Wanderferien Madeira

Bergwandern auf Madeira

Die Wanderung führt Sie zu den schönsten Ecken der Blumeninsel. Auf der portugiesischen Insel "ewiger Frühling", Madeira. Die Natur gibt auf Madeira den Ton an: steile Klippen, bewaldete Berge und eine unvergleichliche Blumenpracht. Bergwandern und Levada über die "Insel des ewigen Frühlings". Begleitete Wanderferien auf der Blumeninsel Madeira vom Spezialisten.

Madeiras

Rundflug mit dem Flugzeug von Zürich nach Funchal. Entlang einer Livada spazieren wir durch eines der fruchtbringendsten Gebiete der Elbinsel. Auf dem Weg dorthin genießen wir unser Picnic. Gehzeit ca. 2½-3 Std. Tag 3: Naturpark Ponta de São LourençoFahrt zum Naturpark Ponta de São Lourenço. Das schlanke Land im östlichen Madeira ist einmalig in seiner Landschaft.

Angenehme Tour mit fantastischem Blick auf den Atlantik. Gehzeit ca. 2½-3 Std. Tag 4: Freier TagOption zum Besuch des Marktes in Funchal und Freizeit. Abends besichtigen wir zusammen ein Fado-Restaurant und genießen eine lokale Delikatesse. Tag 5: Vulkanischer NaturpoolTour in die Paúl da Serra und romantischer Spaziergang durch Heidewälder.

Gehzeit ca. 3 Std. Tag 6: Nordaufstieg zum Pico Ruivo (1862 m ü.M.), dem höchstgelegenen Gipfel Madeiras. Wir genießen in Santiago eine lokale Küche und sehen uns die typisch reetgedeckten Bauernhöfe an. Gehzeit ca. 2 x 36 Std. Tag 7: Paradies-Tal Am Morgen Besuch eines der schoensten Gärten Madeiras. Im Flechtdorf Camacha wandern Sie nach dem Mittagessen durch das Paradies-Tal nach Monta.

Gehzeit ca. 2½-3 Std. Tag 8: Hin- und Rückflug Funchal-Zürich (Flugzeit ca. 4 Std. )Flug mit der Firma Edelweiß von Funchal nach Zürich.

Wanderung auf der Blüteninsel Madeira

"Die" lnsel des unendlichen Frühlings" ist der beliebte Name für Madeira. Auf der portugiesischen Seite ist die Region ein richtiges Ausflugsziel. In Madeira gibt die Landschaft den Takt vor: Steilklippen, waldreiche Gebirge und eine unvergleichliche Blumenpracht. Für Wanderfreunde gibt es viele Wege entlang der Levadas, auf denen man die Blumeninseln herrlich zu Fuß erobern kann.

"Madeiras Wandergebiet mit herrlichen Landschaftsbildern, einer vielfältigen Pflanzenwelt, einer milden Seeluft und warmen Gastgebern", freut sich Frieda Lenz. Der Madeira-Experte des schweizerischen Wanderreisespezialisten Bäumeler hat bereits zahlreiche Gruppen über die Blüteninsel im Atlantik geleitet. Vorbei an den kleinen Gemüsehäusern der Insulaner, die ihre Tore mit Blumen zieren.

Die Levada-Wanderer werden immer wieder mit einem herrlichen Blick auf den Atlantik entschädigt. Vom malerischen Ort Ribeira Brava führt der "Skywalk" zur beliebtesten touristischen Attraktion Madeiras: dem Cabo Girão, dem zweithöchsten Felsen der Erde! "Mit 1816 m ist der mit Abstand dritt höchste Gipfel der ganzen Halbinsel neben dem Fischerdorf Câmara de Lobos eines meiner Lieblingsziele", sagt er.

Wo immer Sie hinschauen, Madeira ist ein unvergleichliches Naturschauspiel. Porto Moniz bildet da keine Ausnahme: Im nordwestlichen Teil der Inseln haben sich Lavaströme zu natürlichen Schwimmbädern entwickelt. Das flache Lavabecken, das sich dank der Gezeiten jeden Tag mit glasklarem Trinkwasser füllt, ist ein beliebtes Seebad auf Madeira. Die Inselhauptstadt Funchal im südlichen Teil der Halbinsel ist auch ein guter Ort für einen Spaziergang: am Funchal-Dom aus dem XVI. Jh. und an den Stadtmärkten, wo buntes Obst und Gemüsesorten der Jahreszeit feilgeboten werden.

Um die Schönheit der Insel zu genießen, organisiert Madeira eine Wanderung. Eine geführte Wanderung führt Sie auf die schönste Panoramawanderung und durch pittoreske Dörfer wie Funchal und Porto Moniz. Geführte Wanderungen führen Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft und lernen die Highlights der Blüteninsel näher kennen. Erleben Sie die Vielfalt der Landschaft.

Mehr zum Thema