Terra nostra Park Azoren

Nostra Park Azoren

Der Thermalpool Furnas Terra Nostra Park ist einen Besuch wert. Ferien auf den Azoren, Wohnung mieten, Unterkunft finden. Besuchen Sie den herrlichen Terra Nostra Park mit dem berühmten Thermalbad. Besonders beeindruckend ist der botanische Garten, der Terra Nostra Park. Das Terra Nostra Garden Hotel befindet sich im Furnas-Tal auf der Insel São Miguel.

Der Terra Nostra Park | Azorenurlaub

Einer der größten Touristenattraktionen auf der gleichnamigen Halbinsel ist der'Terra Nostra Park' im Distrikt Povoacao bei Furnas. Im Park, dessen Namen "Unser Erdenpark" auf Deutsch übersetzt heißt, befinden sich viele besondere pflanzliche Austellungen. Gegründet hat den Park der frühere amerikanische Generalkonsul auf der gleichnamigen Stadt.

Über die Jahre (Mitte des 19. Jahrhunderts) ist der Park zu einem Fläche von ca. zweiha gewachsen. Nicht genug, der Terra Nostra Park wurde immer größer. Am Ende des zwanzigsten Jahrhundert wurden die englischen und portugiesischen Botaniker hinzugezogen, um den Park zu entwerfen: Wassergärten wurde geschaffen, Plantagen mit schwarzen Alleen und Beetflächen wurden umgestaltet.

Die frühere Yankee Hall Residenz wurde in ein Hotelzimmer (Hotel Terra Nostra) umgewandelt. Es gibt ein populäres Heilbad im Park. Inzwischen wurde der Park, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist, auf über um 12 ha vergrößert. Die Terra Nostra Park zählt zu den schönsten Gärten.

Das Pflanzenparadies Terra Nostra | auf den Azoren

Die Terra Nostra: Unsere Welt kann so wunderschön sein.... Östlich von São Miguel, einer der zu Portugal gehörigen Azoreninseln, befindet sich im Distrikt Povoação, etwa 300 m über dem Meeresspiegel, einer der vielleicht schoensten Orte der Welt: Der Terra Nostra Park in Vila de Furnas ist Park-Landschaft, Kurpark und botanischer Schatz in einem.

Das eisenhaltige Thermalbad zieht neben einer wirklich einmaligen Kollektion von Baum-, Blüten- und Grünanlagen aus aller Herren Länder auch die Gäste der Terra Nostra an. Der Park ist für jedermann gegen eine Gebühr erreichbar, auch Schwimmen ist gestattet. Jahrhunderts, als Thomas Hickling, der reiche orangefarbene Baron und amerikanische Vize-Konsul, sich ein schlichtes Gartenhaus auf einem kleinen Berg baute.

In Terra Nostra schuf Hickling auch ein großes Wasserreservoir mit einer kleinen lnsel, um die herum er auch Baume bepflanzte. 1834 stirbt der Vize-Konsul und 14 Jahre später geht das ganze Gut in den Besitz der Firma ein. Im Laufe der Jahre wuchs das Landgut, Wasserstraßen und Beete wurden angelegt und viele Exotenbäume neben heimischen Bäumen gepflanzt.

1935 wurde das Terra Nostra eröffnet. Der Park von Terra Nostra wurde in den 90er Jahren um weitere Baumarten erweitert und ein Park mit einheimischen Pflanzen angelegt. Das Zentrum des ganzen Parks von Terra Nostra ist das große, teichartige Thermalbad, für das Thomas Hickling bereits den ersten Spatenstich hatte.

Das Schwimmbad in Terra Nostra wird von einer Thermalquelle gespeist, deren Temperaturen konstant zwischen 35 und 40°C liegen und je nach Raumtemperatur manchmal mysteriöse Dämpfe auslösen. Der hohe Eisengehalt und andere wichtige Spurenelemente verleihen dem Beckenwasser, das von Exoten umgeben ist, seine ocker-gelbe Farbe, aber die rostigen braunen Flecken auf den Hautstellen und der Badebekleidung können nach dem Baden leicht mit einer ausgiebigen Duschentfernung entfernt werden.

Wenn Sie in Terra Nostra Ihre Batterien wieder aufgeladen haben und die imposante Landschaft erleben, kommen Sie immer wieder zurück. Für viele ist diese Begegnung allein schon eine Fahrt auf die Azoren lohnenswert. Es ist nicht von ungefähr, dass Terra Nostra vom Condé-Nast-Verlag als eine der schönste Grünflächen der Erde eingestuft wird: Heute umfasst der Park eine Fläche von mehr als 12 ha und umfasst rund 2.500 Baumarten, darunter die für die Azoren so charakteristischen überhängenden Tannen.

Terra Nostra ist mit seiner farbenfrohen, aber gekonnt in Szene gesetzten Pflanzenmischung unterschiedlichster Provenienz - aus Nordamerika, Südafrika, China, Australien und Neuseeland eingeführt - einmalig in der Welt. Terra Nostra verfügt über eine der grössten Sammlungen von Kamelien in der Welt mit über 600 Tieren (einige der Arten wurden vom lokalen Gartenbauer gezogen und gibt es sonst nirgendwo) und die grösste Sammlung von Sagopalmenfarnen in Europa.

Furnas, in dessen Mittelpunkt der Terra Nostra Park liegt, ist ein ruhiger Luftkurort mit fast 1500 Einheimischen. Jahrhunderts lockte der für seine Thermalquellen und seine paradiesischen Umgebungen bekannte Platz, von denen einige auch aus dem entfernten England kamen. Geysire, heisse Rauchgase (Fumarolen), die aus dem Erdreich entweichen und der charakteristische Schwefelduft machen den Betrachter noch heute auf die Geschichte der Entstehung dieser imposanten Gegend aufmerksam.

Furnas' windgeschützter Standort innerhalb der Kraterwand schafft ein eigenes Kleinklima und ist einer der Hauptgründe, warum sich in Terra Nostra und der näheren und weiteren Umgebung so gut ausbreiten kann. Seine prächtigen Villen und Gartenanlagen sowie das Landgut Terra Nostra charakterisieren noch heute das Erscheinungsbild des Dorfes.

Mehr zum Thema