Wetter im April Türkei

Das Wetter im April Türkei

Informationen über das Wetter im April finden Sie auf der Karte. Ein Teil des Skilaufs ist noch bis in den April hinein möglich. Seite ist ein beliebter Urlaubs- und vor allem Badeort in der Türkei. Die aktuelle Wetterlage an der Türkischen Riviera und die Vorhersage für die nächsten Tage. Das Wetterarchiv für Antalya für die letzten Tage, Wochen und Monate.

So wie das Wetter im April in der Türkei? Übersetzt von: Willow

In der Türkei herrscht ein mediterranes Raumklima. Das Wetter in den sieben Klimabereichen der Türkei ist im April sehr unterschiedlich. Ich habe hier hilfreiche Hinweise für Ausflüge in die Türkei im April zusammengestellt, mit dem Wetter in allen Teilen des Landes und Informationen, die Sie auf jeden fall wissen sollten!

Das Wetter in der Türkei im April kann nicht mit einer einzigen Klima-Tabelle dargestellt werden. Es gibt sieben verschiedene Wetterzonen: Im April ist das Wetter in Istanbul eine Kombination aus Frühling und Sommern. Im April endet die Regenzeit in Istanbul.

Die See ist mit weniger als 20 Grad für meinen Gaumen immer noch zu kühl zum baden. Der April ist definitiv ein guter Tag für einen Städtetrip nach Istanbul. Bereits im April ist das Wetter in Kapadokien sehr schön, aber im Durchschnitt liegen die Temperaturen in über 1000Metern.

Ich habe mit dem Wetter in Kappadokien anfangs April durchaus positive Erlebnisse. Es regnet kaum und man braucht keinen Pulli, die Temperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad pro Tag. Abends sind die Wetterverhältnisse etwas kühler, aber ich würde wenigstens eine schlanke Weste nehmen, die man ohnehin für die Ballonfahrt in Kappadokien braucht.

In Ankara ist das Wetter durchschnittlich wärmer als in Kappadokien. In der türkischen Ägäis beginnt die Saison anfangs April. Zum ersten Mal im Jahr ist das Wasser 20 Grad heiß genug zum baden. Im April regnet es kaum, in der Regel dauert es nur wenige Minuten. Angenehmes Tageswetter mit einer Temperatur zwischen 20 und 25 Grad am Monatsbeginn und 25 bis 30 Grad am Ende des Monats.

Im April ist das Wetter an der Tuerkischen Kueste und an der Lykienkueste immer 1-2° waermer als in der Tuerkischen Aegaeis. In den ersten April-Wochen beginnt die Sommersaison in den Seebädern Antalya, Belek, Side, Alanya, Kemer and Cas. Wie in der Türkei variiert die Tagestemperatur im April zwischen 20 und 30 Grad.

Am Ende des Monats erreichen die Meere teilweise 24°. Im April regnet es meist nur wenige Stunde, es dauert kaum mehr. Bei einem Strandurlaub ist der April jedoch noch Teil der Nebensaison, da das Wasser noch nicht so warmwarm ist. Unglücklicherweise ist das Wetter an der Küste des Schwarzen Meeres im April immer noch sehr nass.

Die Wetterunterschiede zwischen den niedrigeren Höhenlagen am Strand und den Gebirgen am Schwarzmeer sind groß. Aber es ist wirklich kühl am Schwarzmeer im April nur an sehr wenigen Stellen. Im April sind 15 bis 25 Grad am Schwarzmeer üblich. Der April ist eine gute Zeit für einen Ausflug nach Gaziantep oder Sanliurfa.

Alles in allem ist das Wetter im April wie warme Frühlingstage oder die beginnenden Sommertage in Mitteleuropa. Weil es im April häufiger regnet, sollten Sie trotzdem einen Pulli und eine schlanke Jacke nach Südostanatolien mitbringen. Im April ist das Wetter zwischen den bis zu 5000 Meter hoch gelegenen Gebirgen des Ararat-Massivs und dem Van-See sehr anders.

Der April ist für alle Ausflüge außerhalb der Küste eine ideale Zeit. Dies betrifft Kappadokien, Istanbul und alle anderen Ziele mit Ausnahme der Schwarzmeer-Küste. In den ersten beiden Aprilwochen beginnt die Badesaison an der ganzen südlichen Küste. Im April einen günstigen Abflug zu finden ist leicht.

Ab April fliegen die Low-Cost- und Ferienfluggesellschaften zwischen Deutschland und der Türkei hin und her. An der südlichen Küste sollten Sie 1-2 Pullis für den Tag und eine schmale Jacke im April mitnehmen. Wenn Sie eine Fahrt nach Kappadokien oder Istanbul planen, ist ein dünnes Tuch eine gute Wahl.

Im April ist es in Istanbul teilweise kühl und in Kappadokien macht ein Tuch für die Luftballonfahrt durchaus einen Sinn. April ist die Hochsaison für die Türkei. Bereits in der ersten April-Woche sind die Liegestühle am Sandstrand an der südlichen Küste gut ausgelastet. Allerdings braucht es noch bis zur Jahresmitte April, bis es kontinuierlich über 25° warm ist.

Der April ist eine ideale Zeit für alle Destinationen außerhalb der Stadt. Dies trifft insbesondere auf Istanbul und Kappadokien zu. Wenn Sie noch weitere Informationen zum Wetter haben, schreiben Sie mir bitte in die Kommentar-Spalte.

Mehr zum Thema