Wanderferien Mallorca 2016

Bergwandern Mallorca 2016

Erleben Sie unseren 8-tägigen Wanderklassiker auf Mallorca abseits der ausgetretenen Pfade mit seiner idyllischen Atmosphäre! Musik-, Jass- und Wanderwoche ist bereits in der 18. Runde! Hiking Holidays Mallorca - Fotoalbum Gourmet Wandern im Herbst. Hiking Mallorca - Top Hotels für Ihren Wanderurlaub.

Bei einem Wanderurlaub auf Mallorca kommen Sie der wunderschönen blühenden Natur der Baleareninsel näher.

Wanderung: Bergwanderungen im Nordosten - Spanien/Mallorca

Es werden 5 Spaziergänge mit Laufzeiten zwischen 4 und 6 Stunden und Höhendifferenzen von bis zu 400 Metern unternommen. Der Aufstieg zum Puerto de Massanella erfolgt in der Kategorie 2-3 mit einem Höhenunterschied von +/- 750 Metern, aber die fantastische Aussicht wird Sie für den Aufstieg mitnehmen. Über alte Piratenpfade oberhalb der Küstenlinie geht es nach Puerto d'Alcúdia.

Von der blühenden Landzunge La Victoria haben wir eine beeindruckende Aussicht bis zur benachbarten Insel Menorca (GZ: 5 - 6 Stunden, + 250 Meter, - 400 Meter). Am Vormittag Wanderung zum Mittelalterkloster Puig Maria mit seiner grandiosen Aussicht auf die Bucht von Norden (GZ: 1 1/2 Stunden, +/- 300 m) und am Nachmittag ins besonders bei Vogelkundlern populäre Tal des Boquertals (GZ: 2 1/2 Stunden, +/- 150 m).

Der Puig de Massanella (1.348 m), der zweithöchste Gipfel Mallorcas, zieht Spaziergänger mit herrlichem Panoramablick und fast unberührter Natur an. Wandern Sie von hier aus zuerst durch das blütenreiche Vall d' en March und dann durch alte Eichenwälder zum bekannten Wallfahrtsort Lluc, dem wichtigsten Wallfahrtsort der Stadt.

Über die uralten, teilweise zerfallenen Pfade der Leuchtturmwächter geht es zunächst durch Carritx-Gräser, Blütenzistrosen und Rosmarinbüsche auf den Aussichtsberg Fumat, bevor wir nach der Gipfelstunde endlich zur Talstation hinunter nach Kala Murta, wo wir bei schönem Himmel (GZ: 3 1/2 - 4 Stunden, + 350 Meter, - 250 Meter) ein erfrischendes Bad nehmen können.

Wandern Mallorca - Serra de Tramuntana |

Tageswanderung zum Trappisten-Kloster "Sa Trappa" Detailliertes Programm der Sondertermine siehe weiter hinten in diesem Teil. Tag Spaziergang von Port d´Andratx zum Seebad Sant ElmBus nach Port d´Andratx, im Nordwesten Maltas. Kleiner Spaziergang mit Aussicht auf die Küsten und die Vorberge der Serra de Tramuntana und die vorgelagerte Insel "Sa Dragonera", die direkt vor der Küstenlinie aufragt.

Am Nachmittag freie Zeit in Sant Elm. Gehzeit: ca. 9 Kilometer, ca. 350 m. Tag Spaziergang zum Trappisten-Kloster "Sa Trappa "Heute Spaziergang vom Bergpass Sa Gramola mit spektakulärem Blick auf die Nordwestküste Mallorcas. Via Cap Fábiolé erreichen Sie die Ruine des früheren Trappistenklosters "Sa Trapa".

Diese befindet sich hoch über dem Meeresspiegel an einem steilen Hang des Bergmassivs gleichen Namens. Die heutige Wanderung führt nach Sant Elm, wo Sie in einer kleinen Kneipe eine Pause einlegen und am Strand ausspannen können, bevor Sie mit dem Reisebus nach Port d´Andratx zurückkehren. Gehzeit: ca. 3,5 h, 12km, ca. +270/- 460m.

Tag Tour durch Olivenhaine zum Bergdorf EsporlesNehmen Sie den GR221 (ruta de pedra en sec) Langstreckenwanderweg durch die typischen Ortschaften der Tramuntana. Vor der Weiterfahrt mit dem Autobus zur nächstgelegenen Unterbringung in Alaró besuchen Sie die Stadt. Gehzeit: ca. 5,5 h, 15 km, ca. +/-450 m.

Tag Rundtour um das Bergdorf AlaróDie Tour startet an der wunderschönen Plaza von Alaró und verläuft auf einem ehemaligen Verbindungsweg zum traumhaften Dorf des Orients. Von hier aus hat man einen guten Blick auf große Bereiche der Halbinsel und das Bergmassiv Puerto Major (1445m), den höchsten Berg Mallorcas. Gehzeit: ca. 50 Std., 12 Kilometer, ca. +/-500 Std.

Nachdem ein kurzer Abstecher zu einem der Aussichtspunkte oberhalb von Sóller erfolgt ist, geht es weiter nach Sa Calobra. Es ist eine der "klassischen" Wanderstrecken auf der ganzen Welt. Auf der Traumstraße von Mallorca, die nach Sa Calobra fährt, geht es mit dem Autobus zur grössten Klosteranlage Mallorcas, der "Santuari de Lluc". Die Klosterkirche befindet sich unmittelbar in den Gebirgen der Sierra de Tramuntana.

Gehzeit: ca. 4,5 h, 11 Kilometer, ca. + 240/- 600 m. Tag Ab Lluc Monastery Besteigung zum "Puig de Massanella" (1365 m)Am Morgen beginnt der Anstieg zum Masanella-Gebirge, dem höchstgelegenen freien Bergmassiv Mallorcas. Der Weg verläuft zunächst durch alte Eichenwälder und dann über ein Hochplateau.

Das Panorama auf die Berge der Serra de Tramuntana, die Inselformenter und andere Gebiete von Mallorca ist herrlich. Man sieht den Berggipfel des Puerto Major (1.445 m) und den Stausee Gorg Blau. Gehzeit: ca. 6 h, 12km, ca. +/-900m. An der Ruta de pedra en sec" (Route der Trockenmauern) geht es heute von März bis Oktober nördlich am Massiv " Puerto Tomir " (1.103 m) entlang in das schöne Val d' Azur.

Man fährt nach Port de Pollença zum Strand-Hotel. Gehzeit: ca. 4,5 Std. Tag Strandurlaub - Tag zur Erholung in Port de PollençaDie kleine Küstenstadt Port de Pollença liegt unmittelbar am Strand und bietet mit ihrer langen Promenade und dem feinen Strand Entspannung. Auch eine Zusatzwanderung kann leicht selbst organisiert werden.

Auf Mallorca und dem spanischem Kontinent können auch Erweiterungspakete gebucht werden. Tag 1: Palma - Mallorcas wunderschöne HauptstadtAnreise am Palma Airport und kurzer Weg zu unserem Haus. Der Weg "Camí de Castelló" führt uns nach Sydney und ins Orangetal. Ein Spaziergang durch die bezaubernde Natur und die wunderschönen Ortschaften der Tramuntana mit herrlichem Blick auf das Mittelmeer und die umliegende Bergwelt.

Tag 3: Morgenland - Schloss Alaró - MorgenlandUnsere heutigen Wanderungen beginnen unmittelbar von der Jugendherberge in der Stadt. Mit gutem Blick über große Bereiche der lnsel und das Bergmassiv vom höchsten Punkt Mallorcas, dem 1445 m hohen Berg Puerto Major. Tag 4: Stausee Cúber - Puerto de L´Ofre - SóllerHeute beginnt nach einem Abstecher am Stausee Cúber im Zentrum der "Serra de Tramuntana" die aufregende Bergwanderung.

Umgeben von herrlichen Berggipfeln geht es hinauf zum Aussichtspunkt L´Ofre (1093m) und später durch eine der schoensten Klammen von Mallorca, den "Barranc de Biniaraix", und auf einem gemütlichen Pilgerpfad hinunter nach Santiago de Mallorca. Wir fahren mit dem Reisebus von Sydney nach Port d`Andratx, wo wir unsere neue Wohnung einziehen.

Tag: Port d´Andratx - Sant Elm Nachdem wir uns am Frühstücksbüffet verstärkt haben, beginnen wir die Wanderung gleich im Hotels. Von hier aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Küsten region und die Vorberge der Serra de Tramuntana. Wir erreichen den kleinen Seebad Sant Elm und die vorgelagerte Insel "Sa Dragonera", die sich majestätisch aus dem Wasser erhebt.

Nachmittags steht uns in Sant Elm zur freien Verfuegung. Tag 6: Hafen d´Andratx - Trappisten-Kloster - Sant Elm Der Bergpass von Sa Gramola ist der Startpunkt unserer Wanderung heute. Von hier aus erreichen wir zunächst die Ruine des einstigen Trappistenklosters "Sa Trapa" über das Cap Faber, das hoch über dem Meeresspiegel an einem steilen Hang des Bergmassivs gleichen Namens auftaucht.

Auf einem malerischen Weg, an Pinien und kultiviertem Land entlang, gehen wir nach Sant Elm, wo wir in einer kleinen Kneipe anhalten und am Strand ausspannen, genau wie am Vorabend. Tag 7: Banyalbufar - Esporles - SchmugglerwegWir gehen auf dem "Camí des Correau" (Abschnitt des Fernwanderwegs 221) zum Bergdorf Esporles.

Eine alte Dorfverbindung bringt uns hinauf, bevor wir später über schmale Schlangen und durch Pinienwälder den Hafen des Kanonge erreichen. Das Städtchen ist bekannt für seine auf Mallorca einzigartigen terrassenförmigen Gärten, die auf die arabische Zeit zurückgehen. Tag: Puerto de Gálatzó (1. 026m)Heute erklimmen wir die südlichste "Tausend" von Mallorca, die "Galatzó".

Die Besteigung ist alpenländisch angelegt und verläuft zunächst durch den Steineichenwald und öffnet später den Ausblick auf die umgebenden Bergrücken. Auf Hochplateaus, die mit auflösendem Gras bewachsen sind und über schroffe Felsenstufen besteigen wir den Berggipfel des gewaltigen Galatzó-Massivs. Nachdem wir unsere Mittagspause auf dem Berggipfel eingelegt haben, geht es zum Dorf Pugpunyent, wo wir vom Autobus begrüßt und nach Port d´Andratx gebracht werden.

Tag 9: Freier Tag in Port d´AndratxPort d´Andratx mit einer kleinen Promenade und einigen netten Gaststätten, Kneipen und kleinen Souvenirs. Auch eine Zusatzwanderung kann leicht selbst organisiert werden. Auf Mallorca und dem spanischem Kontinent können auch Erweiterungspakete gebucht werden.

Tag 1: Palma - Mallorcas wunderschöne HauptstadtAnreise am Palma Airport und kurzer Weg zum Hotels. Nehmen Sie die Strecke "Camí de Castelló" nach St. Ulrich und ins Orangetal. Ein Spaziergang durch die bezaubernde Natur und die wunderschönen Ortschaften der Tramuntana mit herrlichem Blick auf das Mittelmeer und die umliegende Bergwelt.

Tag 3: Morgenland - Schloss Alaró - MorgenlandIhre Tour beginnt heute unmittelbar von Ihrer Übernachtung im Morgenland. Mit gutem Blick über große Bereiche der lnsel und das höchste Gebirgsmassiv Mallorcas (1445m). Tag 4: Stausee Cúber - Stausee von L´Ofre - SóllerHeute beginnt nach einem Abstecher an den Stausee Cúber im Zentrum der "Serra de Tramuntana" die aufregende Bergwanderung.

Umgeben von herrlichen Berggipfeln geht es hinauf zum Aussichtspunkt L´Ofre (1093m) und später durch eine der schoensten Klammen von Mallorca, den "Barranc de Biniaraix", und auf einem gemütlichen Pilgerpfad hinunter nach Santiago de Mallorca. Die Busse bringen Sie von Sydney nach Port d`Andratx, wo Sie Ihre neue Unterbringung einrichten.

Tag: Port d´Andratx - Port Elm Nachdem Sie sich am Frühstücksbüffet erfrischt haben, starten Sie Ihre Wanderung gleich im Haus. Über der Küstenlinie und den Ausläufern der Serra de Tramuntana erreicht man den kleinen Seebad San Elm und die vorgelagerte Insel "Sa Dragonera", die eindrucksvoll aus dem Wasser aufragt.

In Sant Elm steht Ihnen der Tag zur freien Benützung zur freien Benützung zur freien Benützung zur freien Auswahl. Tag 6: Hafen d´Andratx - Trappisten-Kloster - Sant Elm Der Bergpass von Sa Gramola ist der Startpunkt der Wanderung. Bei spektakulärem Blick auf die westliche Küste Mallorcas erreicht man zunächst die Ruine des einstigen Trappistenklosters "Sa Trapa" über das Cap Faber, das hoch über dem Meeresspiegel an einem steilen Hang des Bergmassivs gleichen Namens aufliegt.

Auf einem malerischen Weg geht es an Pinien und kultiviertem Land entlang nach Sant Elm, wo Sie in einer kleinen Kneipe anhalten und am Strand relaxen, wie am Tag zuvor, bevor Sie den Rückweg nach Port d'Andratx antreten. Tag 7: Banyalbufar - Esporles - Smuggler's TrailYou Wanderung entlang des "Camí des Correau" (Abschnitt des Fernwanderwegs 221) zum Bergdorf Esporles.

Eine alte Dorfverbindung geht hinauf, bevor man später über schmale Schlangen und durch Pinienwälder den Hafen des Kanonge erreicht. Das Städtchen ist bekannt für seine auf Mallorca einzigartigen terrassenförmigen Gärten, die auf die arabische Zeit zurückgehen. Rückfahrt mit dem Autobus nach Hafen d´Andratx. Tag 8: Puerto de Galatzó (1.

026m )Heute steigen Sie auf die südlichste "Tausend" von Mallorca, die "Galatzó". Die Besteigung ist alpenländisch angelegt und verläuft zunächst durch den Steineichenwald und öffnet später den Ausblick auf die umgebenden Bergrücken. Auf Hochplateaus, die mit auflösendem Gras bewachsen sind, und über schroffe Felsenstufen steigt man auf den Berggipfel des gewaltigen Galatzó-Massivs. Anschliessend beginnt der Gipfelabstieg zum Dorf Pugpunyent.

Ab dort geht es mit dem Autobus nach Port d´Andratx. Tag 9: Tag: Tag zur kostenlosen Organisation in Port d´AndratxPort d´Andratx mit kleiner Strandpromenade und einigen wunderschönen Gaststätten, Kneipen und kleinen Läden zum Ausspannen. Auch eine Zusatzwanderung kann leicht selbst organisiert werden. Auf Mallorca und dem spanischem Kontinent können auch Erweiterungspakete gebucht werden.

Mehr zum Thema