Tibet Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Tibet

Besichtigungstouren und Aktivitäten in Tibet. Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Tibet. In Tibet gibt es viele interessante und sehenswerte Sehenswürdigkeiten. In Tibet gibt es nur eine größere Stadt, die Hauptstadt Lhasa. Suchen Sie nach Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Tibet?

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten Tibets: Die Dächer der Erde

Nicht umsonst ist Tibet eines der populärsten Reiseziele in China, denn die eigenständige Region im Himalaya mit einer Größe von über 1,22 Mio. km hat viel zu bieten. 2. Von den verschneiten Bergen über die ausgedehnten Hochebenen und die großen ruhigen Binnenseen bis hin zur tibetanischen Zivilisation - Tibet ist eine mehrere Wochen dauernde Tour lohnenswert.

Welches Sehenswürdigkeiten in Tibet Sie sich nicht entgehen lassen sollten, stellen wir Ihnen kurz vor. Das Potala Palais in Lhasa ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tibets. Größtes Bauwerk Tibets ist der frühere Sitz der Regierung des Dalailama. Der 320 m lange und 110 m hoch gelegene Potalapalast wurde ab 1645 in seiner heutigen Gestalt erbaut Die Zimmer, hauptsächlich im Großen und Ganzen im Großen und Ganzen im Großen und Ganzen, können Sie vom südöstlichen Eingang aus auf einer vordefinierten Strecke aufsuchen.

Unter anderem kann man die Privaträume, den Stuhl und das Grab einiger Lamas besichtigen. Von der Dachterrasse des Potala Palace haben Sie auch einen herrlichen Panoramablick auf Lhasa. Mitten in der alten Stadt Lhasa befindet sich der Jokhang-Tempel, das wichtigste Schutzgebiet Tibets. Im ältesten Buddha-Tempel Tibets, der um 640 gegründet wurde, befindet sich die am meisten verehrte Gestalt Tibets, der zwölfjährige Buddhas Schakyamuni, der den grössten Reichtum des Jokhang-Tempels darstellt.

Eine weitere bekannte Attraktion ist der Pilgerweg Barkhor um den Tempel Iokhang. In einem der Cafes in der Barkhor Street können Sie die tibetischen Yak-Butter-Tees ausprobieren. Im Westen von Lhasa befindet sich der 1956 fertiggestellte Sommersitz des heutigen Dalais. Dieser schöne Stausee befindet sich über 4.400 m über dem Meer am nördlichen Hang des Himalaya und ist einer der drei geheiligten tibetischen Stauseen.

Ab Lhasa erreichen Sie den heiligen Stausee nach ca. 110 km auf der Strecke des ehemaligen Friendship-Highway. Ungefähr 90 Km nordöstlich von Lhasa liegt die Yambajan Gegend mit ihren heissen Thermalquellen am Fusse des Mount Nyaingentanglha. Eingebettet in Wälder, Weiden und schneebedeckte Berge in der Nähe, können Sie sich bei einem Sprudelbad in den Thermen wunderbar erholen.

Besonders in der kühlen Zeit ist dieser Anblick in Tibet ein ganz spezielles Erlebniss! Tibet hat mit rund 7500 qm die grösste Ausdehnung an heissen Thermalquellen in Yambajan in China. Der Legende nach stammt die erste tibetische Festung in der Umgebung der Ortschaft Zedang aus dem dritten Jahrtausend.

Man sagt, dass dort der erste tibetanische Koenig lebte. In Yumbulagang, etwa 190 km von Lhasa aus. Etwa 240 km südöstlich von Lhasa liegt das gelbe Mützenkloster Taschilhunpo. Heute ist das tibetanische Stift die grösste Zahl von Nonnen. Das Highlight des Stiftes ist am Beginn der Tour: die 26 Meter hoch, vergoldetes Kupferplättchen des aussitzenden Meitreya.

Ein eindrucksvoller Anblick ist das Mount Everest Basislager auf 5200 Metern Seehöhe. Tingri, etwa 100 km vom Rongbuk Kloster entfernt, befindet sich etwa 500 km süd-westlich von Lhasa. In Westtibet nahe der Grenzen zu Indien befinden sich die Überreste von Tsaparang, dem Mittelpunkt des antiken Königreichs Gigant. Nach Lhasa sind es ca. 100 km.

Mehr zum Thema