Temperaturen in Neuseeland

Die Temperaturen in Neuseeland

Hier wird das Wetter in Neuseeland erklärt und wie man das Beste daraus macht. Neuseeland lässt sich am besten von November bis April besuchen. In Neuseeland alles über das Klima mit Wetter- und Klimatabellen. Die Temperaturen schwanken zwischen Sommer und Winter weniger als in Mitteleuropa üblich. Es regnet etwas mehr, aber die Temperaturen sind immer noch mild.

Temperaturen Neuseeland - Temperaturen heute in Neuseeland

Zu diesem Zweck wollen wir Ihre Angaben nutzen, um Ihnen beispielsweise exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Auskünfte erteilen zu können oder Ihnen die Inanspruchnahme unserer Dienste zu vereinfachen. An dieser Stelle wollen wir Ihre Angaben nutzen, um für Sie interessante Werbemaßnahmen durchzuführen. Darüber hinaus leiten wir die für das Ausspielen von personalisierten Werbemitteln notwendigen Angaben an unsere Auftraggeber und Partneragenturen weiter.

Damit wir unsere Leistungen kontinuierlich weiterentwickeln und die Belange unserer Kunden wahrnehmen können, brauchen wir Informationen zur Auswertung des Nutzungsverhaltens. Eine Auswertung der Informationen erfolgt jedoch immer anonym und/oder anonym. Durch die gebräuchlichen Funktionen von sozialen Medien (z.B. Facebook-Login) wird das Einloggen nicht nur erleichtert und komfortabler, sondern unsere Inhalte werden auch mit interessantem, hochaktuellem Content wie z.B. sozialen Medienfeeds versehen.

Zu diesem Zweck werden uns von den entsprechenden Stellen Informationen übermittelt, die wir auch für die oben genannten Zwecke verwenden werden. Im Regelfall wird Ihnen das jeweilige soziale Mediennetzwerk im Voraus mitteilen, welche Informationen zu diesem Zweck an uns übermittelt werden.

Neuseeländisches Schwitzen: Temperaturen über 37° C

Die neuseeländische Hauptstadt Wellington (dpa) ist von einer Hitzestauung betroffen. Im pazifischen Staat auf der anderen Erdseite, wo es Sommer ist, wurde am Donnerstag eine maximale Temperatur von 37,6 °C ermittelt. Laut dem National Institute for Water and Atmospheric Studies (NIWA) war dies der heisseste Tag im Januar seit eineinhalb Jahren.

Zahlreiche neuseeländische Flüchtlinge flohen zu den Gewässern und zum Bad. Die Temperaturen im Neuseelandsommer liegen in der Regel zwischen 20 und 25°C. Es wird angenommen, dass die Wärmewelle mit dem Klimawechsel zu tun hat. Klimaexperte Jim Salinger sagte der Otago Daily Times, dass der Jänner wahrscheinlich als der heisseste Jänner seit der Wetteraufzeichnung im Jahr 1867 in die Vergangenheit einziehen wird.

Durchschnittlich wird die Durchschnittstemperatur voraussichtlich 3,1°C über dem Statistikmittelwert sein. Erleichterung ist jedoch in Sicht: Die Entstehung des tropischen Sturms "Fehi" soll die Hitzwelle am kommenden Dienstag beenden. Reportage in der Otago Daily Times.

Mehr zum Thema