusien prägt die Sonneneinstrahlung das Klima und strahlt von einem fast wolkenfreien Sternenhimmel.

Bei Maximaltemperaturen um 37°C wird es in der Gegend um Andalusien hei? Ein teils starker Südwind bläst.

Klima, günstigste Reisezeiten & Klima-Tabelle

Andalusien hat das typisch mediterrane Subtropenklima mit warmen, trocknen Sommer und milde, feuchte Winter. Doch da die Gegend mit der Sierra Nevada auch eine hohe Gebirgskette hat, herrschen in den Höhenlagen alpine Klimaverhältnisse. Die kältere Saison ist schneebedeckt und bis weit in den Frühling zu erwarten.

Die Sierra Nevada mit einem Jahresniederschlag von über 1000 Millimetern ist außerdem weitaus nasser als die umliegende Tiefebene. Der durchschnittliche Jahresniederschlag in Andalusien ist nur 382 Milimeter. Andalusien ist ja geradezu das trockene Land auf dem gesamten afrikanischen Festland. Der Schirm wird daher außerhalb der Sierra Nevada bei Reisen in Andalusien nur in Ausnahmefällen gebraucht.

Der Niederschlag konzentriert sich auf die Zeit von Oktober bis einschließlich Mai, während der Regen am feuchtesten ist. In Andalusien gibt es eine der wärmste Regionen Europas. In den Tiefländern beträgt die durchschnittliche jährliche Temperatur 16-18°C. In einigen Gebieten entlang der Küsten von Almeria werden auch Durchschnittstemperaturen von über 20 °C ermittelt. Der Frühling in der andalusischen Tiefebene fängt im Maerz an, wenn die Hitze die ersten Blüten und Baeume zum Beben bringt.

Die Temperaturen liegen bereits im Monat März bei über 20°C. Im Binnenland und an der Costa del Sol kann die Temperatur bereits im Monat Juli 30°C erreichen, während der Atlantik an der Costa de la Luz für etwas kältere Temperaturen sorgen wird. Die Temperaturen liegen in den heissen Monaten oft über 40°C.

Während des Tages werden Mittelwerte zwischen 30 und 37° Celsius ermittelt. In den Monaten Mai bis August laden Temperaturen von über 20°C zum Baden im Mittelmeer ein. Die kühleren Atlantik ist nur von July bis Sept. für die Kühlung von den warmen Temperaturen an Bord des Schiffes ausgelegt. Es wird ab Ostern etwas kälter und regnerisch, aber bis einschließlich Nov. sind durchschnittliche Tagestemperaturen von 20°C möglich.

Tiefsttemperaturen sind in den feuchten Monaten des Winters zu rechnen und können bis zu 11°C betragen. Dies zeigt sich am stärksten in der Meerenge von Gibraltar, wo sich das Mittelmeer und der Atlantik treffen. Andalusien ist mit bis zu 3000 Stunden Sonnenschein pro Jahr eine der sonnigsten Gegenden Spaniens. Die Frühjahrsmonate von Maerz bis Maerz und Oktobern sind die beste Zeit fuer Ausfluege nach Andalusien fuer alle Kulturinteressierten und Aktiv-Urlauber.

Die Temperaturen liegen dann bei angenehmen 22°C. Strandurlauber geniessen die Badestrände am besten bei warmen und trockenen Temperaturen von Mitte Mai (auf dem Atlantik von Mitte Juli) bis Mitte August. Wintersportbegeisterte, die in die Sierra Nevada fahren, schätzen den Zeitraum zwischen den Monaten Januar und Winter.

Mehr zum Thema