Wetter gran Canaria im November 2016

Das Wetter auf Gran Canaria im November 2016

Mittendrin - Gran Canaria - Zurück in die Sonne. Avenida de Italia 21 und Avenida de Gran Canaria 35100 Playa del Ingles Gran Canaria Spanien. Langzeit-Wettervorhersagen der Kanarischen Inseln über 4 Tage sind nicht sehr genau. Auf den Kanarischen Inseln Miami, Chicago, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam. Auf Gran Canaria herrscht ein subtropisches Klima.

Das Wetter und das Wetter auf Gran Canaria

Im Atlantik vor der nordafrikanischen Küste gelegen, ist Gran Canaria der ideale Ort, um sich zu erholen. Dank dieser geographischen Gegebenheiten ist die gesamte Region mit einem Subtropenklima ausgestattet, das das ganze Jahr über für ein ausgeglichenes und behagliches Raumklima sorgt. Das Wetter ist am besten im südlichen Teil Gran Canarias, die Temperatur ist hier oft bis zu fünf Grade über der im nördlichen Teil der Inseln.

Der große Höhenunterschied ist auf die Gebirge in der Inselmitte zurückzuführen, das Erscheinungsbild ist vergleichbar mit dem auf anderen Kanaren. In Südgran Canaria strahlt die Luft mehr als 300 Tage im Jahr und die meisten dieser Tage ist es warmer. Tagsüber herrschen in der Regel ganzjährig Temperaturen zwischen 20 und 30°C.

Der Saharawind kann im Hochsommer Wärmewellen verursachen, die die Inseln bis zu 40°C erwärmen können. In dieser Gegend gibt es kaum Regen. Lediglich im November und November gibt es gelegentlich, meistens nur kurz Regen. Das ganze Jahr über beträgt die Wassertemperatur etwa 20°C. In der Sommersaison bis einschließlich September kann das Meer eine angenehme Raumtemperatur von 22-23°C haben.

Die Herbstsaison ist die Hauptreisezeit von Gran Canaria, vor allem Nordeuropäer kommen zu dieser Zeit. Man kann an der südlichen Küste beinahe von einer Schönwettergarantie mit viel Sonnenschein und einer Temperatur zwischen 25 und 30° C reden. Es ist am kühlsten in den kalten Monaten, aber die meisten Tage sind noch so heiß, dass man sie am Swimmingpool oder am Meer ausgeben kann.

Im Durchschnitt strahlt die Luft fünf bis sechs Sonnenstunden am Tag, am Abend wird es etwas kälter, so dass ein wärmender Pulli vonnöten ist. Die milden Witterungsverhältnisse machen die Inseln auch in den Weihnachtsfeiertagen zu einem äußerst populären Ausflugsziel. Im Frühjahr herrscht Sonnenschein und Sommertemperaturen, besonders im Frühjahr und Frühjahr.

Im Durchschnitt strahlt die Luft hier 7-8 Std. am Tag und die meisten Nächte sind lau. An den meisten Tagen an der südlichen Küste kann man sich am Meer sonnen und die Wassertemperatur erreicht 20°C. Die meisten Menschen sind der Meinung, dass es im Hochsommer auf Gran Canaria sehr heiss ist. Es ist zwar angenehm mild, aber nicht wärmer als auf den mediterranen Inseln.

Jedoch ist der Sommermonat für Gran Canaria die Vor- und Nachsaison, da die meisten Menschen aus Nordeuropa nicht den ganzen Weg reisen wollen und ihren Urlaub lieber in anderen Regionen Südeuropas verbracht haben. An der südlichen Küste ist gutes Wetter im Hochsommer nahezu vorprogrammiert. Vor allem in den Wintermonaten kann sich das Wetter ändern.

Mehr zum Thema