Urlaub Kroatien Tauchen

Ferien Kroatien Tauchen

Städte entlang der Küste bieten eine Abwechslung zum Tauchen in Kroatien. Nicht umsonst werden Tauchferien in Kroatien immer beliebter. Sie sollten dies vor Ihrem Tauchurlaub in Kroatien wissen. Zu den besten Tauchzentren und Tauchschulen in Italien (z.B.

Camping Le Dune), Frankreich oder Kroatien gehören die besten im Mittelmeerraum. Eines der wenigen Tauchcenter in Kroatien, wo Rebreather-Taucher auf ihre Kosten kommen.

Tauchen in Kroatien - Kroatien Tauchen in Kroatien Tauchplätze

Vor der unendlichen kroatischen Atlantikküste zieht das blaue Mittelmeer alle Liebhaber der Tauchwelt mit unzähligen verschiedenen Tauchstellen aller Schwierigkeitsgrade an. Egal ob Sie raue Felsenlandschaften, mysteriöse Schiffbrüche oder raue Grotten bevorzugen, das Unterwasser-Reich an der Adria ist sowohl spannend als auch vielfältig und abenteuerlustig zugleich. Das farbenfrohe Leben im Meer aller Art und Größe ist eine wahre Augenweide: Hier kann man bizarre Tiere der Riesenschnecke neben den schön gezeichneten Schnecken beobachten, während sich im flachen Meer ganze Fischschwärme von kleinen Mönchen über die tiefgrünen Wiesen der Mönche bewegen.

Genauso vielfältig wie die Unterwasserplätze sind auch die Tauchzentren an der Atlantikküste, die sowohl Ausrüstungsgegenstände als auch Kurse und begleitende Unterwassertauchgänge anbieten. Vor allem abenteuerlustig und ein wenig wildromantisch ist das Tauchgebiet vor der pittoresken Stadt Rovinj an der istrischen Ostküste. Viele Schiffbrüche machen eine aufregende Entdeckungsreise durch die verschiedenen Epochen möglich.

Anfängern wird die eindrucksvolle Felsenlandschaft der kleinen vorgelagerten Inselchen empfohlen. Vor Rovinj wird die Basis von Germanen geführt, die die Taucher mit ihrem Speedboot sehr schnell zu den schoensten Schiffswracks mitnehmen. Die vorgelagerten Inselchen vor der Inselwelt Trogirs in Mitteldalmatien sind auch einer der populärsten Tauchplätze an der Adria.

Für besonders geübte Tauchsportler gibt es ein richtiges Unterwasser-Paradies, besiedelt von farbenfrohen Schwammen, Gelb- und Rothornkorallen und vielen Unterwasserfischen. Diejenigen, die noch nicht so erfahren im Tauchen sind, können in den untiefen Meeresbuchten Erfahrungen machen und das mysteriöse Seepferdchenleben miterleben. Die Tauchgebiete rund um die Krk sind sehr empfehlenswert: Höhle und Grotte, Klippen mit Rotkorallen und Wracks sowie seichte Stellen in den mit Algen überwucherten Meeresbuchten bieten puren Tauchspaß.

Ein Teil der Tauchgebiete kann teilweise gar vom Meer aus angefahren werden. Das Unterwasserleben der Peljesachalbinsel bietet ein Traumtauchparadies für jeden Individualist etwas Besonderes. Papageienfische, Skorpionfische und farbenfrohe Schnecken sind um ein halbes Dezimeter herum zu sehen, das eindrucksvollste davon ist das während des Zweiten Weltkriegs gesunkene Speedboot.

Mehr zum Thema