Venedig Reiseführer

Reiseführer Venedig

Mit unserem Venedig Reiseführer empfehlen, testen und vergleichen Sie die beliebtesten Exemplare für Ihren nächsten Venedig-Urlaub! Kaufen Sie Venedig Reiseführer Michael Müller Verlag: Gehen Sie auf Entdeckungsreise mit Informationen & Insidertipps zum Sammeln, Speichern und Organisieren nach Belieben. Lesen Sie alles im Click&Boat Venedig Reiseführer...

. Das ist eine gemeinnützige Website über Venedig und die größten Städte Venetiens.

Venedig Reiseführer: Highlights, Wetter, Ankunft & Wetter

Kabinen und Stege, Kirchlein und Paläste, zerbröckelndes Gemäuer und glitzerndes Gold: Venedig ist eine Stadt der Sehnsucht nach Künstlern, Melancholikern und Liebhabern. Bei einem Spaziergang durch das Irrgartenlabyrinth von Gässchen, Feldern und Stegen verlieren Sie sich rasch in der irrealen Schönheiten der Stadt. Hinter antiken Stadtmauern, die Antonio Vivaldi und Giacomo Casanova beherbergen, verbergen sich weltbekannte Schätze der Kunst.

Nicht nur die Verwüstungen der Zeit nagen an den Fundamenten der Großstadt, sondern auch der unaufhaltsame Anstieg des Meeresspiegels. Aber es steht noch, die Metropole der Masken und Gotteshäuser, der Kunst des Glases und der Brucken. Es ist kein Zufall, dass Venedig auch als "La Serenissima", die "Most Serene", bekannt ist. Venetien war einmal eine der wichtigsten Handels- und Seefahrtsmächte Europas.

Venedig hat durch seine strategisch günstige Position zwischen dem Östlichen Mittelmeer und Westeuropa seit beinahe 1000 Jahren einen konstanten Wohlstand. Der Bevölkerungsrückgang in Venedig ist in den vergangenen Dekaden dramatisch - erstens, weil viele junge Venezianer aus engen Lebensverhältnissen flohen und sich auf dem Kontinent niederließen, und zweitens, weil der Tourismus das Alltagsleben in der Lagerstadt allmählich erschwert hat.

Nur noch 60.000 Menschen leben heute in Venedig und die Alterung der Bevölkerung wird zu einem zunehmenden Thema. Das Venedig gliedert sich in sechs Bezirke, die so genannten "Sestiere". Die Lebenslinie der Hansestadt ist der Canal Grande, der "Große Kanal", der sich wie ein umgekehrter S durch die Altstadt windet und seine prächtigsten Schlösser öffnet.

Obwohl Linienschiffe, die Vaporetti, die Grachten der Städte von A nach B mitnehmen, führt nur Schusterjagd durch das Labyrinth der Gassen der autofreien Metropole. Wofür ist Venedig? In Venedig gibt es ein Paradies für Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte: Wenn Sie eine geschichtsträchtige Metropole erkunden und auf eine Kunst-Safari gehen möchten, ist die Lagerstadt der richtige Ort für Sie.

Venedigreisende sollten auch zu Fuss gut sein: Die Strassen und Gässchen der Innenstadt sind frei von Verkehr und viele Sehenswuerdigkeiten sind daher nur zu Fuss erhaeltlich. Venedig ist kostspielig? Das Reiseziel Venedig ist ziemlich kostspielig. Ein Umweg in weniger besuchte Stadtteile wie Cannaregio oder Dorsoduro und die allgemein zu empfehlende Alternative zur Vor- und Nachsaison kann helfen.

Wie kann man in Venedig arbeiten? Diejenigen, die nach bildender und kultureller Bildung hungern, werden Venedig mögen. Sie ist eines der Top-Destinationen für Liebhaber von Künsten und Kulturen aus aller Herren Länder. Große der kunsthistorischen Werke wie Veroneser, Bellini, Canaletto, Tintoretto, Tizian oder Tiepolo sind hier omnipräsent, die Renaissance-Architektur von Andrea Palladio ist ein Symbol für das Stadtleben.

Musikfreunde wissen, dass Venedig die Heimatstadt von Antonio Vivaldi ist und nehmen an Opernaufführungen im Teatro La Fenice teil. Alle zwei Jahre findet die Venedig Festival statt und die Venedig Film Festival bringt das Wer ist das Wer des Weltkinos in die Innenstadt. Aber auch eine Shoppingtour kann in der Altstadt geplant werden.

Das venezianische Marmorglas ist weltbekannt und selbst das herkömmliche Papier ist ein schönes und weniger empfindliches Souvenir. Jede der beiden Inselgruppen rund um die Insel eröffnet eine ganz andere Sicht. "Der Cichetti e ombre" ist Venedigs traditioneller Aperitif.

Mehr zum Thema