Wandern im Salzkammergut

Bergwandern im Salzkammergut

Am Hochplettspitz im Salzkammergut. Bergwandern in der UNESCO-Welterbe-Region Salzkammergut. Das Salzkammergut ist genau das Richtige für Sie! Wir erzählen Ihnen alles Wissenswerte zum Thema "Familienwanderungen im Salzkammergut". Auf Ihren Wanderungen im Salzkammergut entdecken Sie alte, mystische Orte der Kraft und des Glücks.

Wanderungen im Salzkammergut - Salzkammergut

Das Salzkammergut ist kulturell und naturverbunden - und beliebt wegen seiner landschaftlichen Vielfältigkeit, die alle Wanderwege von gemächlich bis anspruchsvoll offenhält. Auch das Salzkammergut ist einmalig. Im Salzkammergut entfaltet die Landschaft ihren ganzen Reiz. Eine Vielzahl von Gewässern, unberührte Gewässer, schöne Almen und die imposanten Kalksteinmassiven von Dachstein, Totengebirge, Sengsen und Höllengebirge sind kontrastreich.

Das Salzkammergut kann vom Salzkammergut aus zu Fuss oder mit einer der vielen Seilbahnen und Zahnradbahnanlagen erkundet werden. Egal, ob Sie das grandiose Panorama von den Berggipfeln aus betrachten oder die zahlreichen Wanderrouten im ganzen Land über die Bergwelt und die Bergseen bestaunen. Über 4.000 Kilometer markierter Wege sind vorhanden.

Für die Erfrischung finden die Besucher behagliche Buden. Wohlduftendes Bauernbrot oder der süße Caiserschmarrn verleihen der Tour ein ganz spezielles Bukett. Auch gibt es unzählige Themenwanderwege, wie z.B. den "Genuss am Almfluss". Auf dem Almuferweg 52 Kilometer wandern, kulinarisch aufbereitet.

Der Rundgang im Einzelnen

Im Frühjahr beginnen wir und schlagen eine Bergwanderung auf den Hochplettspitz (1.134 m) in Oberösterreich mit herrlicher Aussicht auf das Salzkammergut vor. Nach Unterach am Attersee führt beinahe so viele Wanderwege wie nach Rom. Aus nordöstlicher Richtung entlang des Attersee, aus westlicher Richtung entlang des Mondsee, aus südwestlicher Richtung über St. Gilgen am Wolfgangsee und aus südöstlicher Richtung über Bad Ischl.

Zur Hochplettspitz-Tour ( "Hochplettspitz", 1.134 m) parken Sie bitte unmittelbar an der Hauptstraße in Ellende. Danach folgen Sie der Strasse für kurze Zeit, biegen aber bald auf einen Wanderpfad ab und steigen dann immer wieder auf. An schönen uralten Kiefern vorbeigehend, werden sorgfältig Höhenmesser erfasst, so dass der See im Tale immer kleiner wird.

Der Hochgupf und der Große Hollerberg werden umfahren, und schon bald ist der Hochplettspitz erklommen. Hier kann man einen lohnenden Blick auf den gesamten See und das Salzkammergut bis hin zum Oberen Teil des Dachsteins genießen. Die Abfahrt findet entlang des Aufstieges statt. Eine Besichtigung von Unterach ist lohnenswert!

Von der Tiefgarage aus können Sie einen gemütlichen Spaziergang ins Dorf machen und in einem der Cafés anhalten oder mit dem Boot über den gesamten See fahren.

Mehr zum Thema