Wandern Anfänger

Trekking Anfänger

Bergwandern: Dies ist ein guter und sicherer Einstieg für Anfänger. Sind Sie noch nie gewandert oder möchten Sie es versuchen? Viele der Spaziergänge sind sorgfältig ausgeschildert und ausreichend markiert. Lange Wanderungen leicht gemacht: Für Anfänger gibt es viel zu beachten, bevor es in die Berge geht. Für Anfänger ist Kärnten ideal.

Wandern: So kommen Anfänger gut und sicher ans Ziel

Außerdem ist Wandern sehr gesünder und macht körperlich sehr gut. Die Legende, dass Wandern kein Volkssport ist, ist ausdauernd. Falsch, denn Wandern muss sich nicht vor anderen Sportaktivitäten verbergen, zum Beispiel beim Kalorienverbrauch: Je nach Gelände benötigt ein Bergwanderer zwischen 350 und 550 Kilokalorien pro Std., das ist nur ein drittel weniger als ein Rüttler.

Weil man in der Regel viel weiter reist als Laufsportler (oft zwischen drei und fünf Stunden), ist das Endergebnis für sie ein Plus. Inzwischen haben auch viele Krankenversicherungen die positive Wirkung des Wanders erkannt: Regelmäßige Bergwanderer können an interessanten Prämienprogrammen teilhaben und dabei bares Geld einsparen. Das Wandern ist gelenkschonend und entlastet den Organismus weniger als viele andere Sportaktivitäten.

Dies macht es zu einem passenden Sportgerät auch für Ältere und für diejenigen, die noch nie zuvor trainiert haben. Was ist der beste Weg zum Wandern? Sie sind angesichts der vielen gute Argumente davon ueberzeugt, dass Sie gerne wandern moechten? Anders als bei vielen anderen Natursportaktivitäten ist der Eintritt ins Wandern nur mit niedrigen Preisen möglich.

Abgesehen von Wanderstiefeln, einem Paar Socken und einem passenden Wanderrucksack müssen Sie kaum etwas ausgeben. Achte besonders auf die passenden Wanderstiefel, denn die gesunden Füsse sind die Grundlage für einen gelungenen Wanderausflug im besten Sinn des Wortes. Denn sie sind die Grundlage für eine gute Wanderung. Besonders am Beginn sollten Sie sich daher im Fachhandel Rat holen und nicht am Falschen Ende einsparen.

Inzwischen sind auch bei Spaziergängern Halbschuhe mit tiefem Obermaterial in Modegeworden. Wanderschuhe mit knöchelhohem Obermaterial sind in der Regel flexibler und verringern das Verdrehrisiko und damit die Verletzungsrisiken. Besonders in den Bergen sind die hohen Wanderschuhe nicht nur sanfter, sondern auch sicherer. Nicht zu vernachlässigen ist auch das Sicherheitsthema beim Wandern.

Wandern ist in der Regel ein gesunder und sicherer Sport. Bitte die Informationen zu den Wanderungen beachten: Wird bei Wanderungen "besondere Trittsicherheit" verlangt, geht es wenigstens zum Teil durch unbefahrbares Geländestück.

Mehr zum Thema