Wandern Kaiserwinkl

Kaiserwinkl Wandern

Es ist kein Zufall, dass sich das Wandern in den letzten Jahren zu einer der Trendsportarten entwickelt hat. für "kuhfreies" Wandern für die TVB-Regionen Kaiserwinkl und Hohe Salve. Foto: TVB Kaiserwinkl Kaiserwinkl Walchsee Wanderungen. Im Kaiserwinkl, rund um den Ferienclub Bellevue am Walchsee**** gibt es eine unglaubliche Auswahl an Wanderwegen.

Spaziergang zur Burgeralm im Kaiserwinkl

Vom Walchsee geht es auf die Burgeralm, wo man nicht nur einen herrlichen Blick auf das Kaiserbirge hat, sondern auch selbst gemachten Alpkäse ausprobieren kann. Weiter ging es mit einem großen Rundbogen zum "Schönen Ausblick", der einen wirklich wunderschönen Blick auf Kufstein, den Zürcher Hof und das nördliche Inntal ermöglicht.

Ich bin wieder im Kaiserwinkl, dieses Mal im Zuge eines vom Kaiserwinkl Tourismusverein organisierten Blogger-Wochenendes. Der Aufstieg zur Burgeralm ist unsere erste gemeinsam durchgeführte Wandertour. Wir starten außerhalb von Valchsee, unmittelbar am Rande des Waldes. Laut Wegweiser sollte es für zweieinhalb bis zur Burgeralm gehen.

Dieser Weg mündet unmittelbar in den Forst, immer auf der rechten Seite eines kleinen Bächleins. Aus dem Weg ist nun ein schöner, schmaler Bergweg geworden. Überqueren wir den Bach über ein paar Steine und ein paar Gehminuten später steht man am Löchnerfall. Unmittelbar über dem Abfluss der Pumpe in den Bach befindet sich eine hölzerne Brücke, von der man linker und rechter Hand zum kleinen Fluss abtauchen kann.

Wir kommen bald auf einen weiten Waldweg, über den wir ein wenig wandern. Der Weg verläuft nach einer weiteren Bachüberquerung nun eng, aber nur noch leicht steigend, an einem Steilhang. Auf der letzten Strecke zur Burgeralm geht es dann über offene Wiesen, auf denen Alpkühe langsam in der herbstlichen Sonne aufliegen.

Auf der großen Sonnenterrasse der Burgeralm haben wir einen herrlichen Blick auf die Grasberge Brennkopf und Lochner Horn und vor allem auf das Kaiserbirge im Sýden. Der Blick über den großen Saal des Zahmenkaisers geht über das Elmauer Tor und die vielen Felsenberge wie z. B. Elmauer Halt, Totenkirchl, Prädigtstuhl und alle anderen Felsformationen des Reichs.

Der Alpkäse wird auf der Burgeralm hergestellt, für die die auf der Alm getroffenen Rinder die Alpenmilch ausliefern. Der Bergbauer und Burgeralmwirt Toni ("Ich bin Anton aus Tirol") führt uns vor und erläutert die Sennerei. Lediglich der Vorratskeller für die Kaibrote verbleibt uns aus Hygienegründen vorenthalten.

Auf Wunsch können Sie ein Käsestück oder ein Schinkenstück auf der Alp einkaufen. Wir wandern auf Wiesenwegen unterhalb des Wandbergs zur Ruettenbachalm, dann auf breiteren Almwegen und wieder auf Wiesenwegen zum Kreuzberg an der Schoen Aussicht. Etwas vor uns sind Kufstein und der Gasthof, auf der linken Seite erhebt sich das Zahmen-Kaiser-Massiv und auf der rechten Seite blicken wir unmittelbar auf den Pendel mit dem Kufsteinhaus.

Nun steigen wir über schroffe Weiden zum Gästehaus auf. Unterhalb der Pension gibt es auch einen Parkplatz für Wanderungen. Nun kommt der Vorzug unserer geführten Wanderung: Wir müssen nicht zum Startpunkt am Valchsee zurücklaufen, der noch ein schönes Stück Weg ist, sondern werden vom Reisebus mitgenommen. Wer also zurück zum Wagen gehen muss, sollte einen etwas anderen Weg zurück gehen.

Auf dem Rückweg zur Burgeralm kann man entweder zurück wandern oder über Brannkopf und Brannköpfl eine kleine Rundtour zum Startpunkt machen. Alles in allem ist diese Route eine leichte Strecke ohne große Mühen. Highlights sind der photogene Löchnerfall und die sehr zu empfehlende Burgeralm mit Alpkäserei am Berg.

Zeitdauer und Schwierigkeitsgrad: Eine recht einfache Tour auf Alpenstraßen, engen Bergtouren und über Alpweiden, mit relativ kleinen, steilen Abschnitten. Von der Abfahrt am Bauernhof im Norden des Angeringerhofes bei Walchsee bis zum Löchnerfall brauchten wir etwa eine Dreiviertelstunde. Dreiviertelstunde später erreichten wir die Burgeralm im gemütlichen Schritttempo.

Dort wanderten wir etwa zwei Std. meist sehr gemütlich, nur am Ende ging es stark abwärts zum Restaurant "Schöne Aussicht", wo wir wieder mitgenommen wurden. Verpflegung: Die Burgeralm bietet eine gute Speise- und Getränkeauswahl sowie Alpkäse und Wurst. Zum Abschluss unserer Führung steht das Gästehaus SCHÖNE SICHT.

Der Weg verläuft an einer einzigen Position eng an einem Steilhang durch den Urwald. Hundewandern: An mehreren Orten können sie bis zur Burgeralm etwas zu sich nehmen, besonders an der Pumpe am Steilhang. In den Weiden unterhalb der Burgeralm und auf den anderen Wegen muss man mit grasenden Kühen gerechnet werden.

Von Kufstein oder Könssen nach Walser. Im Dorfzentrum mündet die Häuserbergstraße nach Norden. Von dort aus geht es weiter nach Bozen. Von der Angeringer Hof bis zum letzten Bauernhof vor dem Urwald. Interessant am Kaiserwinkl ist, dass er mit dem PKW gebührenfrei erreichbar ist. Ich habe diese Tour als Teil einer Blogger-Wanderung gemacht.

Mit mir zusammen waren: Ilona von Wandernd, Maria und Alex von Trail-Küche, Bernd und Gabriela von beTravel, Thomas von Reisen u. Essens und Sonja von jo `ige. Natürlich auch unser Wanderführer Manu aus Kaiserwinkl, den Sie unter Wanderführer. at, und Andrea von manufaktur. de finden.

Mehr zum Thema