Wandern in England

Bergwandern in England

Das Glen ist eine der schönsten Landschaften Schottlands. Sie möchten in England wandern? Wandern hat in Großbritannien eine lange Tradition und andere hilfreiche Tipps, wie zum Beispiel eine Packliste für Wanderungen im Regen. Bei einer Wanderung in England tanken naturverbundene Urlauber neue Energie.

Wandern in Großbritannien - Wandern auf Nationaltrails

Die Hadrian´s Wall Path ist in vielerlei Weise ein vielseitiger Wanderpfad, der Sie über 135 Kilometern über die gesamte nordenglische Küste bringt. Die Küstenwanderung von Robin Hood's Bay (Yorkshire) an der Nordsee nach St. Bees (Cumbria) an der Irensee. Der Weg verläuft auf seinen 306 Kilometern durch drei Nationalparks: North York Moors National Park, York Dales National Park und Lake District National Park.

Mittlerweile hat die "Küste - Küste" beinahe Kult-Status erlangt. Anfang des neuen Jahrtausends wurde in Schottland der Rob Roy Way zu Gunsten der "Scottish Robin Hoods" eröffnet. Entdecke in 5 Etappen täglich die rauhen Hochebenen, in denen Rob Roy seinen Jägern immer wieder entkommen konnte. Eine beeindruckende und abwechslungsreiche Naturlandschaft wartet auf Sie während Ihrer Wanderung: Küstenweiden, Sandstrand, Berg, Felsen und Hügel.

Herzlich wilkommen auf dem Westhighland Way, Schottlands erster offizieller Fernweg, der Sie vom Stadtrand von Glasgow über 152 Kilometer nach Ford Williams am Fuße des bekannten Ben Nevis, im Herzen der Scottish Highhlands, führt. Die Schlucht ist eine der schönsten Gegenden Schottlands. Die von der Ice Age erschaffene Insel überquert Schottland, die den Westen mit der Westküste verbunden hat und die Hochebenen in zwei Teilgebiete aufteilt.

Die drei Löcher im Tal: das Loch Loch Lochy, Oich und natürlich das weltbekannte Loch Ness. 16.08. -28.08. 17.08. -27.08. 18.08. -25.08. 18.08. -01.09. 18.08. -23.08.

Schönste Wanderrouten in England, Schottland & Wales| Großbritannien

In Großbritannien ist der Frühling die beste Zeit zum Wandern. Wir präsentieren hier besonders schoene aber auch ausgefallene Routen: vom South West Coast Path in Cornwall und Devon bis hin zum Fish Trail in Hull oder dem Schloesserweg in Schottland. Der South West Coast Path führt über tausend km entlang der Küste von Cornwall und Dorset.

Heute ist er eine populäre touristische Attraktion, da der Weg je nach Strecke sowohl für gemütliche Wanderungen als auch für ernste Wanderungen geeignet ist. Eine fünftägige Tour im westlichen Cornwall entlang der zerklüfteten Steilküste. Am dritten Tag erreichen Sie Land's End, den westlichsten Ort Englands, und fahren weiter auf dem South Coast Path nach Süden nach Süden, wo Sie den Tag in einem der Restaurants am Flussufer mit Fish & Chip beenden.

Der vierte Tag kann auf der 8 Kilometer lange Strecke von Cape Cornwall gewandert werden und, wenn Sie möchten, am Nachmittag die Botallack Mine aufsuchen. Der letzte Tag steht auf dem Programm: 12 Kilometer auf dem Küstenweg nach St. Ives, diese 4-stündige Tour ist teilweise recht anstrengend.

Solche Ausflüge können einzeln arrangiert oder als Pauschalangebote über Wanderveranstalter wie Contours Wanderurlaub oder Encounter Walken reserviert werden. Whisky-Liebhaber finden auf dem Whisky Trail den idealen Ausflugsweg. Auf dem Wales Coast Path kann die ganze Küstenregion von Nord nach Süd gewandert werden. Wanderungen nach Wales beinhalten Wikingertouren.

Das Gebiet von Ness und Inverness verfügt über schöne Wanderrouten wie den South Ness Trail, der im Sommer 2011 eingeweiht wurde. Die Strecke führt von Loch Tarff bei Ford Agustus über Whitebridge, Eingangshallen und Doors nach Thorbreck bei Inverness. Der Great Glen Way, eine herausfordernde Wanderung durch einige der spektakulärsten schottischen Landschaft.

In den Herbstferien wird der abschließende Teil des Wanderweges rund um Ness abgeschlossen. Gordon Young schuf 1992 diesen einzigartigen Wanderpfad und entwarf Fisch in verschiedenen Ausprägungen. Rund 300 verschiedene Festungsanlagen und -anlagen machen diese Gegend von Schottland zu einem echten Eldorado für Geschichtsliebhaber. Auf dem Burgenweg können 19 dieser Anlagen entdeckt werden.

Der Startpunkt für den Burgenweg ist die Ortschaft Aberdeen, von wo aus Sie zur Burg Dunnottar, einer dramatischen Schlossruine hoch über dem Meeresspiegel, fahren. Etwas nordwestlicher sind die beiden folgenden Etappen: Crathes Castle und Drum Castle. Liebhaber der Highlander-Serie von Diana Gabaldon können sich auf Castle Freaser vorfreuen.

Zu den weiteren Highlights zählen das Schloss Tolquhon, das Haddo-Haus und das Schloss der Stadt. Das Schloss von ?Fyvie? aus dem XIII. Jh. hat so etwas wie ein märchenhaftes Schloss und scheint gleichzeitig mit seinen mächtigen Wänden und mächtigen Turmen unzugänglich zu sein.

Mehr zum Thema