Walsaison Teneriffa

Wal-Saison Teneriffa

Die Kanarischen Inseln (Teneriffa, Warum nicht Inselhüpfen und eine Reise von Gran Canaria nach Teneriffa? Anders auf den Kanarischen Inseln: Von TENERIFFA aus konnte eine sesshafte Walpopulation vor GOMERA besucht werden. Wal-Saison: von Mitte Januar bis Mitte März. Welche Delfine ich auf Teneriffa gesehen habe und meine Eindrücke, erzähle ich Ihnen in diesem Blog-Artikel. In der Walsaison von Juni bis November haben Sie die einmalige Gelegenheit, die Wale von Ihrem Hotel aus zu beobachten.

Walbeobachtungsplätze in Europa

Der Traum vieler Menschen, einmal im Meer Wildwale zu erspähen. Sie müssen nicht notwendigerweise nach Hawaii, Südafrika oder Kanada reisen, um Walfische zu sehen. Von Deutschland aus können in nur vier Stunden mit dem Flugzeug in der Wildnis Wal- und Delfinarten erreicht und beobachtet werden. Die Kanaren Teneriffa und La Gomera sind ein beliebter Treffpunkt für die Walbeobachtung.

Pilotwale, Zwerg-, Pott- und Minkwale sind an der Küste Teneriffas beheimatet. Auf der kleinen benachbarten Insel La Gomera kann man vor allem im Frühling etwa 20 verschiedene Wale erspähen. Das Wasser vor Teneriffa und La Gomera gehört zu den Festungen der Walbeobachtung. Auf diese Weise können 28 einheimische Wal- und Delphinarten beobachtet werden.

Schwertwale, Großwale, Grindwale, Schwertwale, Zwergwale, Schwertwale und Zwergwale können zu 80% bis 90% gesehen werden. Auf den Kanarischen Inseln ist die Walsaison ganzjährig. In Nordost-Island, von der Insel Husavik aus, sollen über 90 % der Walfische sichten. Von vielen Stellen Islands aus können auch Walfische mit Bootsfahrten beobachtet werden (z.B. Blauwale, Buckelwale, Finnen, Schweinswale und Zwergwale).

Die Walsaison in Island ist von Anfang Mai bis Ende September, bis Mitte September sind die wenigen Blau-, Finn- und Entenwälder zu sehen. Man kann sie auch von der Landseite aus sehen, an hellen Tagen von Beobachtungstürmen aus, mit einer Sichtweite von ca. 30 Kilometern zum Wasser. Außerdem werden Bootsausflüge zur Beobachtung von Walen auf den Inseln der Insel organisiert.

Auf 98% der Bootsfahrten um die Portugiesen sind die riesigen Meeressäugetiere leicht zu erspähen. Die Walsaison auf den Azoren dauert von May bis October. Der Buckelwal in einem kleinen Wald in der Umgebung von Tromsø (Norwegen). Bis zu zwei Std. können die Wale untergetaucht sein.

Orkas, Buckel-, Zwerg-, Finn-, Schweinswale und Pilotwale sind dort ebenfalls zu erspähen. Die Walsaison in Norwegen ist in den Monaten Juni und September (Vesteralen) und von September bis September (Tysfjord). Häufig können die Badenden von der Insel keinen Wal entdecken (auch kleine Schweinswale genannt), wenn die Welle nicht zu hoch schlägt. Bis zu zwei Meter groß und etwa 80 Kilo schwer werden die Bären.

An Schottlands zerklüfteter Küstenlinie liegen Walfische in den Buchten und Meeresengen. Jährlich werden dort Buckel-, Zwerg-, Tümmler-, Killerwale und Delphine gefunden. Der Wal wandert über die Wasser der Mischlinge. Damit man große Delphine sehen kann, ist es an der Nordsee bei Inverness möglich. In Schottland kann man am besten von Anfang bis Ende des Jahres auf dem Landweg oder per Schiff aufpassen.

Mehr zum Thema