Walarten

Walspezies

Der Blauwal ist die größte Walart und damit das größte Tier weltweit. Warum eine Walart? Wale sind durch eine Reihe von Faktoren bedroht. Was für Walarten kommen in der Nord- und Ostsee vor? Delphine zählen zu den Walarten.

Die Wale - auf der ganzen Erde!

Die Wale - auf der ganzen Erde! Wale - auch Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale oder Wale genannt - gehören zur Ordnung der Säugetiere. Es handelt sich um ca. 95 unterschiedliche Walarten, die ausschliesslich im Meer zuhause sind. Er ernährt sich vor allem von Kleinstfischen und planktonischem Material. Die haben keine Backenzähne, sie haben Baleen. Man nimmt viel Flüssigkeit auf, schließt den Mund und drückt das ganze wieder aus.

Das schließt die Delphine mit ein. Der Zahnwal hat echte Zähnchen und frisst vor allem kleine und große Fische. Die Speisekarte der großen Delphine - wie der Orcas - umfasst auch Seehunde, hin und wieder kleine Delphine und Penguine. Die meisten Wale kommen im Wasser vor, aber auch einige Delphine kommen in Flüsse.

Wale - Tierwelt im Meer - Natürlichkeit

Hier gibt es über 80 Walarten. Delphine zählen ebenfalls zur Ordnung der Wale. Blaubarsch: Er besticht vor allem durch seine Ausmaße. Die Blauwale kommen in allen Ozeanen vor und ernähren sich lieber von Krillkrabben. Jh. wurden die Seeriesen schwer gejagt, so dass in den 70er Jahren die Population auf nur 1000 bis 3000 Tiere veranschlagt wurde.

Die Population wird heute auf 5000 blaue Wale geschätz. Die Bartenwale gehören zu den Blauwalen. Blaubarsch: Er besticht vor allem durch seine Ausmaße. Er kommt in allen Ozeanen vor und frisst am besten Krillkrebse. Jh. wurden die Seeriesen schwer gejagt, so dass in den 70er Jahren die Population auf nur 1000 bis 3000 Tiere veranschlagt wurde.

Die Population wird heute auf 5000 blaue Wale geschätz. Die Bartenwale sind die Bartenwale. Die Geräusche des Buckelwales zählen mit 190 dB zu den Lautstärksten im Zoo. Der Buckelwal ist in allen Ozeanen zu finden und wurde auch in der Ostsee erspäht. Der Buckelwal ist ein Bartenwal. Als der Südkaper langsamer schwimmend, wurde er schwer gejagt und war am Rande des Aussterbens.

Die Südlichen Glattwale zählen zu den Grönlandwalen. Ein Zahnwal. Es ist ein Delfin, der in allen Ozeanen zu finden ist. Sie ernähren sich von Fischen, Tintenfischen, Seehunden, Seevögeln und selbst großen Walen. Infolgedessen ging der Walbestand dieser Wale drohend zurück. Der Pottwal ist ein Zahnwal.

Mehr zum Thema