Urlaub Letzte Minute

Feiertage Last Minute

Mit den Hot Summer Deals kommen Sie in den wohlverdienten Sommerurlaub. Durch diese Tricks wird Ihr Urlaub garantiert zur schönsten Zeit des Jahres. Last-Minute-Ferien sind keineswegs mit Stress verbunden. Last Minute Angebote für Urlaub mit Hunden im Wellnesshotel Bayerischer Wald. Nur ein kurzer Weg und starten Sie Ihren Urlaub günstig.

Last-Minute: Reise ist kein Geschäft mehr

Jeder, der kurz vor dem Urlaub auf ein Spontanangebot wartet, wird im Reiseunternehmen oft enttaeuscht. Die 38-Jährige vertreibt für die Gesellschaft Eurosun Fahrten auf dem Berlin Tegel. "Vor allem natürlich in letzter Minute", sagt er. Von All-Inclusive-Paketen für 300 bis 400 EUR träumen viele Ehepaare, die ihn gefragt haben.

Populäre Reiseziele sind kostspielig - und während die flexiblen Spätentscheider früher mit erheblichen Preisnachlässen honoriert wurden, wäre die Erwartung auf Preissenkungen heute meist unzufrieden. "Last-Minute-Reise bedeutet schlichtweg, dass man zu spat ist", sagt Dirk Thurow von 5 vor dem Start. "Selbst bei dem einst populärsten Ziel der Deutschen, dessen Beliebtheit letztmalig abgenommen hatte, kommen die Feriengäste auf ihre Kosten: Während eine Urlaubswoche Türkei in den Ferien noch vor sechs Monaten für rund 300 bis 400 EUR zu haben war, ist heute über das doppelte zu haben.

Dies liegt daran, dass die Fluggesellschaften die Anzahl der Flugverbindungen in die Türkei verringert haben und somit die erhöhte Anfrage kaum befriedigt werden kann. Bei einer dreiköpfigen Gastfamilie mit drei und vier und sechs Jahren sei fruehestens anfangs August 2003 mit einem Rundflug zu rechnen, so Solapgir.

Dann müssten wir von mehr als 2000 Euros für die Karten sprechen. "Reiseveranstalter denken immer konservativer", sagt Thorsten Schäfer vom DRV. Die Flugkapazität für das Ziel Türkei wurde reduziert, nachdem die Zahl der Urlauber von 5,6 Mio. im Jahr zuvor auf vier Mio. im Jahr 2016 gesunken war. Der Strukturwandel ist auch dafür zuständig, dass Billigjäger in letzter Minute nicht mehr auf ihre Rechnung kommen.

Die Buchungen erfolgen heute über das Internet und die Angebote werden durch die Anbieter nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen erstellt. Preisnachlässe von bis zu 30 % sind zu erwarten. Dabei scheinen sich die Bundesbürger rasch auf die neuen Bedürfnisse einzustellen: "Während im vergangenen Jahr rund drei Monaten vor der Abfahrt noch Buchungen getätigt wurden, wurde dieser Zeitabschnitt 2017 erheblich verlängert", sagt Georg Ziegler vom Online-Portal Holiday Check.

"Zwei- bis dreimal pro Woche", sagt Benjamin Herfert vom Reiseveranstalter l'tur.

Mehr zum Thema