Wandern Bad Schandau

Bergwandern Bad Schandau

Passende Wanderungen mit Hunden in der Sächsischen Schweiz in Bad Schandau. Eine abwechslungsreiche Wanderung führt von Bad Schandau zum wunderschönen Aussichtspunkt auf den Adamsberg und zurück durch das Kirnitzschtal. Die Wanderung ist ein Juwel, das eine der markantesten Felsformationen, die Schrammsteine, erkundet. Der malerische Ort Bad Schandaus an der Elbe und der Mündung des Kirnitzsch bietet viele Möglichkeiten zum Wandern und Erholen. Rundenwanderung zum Kuhstall mit Himmelsleiter und neuem Wildenstein.

Kurfürstentum Bad Schandau | Wandern in der Sächsischen Schweiz der Schweiz

Kurzcharakteristik: Um in Bad Schandau etwas zu bewegen, fahren Sie in der Regel mit dem PKW oder Autobus von Altendorf ins Tal der Elbe. In Altendorf folgen Sie dem Weg (erste Strasse nach dem Heiterer Ausblick rechts), bis er zuerst rechterhand und dann sofort wieder linkerhand abbiegt.

Der Weg bietet einen schönen Ausblick auf die Schrammstein und die Tafeln der Vorsächsischen Schweiz und ist mit einer gelben Linie markier. Biegt man hier etwas nach rechts ab, kommt man zu einem schönen kleinen, im Urwald versteckten Anblick. Vor dem Parkplatz, 20 m in den Wäldern, steht eine Säule aus Sandstein mit einem Porträt von Friedrich Schiller.

Bis jetzt fand ich dort eine Schrammstein-Karte (die gute Schrammstein-Karte von Herr Böhm), einen merkwürdigen Helm und ein Wanderstiefelpaar. Wie kann ich mir nicht sagen, wie man seine Wanderschuhe vergisst, aber sie haben es getan. Er geht in Fahrtrichtung des Kleingartens, aber nicht nach innen, sondern nach außen auf dem weiten Betonweg den Bergab.

Es geht auf diesem Weg 450 Höhenmeter abwärts, bis nach wenigen Schritten ein kleiner Weg nach Links hinunter zum Bad Schandauer Stadtpark geht. Am Ende der Strasse überqueren Sie die Strasse ins Kirnitzschtal. Selbst wenn die Strasse nicht zu verkehrsreich ist, empfehlen wir, auf der anderen Strassenseite im Bad Schandauer Stadtpark nach rechter Hand weiterzufahren.

Bei einigen Wohnhäusern sieht man in Bad Schandau Hochwasserspuren, die darauf hinweisen, dass die Elbe und der meist sehr unauffällige Kirnitsch schon enorm anwachsen kann. Nach dem Stadtpark hinter dem Lindenhof überqueren Sie die B 172 und biegen danach rechts ab, bis Sie den Fahrstuhl nach Osten erreichen.

Hier biegen Sie ab und gehen durch den Schlosspark neben dem Hotel bis zur Elbe. Von dort aus geht es wieder rechter Hand am Ufer der Elbe entlang und die elegante Fassade des 5-Sterne Hotels ist besonders schön. Auf der linken Seite der Elberesidenz führt die Route von der Elbe zurück über den Wochenmarkt, bis zur Pos.

Biegen Sie auf der Poststrasse bis zur Abzweigung nach Sebnitz ab. Diese verhältnismäßig verkehrsreiche Strasse ist nur 50 m lang und biegt gleich wieder ab. Langsam geht es bergauf und nach 1,3 Kilometer zu Ende.

Auf der linken Seite geht es nach Rathmannsdorf, aber um die Rundung abzuschließen, geht es die folgenden 50 m weiter nach links. In diesem kleinen Abschnitt folgen Sie nicht der rechten Strasse, sondern biegen direkt nach unten ab. Sie können bereits die Strasse über die Weide sehen.

Folgen Sie der Strasse bis zu einer Kreuzung. Auf der linken Seite geht es nach Rathmannsdorf, geradeaus geht es ins Kohlmühle-Tal. Um zum Ausgangspunkt zurückzukehren, biegen Sie bitte recht in die Altendorf. Obwohl diese Strasse eine ganz gewöhnliche Strasse ist, ist sie in der Regel wenig frequentiert und deshalb sind die restlichen 1,3 km nicht sehr schwer.

Dieser Spaziergang entstand mit uns, weil wir mit unserem Jüngsten (ca. 1 Jahr) einen Spaziergang machen wollten, aber niemand wollte den Zwerg wieder im Gepäckträger auf dem Rücksitz balancieren.

Mehr zum Thema