Terceira Wandern

Terrassenwandern

Spaziergänge, Entdeckungen und Golf spielen: Die Terceira ist nicht nur Geschichte und Kultur. Hier gibt es auch grüne Landschaften, die zum Wandern einladen. Hike In Angra, Insel Terceira. Die unberührte Natur lädt zum Wandern im Wald ein.

Theresienstadt | Wanderungen Azoren

Sie wurde vor etwa 2000 Jahren von den Lavaflüssen der "Algar do Carvão" überflutet. Es ist auch der Ort des grössten Waldes auf den Asoren, der aus einheimischen Baumheidearten besteht. In den nördlichen Teilen der Inseln befinden sich "Biscoito da Ferraria" und "Pico Alto". Die Terceira ist die grösste zusammenhängende Waldfläche der Stadt. Vom Landesinneren bis zur Küstenregion reicht eine reiche Flora, in der die Wohnhäuser der Einwohner bunt bemalt sind.

Auf Angra do Heroísmo sind viele Häuser purpurrot lackiert. In Terceira haben vulkanische Eruptionen besonders eigenartige Gestalten zurückgelassen. Unterhalb des vulkanischen Kegels der "Algar do Carvão" liegt eine riesige Eishöhle. Aus dem Gewölbe hängt eindrucksvolle Silikonstalaktiten - sie sind die grössten der Erde. Durch die unterschiedlichen Farb- und Formvarianten des Innenraums erhält der Stollen eine besondere Mythoshaftigkeit.

Vom " Mont-Brasil " aus hat man einen der schoensten Ausblicke auf die Bucht von Angra do Heroísmo. An der " Miradoura do Facho " steht das Monument " Imaculado Coração de Maria " (Unbeflecktes Herz Mariens). Hier haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf den Sandstrand, die Marina und die Wohnhäuser von Praia da Vitória sowie die Lajesebene.

In der Nähe der Altstadt von Praia da Vitoria ist der Hauptstrand der Elbinsel. An der Westseite der gleichnamigen Küste dominieren hohe Klippen, die schroff ins Wasser abfallen und zerklüftete Felslandschaften. In manchen Gegenden sieht man gut den antiken Lavafluss, wie die Ponta do Raminho oder die Ponta do Queimado, wo sich der Turm Farol da Serreta erhebt.

Wanderung Azoren Terceira: Die Vulkankuppeln von Mistelrosen

Einem breiten Lächeln kann ich nicht widerstehen, während ich meine Kollegin Janine zusammen mit Wanderbegleiterin Petra aus dem Munde zieh. Herzlich wilkommen auf dem schwierigen, aber nur fünf Kilometern langem Wanderpfad auf der Azoreninsel Terceira, dem sogenannten Negros-Gebirge. Wenn Sie eine Reise auf die Azoren planen, kann ich Ihnen diesen Weg empfehlen.

Auf die Frage nach den Höhepunkten meiner Tage auf Terceira würde ich wohl das Wandern als eines der ersten und bedeutendsten Insel-Highlights anführen. Es ist kein Zufall, dass die Inselgruppe der Inselgruppe und die Inselgruppe so berühmt für ihre Ausflüge sind. Auf der Azoreninsel Terceira in Portugal gibt es eine Vielzahl von Wanderrouten unterschiedlicher Länge, Dauer und Schwierigkeitsgrad.

Derjenige, der Ausflüge nach Portugal geplant hat und Migrationen durchführen möchte, ist daher hier besonders richtig. Ich bin ein Stadtjunge, wenn ich wandere. Wenn mir jemand sagt, dass es zwei km bis zu meinem Reiseziel sind, dann werde ich mich lieber nach der nächstgelegenen U-Bahn oder Straßenbahnstation erkundigen, als zu Fuß zu gehen. Das macht mich nicht zum idealen Kandidaten für eine Wanderung auf den Azeroth.

Aber das will ich beim Wandern auf Terceira miterleben. Spaziergang Azoren Terceira: Wohin gehen? Ursprünglich beinhaltet meine Route den PRC 6 TER (Rocha do Chambre) Wanderpfad, der erst im letzten Jahr eröffnet wurde. Nur weil es etwas Neues ist, wäre es für eine Wanderung auf den Azoren prädestiniert.

Aber es ist über neun km lang. Schließlich ist meine Kondition auf dem Level eines hohen Absatzes, der über Pflastersteine laufen muss. Paolo merkt bald, dass es keinen Weg ohne Zwischenstopp mit unserer Gruppe von Fotoenthusiasten geben wird. Es ist also auch absehbar, dass eine Tour mit einem neun Kilometern langem Weg, bei uns nicht in den voraussichtlichen zweieinhalb Stunden gemacht wird.

Der Reiseführer Paolo versteht es, sich selbst zu bedienen und bietet einen neuen Weg an: die Mistel-Neger. Nur fünf km langer Fußweg. Ein großes "aber" hat jedoch: es zählt zur Kategorie Wandern schwer. Der Weg, die Mistel der Neger, beginnt nicht so, als hätten wir einen schweren Weg vor uns.

Am Anfang der Tour ist es bewölkt und der Teich wirkt stark zuwachsen. Dies ist der klassische Anfang dieses Trails. Am Anfang unserer Tour geht es über einen Wiesenpfad, der an verschiedenen Wiesen vorbeiführt. Die Geschwindigkeit an der Spitze ist mir zu hoch und ich wünsche mir, dass ich das bald mit dem Wandern hinter mir habe.

Unglücklicherweise ist es so wenig interessant, wie ich es mir vorstellte, vielleicht auch, weil sich die Sonnenstrahlen hinter den Regenwolken verstecken und meine Bemühungen, ein schönes Landschaftsbild zu machen, nur grünen Schmerz widerspiegeln. Aber Achtung: Wenn der Untergrund schlammig ist, sind sie auch nass und tragen somit die Rutschgefahr auf sich.

Schließlich hat der Weg in der Regel genügend Zweige, an denen man sich festhalten kann. Egal ob Sie sich noch auf dem Weg befinden, sagt Ihnen eine gelb/rote Kennzeichnung, die manchmal gekreuzt erscheint, um Ihnen besonders klar zu machen, dass es hier nicht vorkommt. Besonders wenn der Weg schlammig ist, ist die Tour auf dem Mistel Negro nur teilweise optimal.

Auf meiner Tour ist das Ganze wahrscheinlich an der Landesgrenze, schließlich kommt man noch gut durch. Erkundigen Sie sich daher vorher über die Wetterverhältnisse an Ihrem vorgesehenen Ausflugstag. Spaziergang Azoren Terceira: Aber seien Sie aufpassen! Aber nicht nur der matschige Untergrund ist gefährlich. Wer nicht innehält und sich umkehrt, dem entgeht der Reiz dieses Waldstücks: Moose wandern entlang von Baumstämmen und säumen die Umwege.

Aus der Sicht, die ich sehe und dem Spass, den es macht, diesen Teil des Weges zu besteigen. Langsam voran gehend, abwechselnd kletternd und kauernd, stehe ich selig auf und stelle mir am Ende die Fragen, ob nicht doch ein wanderndes Herz in mir ist. Wenn ich den Wald bezwinge und mir stelle, wie Forscher oder vor allem Wanderer den Weg hier geschaffen haben, wird der Weg umso aufwendiger.

Weil es keinen einfachen Weg gibt, den Weg aufzulösen. Ich bin zwar schon genug gelaufen, aber anscheinend muss nicht jeder eine Rast auf so einem fünf Kilometern langem Weg machen. Doch von hier aus ist es lohnenswert, schon nach wenigen hundert Meter weiterzugehen, denn es gibt ein wunderschönes Insel-Panorama mit Blick auf den bedeutendsten Teil des Wanderweges: die Vulkankuppeln, die Misterios.

Der Weg wird zwischen den schwarzen Lava-Steinen begrünt und zeigt so einen beeindruckenden Blick auf Grüntöne. Ich langweile mich wieder und das erste Fernweh beginnt. Deshalb trifft die Zurückhaltung während der Tour jetzt vor allem auf die dort zurückgelassenen Kühe zu. Wenn die Zeit im frischen Wald wie im Fluge vergangen ist, ist jetzt der Augenblick, in dem ich mich nach dem Wandern sehne.

Es wird wohl noch eine Weile vergehen, bis sich eine echte Wanderin für mich verirrt. Der Weg geht nach dieser Abbiegung über geteerte Straßen zurück zum Ausgangspunkt. Laut Reise- und Wanderführer ist der Mistel mit dem Rundweg PRC 1 TER baugleich. Es ist auch ratsam, Stöcke mitzubringen, um die Auf und Ab dieses komplexen Waldstücks besser zu erlernen.

Die Strecke zählt zur schwierigen Klasse und ist etwa 5 km lang. Die Wanderung sollte laut Wanderbeschreibung zweieinhalbstündig sein. Es dauerte knapp drei Autostunden, ohne den Aussichtspunkt Pico do Gaspar. Wenn Sie an weiteren Spaziergängen Interesse haben, können Sie diese auf der Website von Visit Azores Tourismus lesen.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die anderen Wanderrouten der Stadt. PR 2 TER: Die Baías da Águalva ist eine 5,3 km lange Wanderung zwischen Águalva und Quatro Ribéiras, für die Sie ca. 2,5 Std. planen sollten. prk 3 ter: 6,7 km.

Gesamtdauer ca. 2,5 Std. So schlammig wie die Mistel-Neger. Die Rundwanderung Serreta ist eine mittelschwierige Tour. VRC 4 TER: Der Berg Brasil ist ein einfacher, 7,5 km langer Fußmarsch. Benötigt ca. 2,5 Std. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Küste, das Wasser und die berühmte Stadt.

Einfaches Wandern. 5,7 km lang und in etwa 2 Std. Die Festung São Sebastião verläuft an der südöstlichen Küste der gleichnamigen Halbinsel entlang des Vulkanmassivs Cinco Picos. Mitten in São Sebastião gelegen, hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Bucht von Baía da Mina.

VRC 6 TER: 9,3 km lange Rundstrecke. Dieser im Jahr 2015 neue Weg startet in der Umgebung der Stadt. Von hier aus geht es zurück auf die R 3-1 (Verbindung der Altar mit Angra) und von hier aus einen weiteren km weiter auf dem Weg nach biskoitos. PRK 8 TER - Relheiras de São Brás: 5,2 km Rundweg, der am Meredes de Sao Brás startet und aufhört.

Gesamtdauer ca. 2 Std. Der Höhepunkt dieses Weges ist recht leicht, so dass man einen Betonsockel bewundern kann, auf dem die Achsen eines Ochsenwagens stehen. Gut beschreibt das Mistel Negros auch der Azoren-Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag*, mit dem ich anreise. Sie finden hier auch generelle Informationen für Ausflüge auf die Inselgruppe der Azteken.

Nach Terceira finden sich hier Infos zu interessanten Orten, Hotels, Essen sowie eben zu den verschiedenen Migrationen, die anscheinend auch alle vom Reiseleiter-Autor hinterlassen oder wenigstens gut erforscht wurden. Sie können den Azoren-Führer hier bestellen*. Nun zu Ihnen: Gehen Sie auf Tour? Hatten Sie in dieser Hinsicht einen Azoren-Wanderausflug auf dem Bildschirm?

Mehr zum Thema