Wetter Sizilien Oktober

Das Wetter Sizilien Oktober

Der optimale Reisezeitraum für Sizilien liegt zwischen Mai/Juni und September/Oktober. In Sizilien kann das Klima im Oktober als mild bezeichnet werden. Genaue Temperaturdaten und eine Wetterkarte sind über die. Die Experten präsentieren alle Klima- und Wetterinformationen für Messina. Der Oktober zeichnet sich durch ein angenehm mildes Klima aus.

Sizilien-Wetter & Climate

Sizilien ist mit 25.426 Quadratkilometer die grösste italienische und zugleich die grösste Mittelmeerinsel. Die Stadt Sizilien befindet sich im südwestlichen Teil von Italiens "Stiefelspitze" und ist durch die Meerenge von Messina von Kalabrien durchzogen. Es ist im Inneren der Inseln meist etwas kälter als an der Kueste, wo die Temperatur im Hochsommer aufgrund der Sahara-Winde leicht ueber 40° C sein kann.

Die Wintersaison in Sizilien geht von Ende November bis anfangs April. Die Temperatur sinkt dann auf 8°C, es fällt häufiger und in den Höhenlagen kann es auch noch schneien. In Sizilien kommt ab ca. 20° C der Frühjahrsfrühling und das Fieberthermometer kommt auf.

Die sizilianischen Ferien dauern von Ende Juni bis Oktober. Häufig steigen die Wassertemperaturen dann deutlich über 30 °C und selbst das Meer kommt auf 26 °C. Ende Oktober bis Ende November kommt es häufig zu starken Niederschlägen und Stürmen, wenn der Frühling endlich den sommerlichen Charakter Siziliens auslöst.

Tagsüber ist es jedoch immer noch möglich, 20°C zu erreichen. Sizilien ist im Grunde das ganze Jahr über eine Fahrt lohnenswert. Die Sahara-Winde können jedoch im Monat Juli manchmal über 40 °C erwärmen, was nicht für jeden Reisenden eine angenehme Sache ist. Zudem ist der Monat September die Weihnachtszeit in ganz Italien, so dass vor allem die Sizilienstrände oft komplett überlaufen sind.

Das Wetter in Sizilien: Die Temperatur und der Niederschlag für Palermo in Sizilien kommen von der Website des NWI. und werden vom Norwegian Meteorological Institute und dem Norwegian Radio bereitgestellt. In Sizilien ist der Jänner meist wandelbar und nicht sehr warmer. Im Tagesdurchschnitt beträgt die Temperatur 14°C. In der Nacht fällt das Temperaturmessgerät auf 8° ab.

Die Sonnenscheindauer beträgt vier bis fünf Stunden pro Tag und etwa 6 bis 12 verregnet. Durchschnittliche Temperatur des Wassers ist 14°C. In Anbetracht dieser Temperatur haben die Gäste aus Mitteleuropa im Jänner nicht das Gefuehl, dass der Herbst in Sizilien sein wird. Es gibt genug Snowboarding, Rodeln, Skifahren oder Snowboarden.

In der Tiefebene ist das Wetter im Jänner für Exkursionen und Entdeckungsreisen prädestiniert. In der Tiefebene liegt die durchschnittliche Temperatur bei 15°C. In der Nacht fällt es auf 9°C. Die Sonnenscheindauer liegt bei fünf bis sechs Stunden pro Tag und vier bis acht Regentagen pro Tag. Wenn das Wetter gut ist, beginnt der Frühjahr in Sizilien bereits im März mit dem Anfang der Mandelblüten.

Selbst wenn es noch etwas veränderlich ist, steigen die Temperaturwerte im Monat Mai merklich an. In der Nacht sinkt die Temperatur kaum unter 10°C. Aufgrund steigender Temperatur und starker Regenfälle herrscht in Sizilien nun der Frühjahr. Sizilien erscheint zu dieser Zeit in einem wunderschönen Grünen.

Da die durchschnittliche Temperatur des Wassers 15°C ist, kommt das Schwimmen im Monat Mai noch nicht in Frage. Allerdings steigt die Tagestemperatur und erreicht durchschnittlich 19°C. Oftmals ist die Grenze von 20°C bereits erreicht, selbst in der Nacht wird es nicht ganz so kalt. Der Temperaturabfall erfolgt nur bis max. 12°C.

Das Frühjahr geht jedoch im Laufe des Monats weiter und reicht schließlich bis in die Höhen der Elbinsel. Grundsätzlich ist der erste wirklich wärmere und stabilere Kalendermonat der erste. Im Durchschnitt beträgt die Temperatur am Tag 23°C, in der Nacht liegt sie kaum unter 15°C. In der Regel regen es höchstens fünf Tage im Jahr.

In Sizilien ist der Monat Juli der erste echte Sommer. Tagesdurchschnittstemperatur ist 28°C. Das Thermometer fällt in den lauwarmen Nachtstunden nur auf ein Minimum von 19°C ab. Inzwischen hat sich das Badewasser auf 21°C aufgewärmt. Aufgrund der hohen Sommertemperaturen ist auch eine Kühlung vonnöten. Es sind dann Höchstwerte über 40° möglich.

In der Nacht fällt die Wassertemperatur nur auf 22°C. Regen ist sehr ungewöhnlich. Die Wassertemperatur ist jetzt 24° C und damit für alle Wassersportarten geeignet. Der durchschnittliche Tageswert im schattigen Bereich liegt bei 31°C. In der Nacht fällt das Temperaturmessgerät auf 23° ab. Zehn Stunden Sonnenschein am Tag und nur ein regnerischer Tag im Monat. 2.

Mit durchschnittlich 25°C ist das Badewasser noch erwärmter und hat seinen Höhepunkt überschritten. Weil der Sommer in ganz Italien die Weihnachtszeit ist, sind die Sandstrände Siziliens heute oft überlaufen. Und das sowohl tagsüber als auch abends. Abends fällt es auf 20° ab. An zwei bis drei Tagen im Jahr kann es wieder regen und die Sonnenscheindauer ist mit acht Sonnenstunden pro Tag nicht ganz so lang.

Mit durchschnittlich 24°C ist das Badewasser jedoch noch wohlig warmer. In dieser Hinsicht ist der Septembermonat ein recht guter Urlaubsmonat in Sizilien. In Sizilien ist der Oktober wieder bei ca. 23°C tagsüber und weit unter 20°C in der Nacht erfreulich milder. Höchstens sieben Sonnenstunden lang und an drei bis sieben Tagen im Monat wieder Regen.

Die Wassertemperatur um Sizilien liegt immer noch über 20°C - der Oktober ist also ein Monate, der sowohl zum Schwimmen als auch für aktive Ferien wie Wanderungen oder Radtouren geeignet ist. In den Novembermonaten beginnen wechselnde Jahreszeiten, oft bei Sturm. Es kommt zu einem deutlichen Temperaturabfall und die Blätter färben sich ab.

In der Nacht geht es auf 13° ab. Die Wassertemperaturen liegen nun auch unter 20°C, so dass auch die Badesaison ausläuft. Die Sonnenscheindauer beträgt 6 bis 7 Stunden pro Tag und 4 bis 7 Tage Regen pro Jahr. In Sizilien ist auch der Februar ein eher wandelbarer Tag mit einer durchschnittlichen Temperatur von etwas mehr als 15°C und einer Nachttemperatur unter 10°C.

Vier bis acht Tage im Jahr, die Sonnenscheindauer beträgt höchstens fünf Sonnenstunden. Um sich über das Wetter, die beste Reisesaison und das Wetter in anderen italienischen Großstädten und Gegenden zu informieren, klickt man auf die Karten: Die Stadtplaner: Die Namen der Städte und Regionen:

Mehr zum Thema