Westlichster Punkt Portugal

Der westlichste Punkt Portugals

Etwas außerhalb der Stadt liegt Cabo Sao Vicente, der westlichste Punkt auf dem europäischen Festland. Portugal umfasst auch Madeira und die Azoren. Ist der westlichste Punkt Europas? Hier zeige ich Ihnen, was Portugal so charmant macht! Der westlichste Punkt Europas ist Flores und bildet zusammen mit der Insel Corvo die westliche Gruppe des Azoren-Archipels.

mw-headline" id="Mythos">Mythos[Edit | | | | Quellcode bearbeiten]>

Der Cabo de São Vicente[?kabu d? s??u s??u s??u vi?s?t?] (Cape Saint Vincent) bei Sagres in Portugal formt zusammen mit der angrenzenden Ponta de Sagres die südwestliche Spitze des europ. Festlandes. Am Cabo de São Vicente steht ein Turm, dessen Leuchtkegel 32 nautische Meilen (fast 60 Kilometer) über den Atlantik reicht[3] und der als der hellste Turm Europas angesehen wird.

Im Cabo de São Vicente haben im Lauf der vergangenen Jahrzehnte wenigstens vier wichtige Seekämpfe stattgefunden: die See-Schlacht am Cape St. Vincent (1681) am 30. 9. 1681 zwischen Spaniern und Kurbrandenburger Schwadronen, die See-Schlacht am Cape St. Vincent (1780) am 16. 9. 1681. Jänner 1780 zwischen der englischen und spanischer Fischereiflotte im Nordamerikakrieg, die Marineschlacht am Cape St. Vincent (1797) am 14. Feber 1797 zwischen der englischen und spanischer Fischereiflotte im Ersten Koalitions-Krieg, die Marineschlacht am Cape St. Vincent (1833) am 5. Juli 1833 zwischen der britischen und der portugiesischen Flotte im Miguelistenkrieg.

Die Algarve - Cabo de Sao Vicente

Nach dem Parken unseres Autos ist es Zeit für eine richtige Thüringer Wurst. Dieser Gedanke hat sich als wahre Goldmine erwiesen. Auch auf Reiseführern wird ihr Messestand unter dem Motto âDie letze Bratwurst auf Amerikaâ erwähnt stehen. Besser nicht zu nahe kommen, die Felsen stürzen hier stark ins Nass.

Die Erinnerungstafel weist alle Gäste darauf hin, nicht zu nahe an die Felsen zu kommen, da einige Gäste bereits von einem Windstoß in den Ruin getrieben wurden.

Die kultige Snackbar am Cape Sao Vicente

Auch auf dem portugiesischen Kontinent befindet sich der westliche Punkt auf europäischem Im Nähe von Lissabon am Cabo da Rocha. In Tarifa befindet sich der Punkt südlichste in Spanien. Das Cabo de São Vicente (Kap St. Vincent) ist seit dem Jungsteinzeitalter ein geweihter Platz, wie Menhire (Steinsiedlungen) in der Gegend aufzeigen. In den Tagen der Phönizier soll es dem Gott Melkart[1] gewidmet worden sein. Die griechischen Einwohner gaben dem Platz den Namen Ophiussa (Land der Schlangen) und seinen Bewohnern Oestrimni (Bewohner von äuà West), von den Römern wurde es Vorgebirge ( "Promontorium sacrum") als zauberhafte Ortschaft am Ende der Erdhalbkugel angeführt, wo die Götter leben und die Sonnenuntergang im Ozean ist.

Mehr zum Thema