Trinidad Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Trinidad

Die Stadt Trinidad ist wahrscheinlich die heißeste Stadt Kubas. Aber umgeben von Meer und Bergen ist die farbenfrohe Stadt Trinidad eine der schönsten in Kuba. Die Stadt Trinidad auf Kuba ist sehenswert und liegt malerisch an der Karibikküste im Süden der Insel, eingebettet in die Escambray-Berge. Hier finden Sie alle Sehenswürdigkeiten von Trinidad. Mit dem Michelin Green Guide planen Sie Ihre Reise und Ihren Urlaub in Trinidad.

Sehenswertes in Trinidad

Strassen, Menschen und Musiktheater in Trinidad: Die alte Straße von Trinidad mit ihrer malerischen Stimmung aus vergangenen Tagen zieht den Gast sicher am meisten in ihren Bann, wenn er zum ersten Mal in diese ganz spezielle südkubanische Metropole kommt. Bummeln Sie durch die Strassen von Trinidad und geniessen Sie die wunderschöne Landschaft, die Geräusche der kubanischen Livemusik und die freundlichen Stadtbewohner!

trinidadische Kathedrale: Diese wurde 1892 im neoklassizistischen Baustil fertiggestellt. Museum Romántico: Ehemaliger Wohnsitz einer der wohlhabendsten Geschlechter Trinidads. Die Plaza Mayor ("Plaza Mayor") in Trinidad: Die Plaza Mayor von Trinidad, im Stadtzentrum von Trinidad liegt, ist ein wunderschöner Marktplatz mit einem kleinen Garten, in dem die Zeit stillzustehen schien.

Sitzbänke und Windlichter aus der späten kolonialen Epoche lassen Sie sich für einen Augenblick nieder und geniessen diese geschichtsträchtige Zeit. Von den Bauten an der Plaza Mayor sind die grösste in Trinidad - Iglesia Parroquial de la Santísima Trinidad und das Museo Romántico (auch Palacio Brunet) die markantesten.

Das Museo Nacional de Lucha Contra Bandidos: Das Museo Nacional de Lucha Contra Bandidos ist leicht an dem über den Dächern der alten Stadt thronenden Turm zu erkennen. Das Museo Nacional de Lucha Contra Bandidos zeigt heute Gegenstände aus der Zeit kurz vor und kurz nach der Umwälzung. Weitere Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum von Trinidad: Das blaue Holzhaus am Plaza Mayor.

Von den Dächern Trinidads hat man einen Blick auf die Karibikküste. Austellung der bedeutendsten zeitgenössischen Kunstschaffenden Trinidads. Hier wird über die präkolumbische Vergangenheit der Region um Trinidad berichtet. Die Topes de Collante gehören zum zweit höchsten Gebirgszug Kubas - der Sierra del Escambray. 800 Meter über dem Meer finden Sie viele einheimische Pflanzen- und Tierarten, darunter Wildorchideen und einige Schmetterlingarten inmitten von Kiefern-, Teak-, Zedern-, Bambus- und Zedernbäumen.

In diesem Mittelgebirge Kubas herrscht ein etwas kühleres Klima: Tiefsttemperaturen von rund 16 Grad, Höchsttemperaturen von 25 Grad und eine Luftfeuchte von 85% gewährleisten die Kühlung. Das " Valley of the Sugar Mills " - das Val de los Genios - befindet sich ca. 12 Kilometer außerhalb von Trinidad.

Jahrhundert wurde dieses fruchtbares Farmland kultiviert und zu einem der bedeutendsten Anbaugebiete Kubas entwickelt, was Trinidad zu einer der wohlhabendsten Metropolen der Karibik-Insel macht. Jahrhunderts, als das "weiße Gold" auch aus Rüben extrahiert werden konnte, wurde es um Trinidad gelassen.

Mehr zum Thema