Wetter Kanaren im Februar

Das Wetter auf den Kanarischen Inseln im Februar

Das Wetter Kanarische Inseln, Cran Canaria & Teneriffa im Januar und Februar Beste Reisezeit für die Kanarischen Inseln: Auch die Topographie der Inseln beeinflusst das Klima. Wettervorhersage Las Palmas In Las Palmas ist es heute meistens schön warm, aber es herrscht ein böiger, erfrischender Nord Wind. Gegenwärtig liegt die Wassertemperatur bei 22 °C und erhöht sich im Tagesverlauf auf 26 °C. Am morgigen Tag wird es in Las Palmas den ganzen Tag über schön sein, aber es wird ein böiger, erfrischender Wind blasen. Der Temperaturbereich liegt bei maximal 27°C.

An den kommenden Tagen wird die Luft in der Gegend von Las Palmas von einem fast wolkenfreien Sternenhimmel scheinen - herrlich. In der Gegend von Las Palmas herrschen 27°C. Ein teilweise heftiger Nordwind bläst.

Drei Tage lang Gewitter und starke Brandung auf den Kanarischen Inseln!

Drei Tage lang Gewitter und starke Brandung auf den Kanaren! Täglich kommen 9.000 Urlauber aus Deutschland auf die Kanaren, um dem überwiegend feuchten und kalten Wetter in Deutschland zu entkommen. Ja, in der Regel ist das Wetter dort auch sehr gut, aber in den nächsten 3 Tagen nicht ganz so, wie üblich.

Zwar sind die 18 bis 22°C immer noch sehr angenehme und warme Temperatur, aber der Sturmwind, der in den nächsten Tagen auf den Kanarischen Inseln wehen wird, wird noch störender sein. Deshalb wird der Sturmwind auf den Kanarischen Inseln am Montagmorgen weiter zunehmen, und bis spätestens mittwochs ist mit Windböen von 60 bis 80 km/h von Norden nach Nordwesten zu rechnen. 2.

Dies ist auch in der Animationen von montags bis mittwochs zu sehen: In einer solchen Sturmsituation sollte man NIEMALS ins Wasser gehen, besonders wenn die gelben und vor allem die roten Fahnen am Ufer wehen! Ein weiteres Risiko sind die sehr starken Wellengang, die am Donnerstag und Donnerstag vor allem an den nördlichen Küsten der Insel zu erwarten sind.

Der spanische Wetterservice AEMET errechnet 4 bis 6 m Höhe als Welle! Also: Auf den Kanarischen Inseln geht es bis einschließlich Mittagssturm. Nur dann beruhigt sich der Fahrtwind spürbar und es wird für eine Weile wieder richtig satt. Darüber werden wir nächste Woche Bericht erstatten. Er wurde am 19. März 1969 in Bochum gegründet und arbeitet seit dem 1. Januar 1999 als Wetterforscher unter der Leitung von Jörg Kachelmann, der zur Zeit auf den Kanarischen Inseln (Fuerteventura) lebt.

Mehr zum Thema