Tui Kapverden

Kapverdische Inseln Tui

ZDTI Ponta Preta Santa Maria Sal Kapverden. Allgemeines zum Haus Der Sensimar ist der Zufluchtsort für Ehepaare ab 18 Jahren. Der erste Sensimar auf den Kapverden heißt Sie in einer modernen und stilvollen Umgebung inmitten einer schönen Anlage willkommen, die 2016 vollständig umgebaut wurde. Der Sensimar Cabo Verde Kurort befindet sich zusammen mit dem Melia Llana in einem schönen Ferienkomplex im südwestlichen Teil der kleinen Kapverdeninsel Sal.

Vor der Haustür befindet sich der wunderschöne, feine Sandstrand. Frühstück, Mittag-, Abend- und Nachtessen, Snacks, ausgesuchte alkoholfreie Drinks und landesweite Snacks. Die Anlage verfügt über 4 Gaststätten und 5 Kneipen. Tagesunterhaltung und ein international ausgerichtetes Abendunterhaltungsprogramm, Fitness- und Ausgleichssportkurse für Kondition, Kraft und Erholung, z.B. Aqua-Fitness, Yoga für Anfänger, Funktionstraining, Step-Aerobic, Langhantel-Training.

Vor zwei Tagen kamen wir aus unserem jährlichen Urlaub in diesem Haus und können es nur empfehlen!

Fremdenverkehr sorgt für Reichtum und Sicherheit auf den Kapverden

Der neue Staatschef auf den Kapverden ist der neue Chef von El Salvador, Ulica. Vor allem die Menschen profitieren von einem ständig steigenden Reichtum. Kap Verde ist eines der weltweit kleineren Staaten mit einer Ausdehnung von nur einem Drittel der Schweiz. Das Klima mit einer Jahrestemperatur von rund 25 °C und einer Luftfeuchte von 60 % ist für den ganzjährigen Tourismus prädestiniert.

Im Jahr 2015 besuchten rund 570.000 Besucher die Inseln, 5,5 Prozentpunkte mehr als im vorigen Jahr. Der wichtigste Touristikpartner des Jahres ist die TUI GROUP. Etwa 200.000 TUI Besucher aus den Ländern Europas wählen Kap Verde. Die Tourismusbranche hat einen großen Beitrag zur guten Marktentwicklung des Staates geleistet.

Sie ist mit gut 16% am Bruttoinlandsprodukt der bedeutendste Wirtschaftssektor und bietet 30.000 Arbeitsplatze. Auch die Mitglieder der portugiesischsprachigen Länder haben von der gelungenen Zusammenarbeit in der Entwicklung profitieren können. Von den Kapverdischen Inseln sind seit der völligen Unabhaengigkeit von Portugal 1975 allein aus Deutschland rund 100 Mio. EUR geflossen.

Gut investierte Investitionen in die Entwicklung, denn die Menschen profitieren vom steigenden Reichtum, den sie aus eigener Kraft halten und steigern können. Im Jahr 2010 haben die Kapverdischen Inseln den Rang eines Staates mit einer mittleren Wirtschaftsmacht erlangt. Auch die kuenftige Bundesregierung des neuen Ministerpraesidenten Ulisses Correia e Silva will den Weg zu mehr Wirtschaftswachstum und Beschaeftigung weitergehen.

Das TUI Tochterunternehmen RIU betreibt in Kap Verde mit Erfolg drei Fünf-Sterne-Ferienresorts.

Mehr zum Thema