Urlaub Portugal Westküste

Ferien Portugal Westküste

aber auch Insidertipps, die Ihren Urlaub in Portugal unvergesslich machen. Besonders die Portugiesen kommen hierher, um ihren Urlaub zu verbringen. Die Vila Nova de Milfontes, Portugal. Nur Portugiesen, weil sie hier Urlaub machen. Urlaubsdomizile mit Pool in Portugal.

Westküste der Algarve in Portugal

Den tosenden Atlantik, raue Felsen, kleine sandige Buchten, raue Berge, verlassene Hochebenen und ein paar schöne Badestrände. An der Westküste der Algarve liegt die Costa Vicentina. Es reicht vom kleinen Dorf Odeceixe im nördlichen Teil bis zum Cape "Cabo de Sao Vicente" im Südwesten der Algarve. Das Meer bricht mit aller Kraft gegen nahezu menschenleere Sandstrände und spektakuläre Steilküsten.

Die Einflüsse des Atlantischen Ozeans sind an dieser Stelle viel stärker ausgeprägt als an der südlichen Algarvekante. An den kahlen, windstillen Felsen gedeihen vor allem tiefe Stauden und Zistrose. Große Gebiete der Costa Vicentina sind seit 1988 geschützt und gehören heute zu den unberührtesten Küstengebieten Europas. Meiner Ansicht nach liegen die schoensten Straende der Algarve nicht an der felsigen Algarve, wie alle sagen, sondern an der Costa Vicentina.

Portugal: Schön und einsam: Portugals wilder Westrand

Aber Surfausbilder Filipe Queimada und die geraden Wogen boten gute Gründe für ein Selbst-Experiment. Der Stall HERDADE DO PESSEGUEIRO (12) liegt in der Nähe von Porto Covo, etwa 20 Kilometer von Vila Nova de Milfontes entfernt. Ungeachtet der Beilagen: Alle Pflege wird den Fischen gewidmet. Fische, Hühnerbrust, Hähnchen, Kartoffel und etwas Grünem - die meisten Speisekarten bei RITUAL (7) sind einfach.

Aber der Ort ist städtischer als die meisten, ein Farbtupfer in den weissen Alleen. Die Gebrüder Düarte haben ein weit über den Rost hinausreichendes Angebot bei der Herstellung von Meeresfrüchten wie z. B. Miesmuscheln, Hummer und Zierfischen. In der Nähe von Troviscais werden die Berge bis zu 200 m hoch. Auf dem Gelände der PORTUGAL NATURE LODGE (1) sind fünf luxuriöse Zelte mit Holzböden, Küchen und Bädern verteilt.

PÁTIOS DA VILA (2) ist einer der schönsten neuen Gebäude in Vila Nova mit einer zentralen Position und großzügigen Appartements von ca. 50 qm. Unweit davon stürzen Wogen in die gleichen Bahnen. Das ist für mich der eigentliche Reichtum der schlichten CASA DA SEICEIRA (3), in der die Besucher ihr gemeinsames Fruehstueck mit allen anderen am grossen Tische geniessen.

Eine Perle aus dem XVII. Jh. ist die CASA DO ADRO (4) in der Altstadt von Milfontes. Die farbenfrohen Räume, klare Formen und natürliche Materialien waren eine nette Ueberraschung nach der Reise durch die verstaubten Huegel im Westen von Cercal: Das Anwesen DA MATINHA (5) haben der Vermieter und seine Ehefrau Mónica mit dem Sweep verwandelt, mit dem er auch seine grossen, farbenfrohen Gemaelde ausmalt.

Mehr zum Thema